1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von joareichel, 10. August 2007.

  1. joareichel

    joareichel Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Als relativer Neuling in Sachen SAT-Receiver beschäftigt mich seit längerem eine Frage, die mir in Geschäften von Verkäufern immer wieder höchst widersprüchlich beantwortet werden. Daher die Fragestellung einmal hier im Forum:

    Angeblich soll oder wird in einigen Jahren SAT Fernseh nur noch in HD ausgestrahlt. (ZDF / ARD ab 2010) Daraus ergeben sich mir dann folgende Fragen:

    1. Bedeutet dass, dass man dann einen PVR der nicht HD fähig ist (wie der Digicorder S2) nicht mehr zur Aufzeichnung von Sendungen auf Festplatte verwenden kann, oder kann man in HD ausgestrahltes mit einem nicht HD fähigen Festplatten Rekorder aufzeichnen?

    2. Funktionieren bei in HD ausgestrahlten Sendungen dann sämtliche nicht HD fähigen Receiver nicht mehr?

    3. Lässt sich irgendwie prognostizieren, wann dieser komplette Umstieg der Ausstrahlung in HD SAT Qualität vollzogen sein wird.

    4. Kann man absehen, dass der DigiCorder S2 ohne HD Fähigkeit in einigen Jahren wegen der Umstellung der Ausstrahlungs-Merkmale in HD schlicht nicht mehr zu gebrauchen ist.

    Wie gesagt erhalte ich zu diesen Fragen im Fachhandel extrem widersprüchliche Aussagen, und wäre froh wenn ich irgendwann mal wirklich verlässliche Informationen bekäme...
     
  2. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    Das ist völliger Unsinn! ARD und ZDF wollen 2010 erst mit der Ausstrahlung von HD-Sendungen beginnen. Parallel zur SD-Ausstrahlung wird es ab dann Sendungen in der neuen Norm geben. Wann und ob einmal die SD-Sendungen eingestellt werden, steht völlig in den Sternen. Wir haben auch heute schon seit zig Jahren eine Parallelausstrahlung von Analog und Digital, ohne das eine Analogabschaltung (zumindest über DVB-S und DVB-C) in Sicht wäre.

    Zu deinen Fragen:

    1) Mit dem S2 können keine HD-Sendungen aufgenommen werden, da diese in einer anderen Norm gesendet werden.

    2) Ja.

    3) Nein.

    4) Es kann wohl davon ausgegangen werden, dass die Ausstrahlungsdauer von SD die Lebenserwartung eines jetzt in Betrieb befindlichen Digicorder S2 übersteigen wird. ;)
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    Nur zu 2 + 3
    2 im Prinzip ja
    3 Nicht ernsthaft . Das wir ein längerer Prozess der m.e. die technische und moralische Lebensdauer eines jetzt gekauften Receivers übersteigen wird.
    Heuer zur IFA startet der WDR ein HD-TV Testprogramm . Der Regelbetrieb wird bei den ÖR erst nach 2008 (im Jahr 2010) aufgenommen . Ich glaube nicht das Abschaltungen von SD Programmen vor 2012 stattfinden - es wird eine längere Simultcastphase geben (ähnlich heute analog /digital) . Und selbst wenn es 2014 ernst wird - dann ist dein heute gekaufter Reciever technisch und moralisch verschlissen.

    PS: Ich habe von meinem Grossvater ne Kamera geerbt - mit der mache ich noch heute erstklassige Bilder. Ich glaube nicht das man eine heute gekaufte Kamera in 50 Jahren noch benutzen kann. Im digitalen Zeitalter läuft alles schneller auch der Verfall....
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2007
  4. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    Da waren wir jetzt gleich schnell...:)
     
  5. Austria2006

    Austria2006 Gold Member

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    1.258
    Ort:
    Österreich
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S2 + Alphacrypt Classic
    Technisat MF4-S
    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    Also erstmal, bis dass die Programme nur mehr in HD ausgestrahlt werden, dauerte es noch viele Jahre viele Receivergenerationen! Der Starf von ZDF/ARD - HD z.B. bedeutet nicht, dass die Programme nicht mehr in normalem SD (Standard Definition) ausgestrahlt werden - es wird mit Sicherheit eine sehr sehr lange Übergangsfrist geben (ähnlich wie zurzeit analog auf digital - gefühlsmäßig sogar noch länger).

    Das ist richtig HD-Material kann mit einem nicht HD-fähigen Receiver weder angesehen noch aufgenommen werden!

    HD Programme kann man damit nicht empfangen, wohl aber normale SD-Programme ... und das noch lange Zeit!

    Nein, aber bis dorthin wirst du mit Sicherheit noch mehrere Receiver brauchen! ;)

    Nein, siehe oben!

    Ein HD-Receiver zum jetzigen Zeitpunkt lohnt eigentlich nur (so meine Meinung), wenn man Premiere HD abonniert hat, denn Pro7/Sat.1 - HD senden nur ganz wenige Filme in der Woche in HD!
     
  6. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    oder BBC HD empfängt ;)
     
  7. barend

    barend Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    18
    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    Ich dachte, BBC HD käme erst in Q4 ?
    Wäre schon interessant, deutsch synchronisierte Programme (entweder Filme oder voice over Dokumentarfilme) finde ich fürchterlich!
    Nichts für ungut, aber diese Tradition sollten die deutsche mal fallen lassen, haben sie doch inzwischen sicher lesen gelernt? :D
     
  8. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    Wieso? Hierzulande wird nun mal hauptsächlich Deutsch gesprochen, man kann es mit dem Anpassen auch übertreiben! Ich möchte zumindest nicht darauf verzichten, einen Spielfilm oder eine Dokumentation in meiner Muttersprache zu genießen.

    Zweifellos gibt es aber auch schlecht gemachte Synchronisationen.
     
  9. MacerFritz

    MacerFritz Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Siegen, NRW
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    Digit D
    DigiPal 2
    Kathrein CAS60 mit UAS272
    Loewe Calida 5672Z
    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    Möchte mich mal diesem Thread anschließen, da ich ein "ähnliches" Problem habe: Bei der Gier nach dem perfekten (d.h. immer besseren) Bild. Frage ich mich als Digicorder S2 Besitzer: Macht es (mal abgesehen vom Nicht-Vorhandensein von vielen HD-Sendern) Sinn sich jetzt einen HD-Receiver zu kaufen, weil (nur) diese eine HMDI-Schnittstelle haben und ich somit auch beim SD-Bild eine Quali-Verbesserung gegenüber RGB-Scart habe?

    GGf. würde ich mir deshalb einen "HDMI-fähigen" Only-Receiver (d.h. kein PVR) neben meinen Disgicorder stellen. Da im Moment Technisat sowas nich' anbietet dachte ich an den Topfield 7700. ...aber bei dessen Stromverbrauch (40W) hätte ich ja die Mehrkosten für den Digicorder HD in 2 Jahren raus! ;-)

    Also kurz: HD-Receiverkauf jetzt ja - wegen besserer Bildquali über HDMI.

    Oder mache ich einen Gedankenfehler?
     
  10. joareichel

    joareichel Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    2
    AW: DigiCorder "HD S2" oder nur "S2" - lohnt sich's?

    Zunächst herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Nochmal zurück zu meiner Ausgangsfrage: lohnt sich der Digicorder S2 mit HD Möglichkeit?
    Mir wurde im Fachhandel öfters gesagt, dass damit etliche Probleme zu erwarten wären, weil so viele Dinge ungeklärt sind:
    + Normen (Sendungsart, Aufzeichnungsmöglichkeit)
    + die Möglichkeit über USB Filme überspielen zu können schließt oder eröffnet zahlreiche Probleme, (verständliche Abwehr gegen Piraterie)
    + ungeklärte Kopierschutzfragen und Probleme die erst durch zukünftige Entscheidungen festgelegt werden
    + überhaupt die Frage wie sich der Kopierschutz in HD Sendungen auf Festplatten auswirken wird. (Weil Kopierschutzsysteme in HD Sendungen beispielsweise verhindern sollen, dass man aufzeichnen kann...)

    Heißt zusammengefaßt: wenn man gar nicht unbedingt in HD aufzeichnen will, ist man dann eher auf der sichereren Seite, wenn man "NUR" einen normalen Digicorder S2 hat? Und wird man mit dem S2-HD unausweichlich zum Betatester und kann regelmäßig die Luft anhalten, wenn neue Normen, Gesetze bzgl. copyright usw. vereinbart werden.
    Ein Verkäufer sagte mir mal, dass das einzige was sicher wäre die Möglichkeit sei, auch in den nächsten 10 Jahren Werbung in HD Qualität aufzeichnen zu können, alles andere würde aber wenigstens bei Festplattenrekordern mit Überspielmöglichkeiten (USB, Netwerk usw.) extrem unsicher.

    Jetzt noch einen unwesentlich billigeren Digicorder S2 zu kaufen löst in mir irgendwie das Gefühl aus in ein altes System zu investieren, aber manchmal bringt das Neueste ja auch einfach nur endlosen Ärger...!

    Also würdet ihr eher den "Digicorder S2" oder eher den "Digicorder-S2 HD" kaufen?
     

Diese Seite empfehlen