1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von soldermaSTer, 15. September 2011.

  1. soldermaSTer

    soldermaSTer Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen, :winken:

    ich habe einen älteren HDD/DVD-Recorder; Um Aufnahmen auf einer ext.Festplatte zu archivieren gab es hier nur den Umweg über DVD-RWs u. PC. - Jetzt ist der DVD-Brenner im Sony defekt und bei der Suche nach einem Festplattenrecorder mit USB-Out bin ich auf die Technisat DigiCorder ISIO C u. DigiCorder HD K2 gestoßen.

    Hab' hier schon einiges gelesen und mich auch mit den Manuals der beiden Technisat-Geräte beschäftigt. - Sorry, wenn ich was frage, was ich irgendwo überlesen habe aber als Neuling ist's etwas schwierig und der Verkäufer beim örtlichen 'Technisat-Fachhändler' konnte meine Fragen leider gar nicht beantworten u. meinte die USB-Schnittstellen seien nur als Eingang zu nutzen: :confused:

    1. Ist mit dem DigiCorder HD K2 eine Aufnahme von einer analogen Quelle möglich u. mit dem ISIO nicht? (AV-In)
    2. Klappt USB-Out (auf Stick oder ext. Festplatte) tatsächlich bei jeder Datei, auch bei HD-Aufnahmen?
    3. Sind Aufnahmen auf der internen HDD nur im TS/TS4-Format möglich?
    4. Ist auch eine direkte Aufnahme auf einer externen HDD/Stick möglich? - Falls ja dann ebenfalls TS/TS4-Format?
    5. Ist Videoschnitt (Entfernen der Werbung) bildgenau möglich?
    6. Ist ein Konvertieren von TS/TS4 in gängige Formate am PC möglich?
    7. Können DigiCorder ISIO C u. DigiCorder HD K2 Dateien im AVI- o. DIVX-Format von einer ext. Platte problemlos wiedergeben?

    Danke im Voraus - Gruß soldermaSTer
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.433
    Zustimmungen:
    4.914
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    Das geht mit keinem Festplattenreceiver.

    Bei Geräten mit CI+-Schnittstelle kann das vereinzelt vom Sender verhindert werden, aber ansonsten sollte das gehen. Aber ich würde so ein Gerät möglichst über LAN anschließen.

    Alle diese Geräte speichern immer nur in ihrem eigenen Format, meist ist es der Transportstream, aber je nach Gerät etwas anders "verpackt".

    Ersteres weiß ich bei den Geräten nicht, für letzteres gilt das vorher genannte.

    Das kann man höchstwahrscheinlich ausschließen (hat mit dem Format und den Hardwareressourcen zu tun), aber genauer als 1 Sekunde sollte gehen. Nur habe ich noch vor zwei Monaten von massiven Problemen beim Videoschnitt gelesen, da wurden mal eben 5 Minuten(!) zuviel weggeschnitten. Ob das mittlerweile durch ein Firmwareupdate behoben ist, weiß ich nicht.

    Ja, aber überlege Dir, ob Du das wirklich benötigst. Du kannst das Format auch mit allen gängigen Mediaplayern direkt abspielen.

    Angeblich ja. Aber hier gilt, daß AVI nur ein Containerformat ist und es viele Varianten von DivX gibt, also garantieren, ob alles geht, was Du möchtest, kann Dir niemand.


    P. S.: Ich selbst stand vor zwei Monaten vor der Wahl mir einen neuen Kabelreceiver zu kaufen und habe mich u. a. mit den Geräten von TechniSat beschäftigt. Aber u. a. aufgrund der Videoschnittsache habe ich mich für den Topfield CRP-2401CI+ entschieden. Der kann übrigens auch all das von Dir gewünschte (nur natürlich keine analogen Aufnahmen und Speichern immer im TS-Format).
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2011
  3. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    2. Klappt USB-Out (auf Stick oder ext. Festplatte) tatsächlich bei jeder Datei, auch bei HD-Aufnahmen?

    Das geht bei Free TV, Bei den Privaten falls verschlüsselt mit dem Alpha Crypt Modul oder UniCam Modul. ( Karte beachten!)


    Ist auch eine direkte Aufnahme auf einer externen HDD/Stick möglich? - Falls ja dann ebenfalls TS/TS4-Format?

    Beim HD K nein, beim ISIO ja!

    4. Ist auch eine direkte Aufnahme auf einer externen HDD/Stick möglich? - Falls ja dann ebenfalls TS/TS4-Format?
    Ist Videoschnitt (Entfernen der Werbung) bildgenau möglich?

    Ich hatte das mal bei der Satversion vom HD K ausprobiert, durch die Joggshuttle Einzelbildweiterschaltung, konnte man tatsächlich 25 Bilder pro Sek. weiterschalten! Per Marke ein Bild markieren. Ob aber dann wirklich bei diesem Bild geschnitten wird, läst sich nicht so einfach beurteilen. Aber ich glaube, bei TV Aufnahmen ( Werbung verschwinden lassen) ist das wohl auch nicht soo wichtig.


    DigiCorder HD K2 Dateien im AVI- o. DIVX-Format


    Meines Wissens können das nur die ISIO Geräte. Die habe alle möglichen Formate. Aber mit verschiedenen Codecs ist das so eine Sache...




    Format Factory 2.60 ist ein ordentliches Wandlungprogramm.




    Alternative für beide Geräte wäre auch der Digit ISIO C + ext. Festplatte
    450-500,-
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.433
    Zustimmungen:
    4.914
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    Die Einzelbildschaltung schaltet also wirklich ein Vollbild weiter? In diversen Foren hatte ich nämlich gelesen, daß tatsächlich jedes mal wohl eher ca. 1 Sekunde weiter geschaltet wird. Und geht auch eine Einzelbildschaltung rückwärts?

    Man kann nach einem Szenenwechsel mit der Einzelbildschaltung z. B. 20 Bilder vor- bzw. zurück gehen, dort schneiden und anschließend zählen, wieviel von den gewählten Bildern noch vorhanden sind. Oder man nimmt eine Uhr o. ä. auf.

    Schade, daß man dazu keine verläßlichen Informationen bekommt. Letztendlich war das bei mir der ausschlaggebende Grund, daß ich mir statt des DigiCorder ISIO C den Topfield gekauft habe - und nicht nur einen. ;)
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.148
    Zustimmungen:
    5.880
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    Warum legt ihr eigentlich Wert so etwas am Gerät so piepgenau zu schneiden?
    Das ist doch am Computer viel genauer zu machen. Zudem will man ja dann am Computer die DVD/Blu-ray brennen.
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.433
    Zustimmungen:
    4.914
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    Weil es schöner ist, wenn man nicht noch überall so abgehackte Bild- und Tonsequenzen hat. Meine DVD-Recorder und selbst meine uralten Videorecorder konnten das ja sogar schon.

    Und viel umständlicher. Schnittmarken setze ich (zumindest grob) beim Anschauen. So, welches PC-Programm kann diese jetzt auslesen und danach (automatisch) schneiden?

    Nein, das will man nicht, jedenfalls ich nicht. Ich archiviere die Rohdaten auf Festplatte, das ist einfacher, kostengünstiger und leichter zu handhaben.

    Nehmen wir "Schlag den Raab": Die aufgenommene Sendung durchsuche ich im Highspeed-Bildsuchlauf (DVD-Recorder 128-fach, Topfield 64-fach) nach den Musikauftritten, diese schaue ich mir an und markiere jeweils den Anfang und das Ende, dann gehe ich in den Schnittmodus und lösche die nicht gewünschten Teile. Beim DVD-Recorder habe ich für jeden Schnitt auch noch eine Vorschaumöglichkeit des Resultats, so daß ich dort durch bildweises Verschieben der Marken auch leicht nach Ton exakt schneiden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2011
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.148
    Zustimmungen:
    5.880
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    Echt mit einer Maus und dem DVR-Studio bin ich da viel schneller Zugange als umständlich mit einer Fernbedienung zu hantieren.

    Ich muß aber zugeben das ich solche Sendungen die Du schneidest nicht mal ansatzweise gucke....

    Wenn, dann gehts bei mir dadrum Serien und Filme zurechtzubiegen.

    Und auch mache ich das auch nur noch selten.
    Will ich wirklich etwas im Regal haben dann kaufe ich mir die Blu-ray.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2011
  8. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    Wenn nur um Werbung rausschneiden geht ist die Software "TSDoctor" genial. Diese erkennt einen Tonformatwechsel zwischen Film und Werbung und setzt selbständig die Schnittmarke. Dies Marken noch schnell kurz überprüfen und fertig. Schneller gehts nicht.

    Gruß
    Chris
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.433
    Zustimmungen:
    4.914
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    Ich will das während des Anschauens (im Großformat) machen und nicht zusätzlich am PC die Aufnahme noch einmal (im Mäusekino) durchackern.

    Wenn man nur mal einen Film aufnimmt, mag das ja noch gehen. Obwohl ich auch da nicht verstehe, warum man vorher die Werbung raus schneidet, um sich das hinterher ohne Werbung anzuschauen, statt während des Anschauens die Werbung kurz zu überspringen und diese dabei zu markieren, um dann anschließend kurz und schmerzlos diese zu löschen.
     
  10. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DigiCorder ISIO C oder HD K2 als Ersatz f. HDD-Recorder

    Jeder wie er mag.
    Wenn ich einen Film zeitversetzt ansehe überspringe ich lediglich die Werbung.
    Will ich diesen Film archivieren schiebe ich ihn via LAN auf den PC. TsDoctor schneidet mir dann die Werbung raus und macht die Datei kompatibel für meinen Multimediaplayer. Das geht alles in einem Durchgang. Darüberhinaus ist der Schnitt viel präziser als mit dem Technisat.

    Gruß
    Chris
     

Diese Seite empfehlen