1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digi Sat Reciever mit PC Anschluß ?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Cyber_Willi, 8. März 2004.

  1. Cyber_Willi

    Cyber_Willi Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Frankreich
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Sat Reciever mit Festplatte, welcher aber auch über die Funktion
    besitzt, die aufgenommen FIlme auf PC zu übertragen !!


    Welcher Reciever kann dies ?

    Er sollte außerdem über einen opt. Ausgang verfügen.

    Karten Slot wird nicht benötigt.


    Gruß & Danke
     
  2. Klaus5

    Klaus5 Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Mainz
    Hallo,

    ich bin auch gerade auf der Suche nach so einem Gerät. Receiver mit Platte gibts schon einige, Geräte mit der Möglichkeit die Daten von der Platte auf den PC zu übertragen sind leider noch rar. Da wären:

    - Humax PVR-8000
    Hat einen USB 2.0 Anschluß für die Übertragung zum PC. Viele haben aber Probleme mit Bild- oder Tonaussetzern. Dazu sollte es ein Update geben, was aber nur kurz verfügbar war und von Humax wg. eines anderen Fehlers nochmal zurückgezogen wurde. Nur wenige konnten deshalb das Update einspielen. Die Aussagen dazu sind widersprüchlich, einer berichtet, daß die Störungen unverändert seien, ein anderer hat jetzt keine Aussetzer mehr.

    - Topfield TF5000PVR
    Hat wie der Humax USB 2.0, die Geschwindigkeit soll aber wg. des von Topfield verwendeten Übertragungsprotokolls nicht die volle USB 2.0-Geschwindigkeit erreichen. Auch der Topfield hat Probleme mit Tonaussetzern bei Dolby-Digital-Ton. Inzwischen soll das aber durch ein Update lt. mehreren Berichten behoben sein.

    - Dreambox DM7000
    Ein Universaltalent, mit dem fast alles möglich sein soll - wenns funktioniert. Die Dreambox ist bisher das einzige Gerät, das einen Netzwerkanschluß (Ethernet) hat, damit werden die Daten am schnellsten übertragen. USB (nur 1.2) ist auch noch vorhanden und ein Speicherkartenleser. An der Dreambox scheiden sich aber die Geister. Die Meinungen gehen von "weltbesten Receiver" bis "totaler Schrott", nicht ganz einfach sich da eine Meinung zu bilden. Man muß dazu sagen, daß es von der DM7000 inzwischen die 4. Generation gibt. Die ersten Generationen sollen einige Hardwareprobleme wie schlecht lesbares Display und fehlerhaftes Netzteil gehabt haben, in der 4. Generation aber nicht mehr. Anfangs muß auch die Software (linuxbasiert) eher katastrophal gewesen sein, aber die ist bei anderen neuen Geräten (siehe Humax, Topfield) auch noch nicht fehlerfrei. Die aktuelle Software soll aber in Ordnung sein. Trotzdem gibt es Berichte, daß trotz 4. Generation mit aktueller Software immer noch Probleme auftreten sollen. Mein Eindruck ist, daß man Glück haben muß, eine funktionierende Box zu bekommen, dann aber ein tolles Gerät hat. Vielleicht liegt es an schwankender Fertigungsqualität. Zudem sollen einige Händler die Box wg. der Probleme schon ganz aus dem Programm genommen haben. Grundsätzlich finde ich die Dreambox sehr interessant (besonders die LAN-Funktion), die Meinungen stimmen mich aber etwas skeptisch.

    Das war es auch schon fast, von Panasonic soll demnächst der TU HMS3 mit USB kommen, ob aber Übertragung zum PC möglich ist, weiß ich noch nicht. Von Finepass gibt es noch den FSR-5000TDR mit USB, auch hier weiß ich nicht, ob Übertragung zum PC möglich ist, außerdem soll er lt. einem Test von AudioVision Schwächen bei der Bildqualität haben. Und dann geistert da noch ein Phantom namens Reel-Box herum, die angeblich im 2 Quartal auf den Markt kommen soll (inkl. LAN, Firewire, DVD-Player, MP3-Player, Twin-Tuner, Smartcard-Reader), die die Dreambox in den Schatten stellen soll.
    Die Auswahl ist halt noch nicht groß, die Hersteller denken da nicht weit genug. Die Festplatte ist ja schön und gut, nur will man sich auch mal was dauerhaft sichern. Und da die Festplattenkapazität beschränkt ist, müssen die Daten irgendwie raus kommen. Man kann zwar die Platte aus- und in den PC einbauen, aber das wäre mir auch zu umständlich. Manche basteln sich auch eine Wechselrahmenkonstruktion, aber das sehe ich immer Probleme hinsichtlich der Garantie.

    Den ausgereiftesten Eindruck macht für mich im Moment der Topfield, wenn sich bestätigt, daß die Tonprobleme durch das letzte Update behoben sind. Beim Humax steht das noch aus. Was aus der Reel-Box wird, muß man sehen. Mal sehen, ob es auf der Cebit noch was neues gibt.

    Gruß
    Klaus
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Wie schon in dem anderen Thread gesagt. Die Wechselrahmenlösung ist an sich das beste. Die Garantie wird dadurch nicht beeinflusst weil durch eine einfache Verlängerung der IDE und Stromkabel ja keine Veränderungen am Gerät durchgeführt werden müssen. An der Kante vom Gehäuse um die die Kabel rumgeführt werden halt ein paar Lagen Isolierband um die Strippen dann kann da gar nichts passieren. Und der Austausch der Platten ist in wenigen Sekunden erledigt. Es gibt sogar hotplugfähige Wechselrahmen. Da brauchst du noch nicht mal den Receiver in Standby zu schalten. Allerdings bloss nicht während laufender Aufnahme bzw Wiedergabe. Das nimmt die Platte garantiert übel.

    Wenn du auf den Komfort eines zweiten Tuners verzichten kannst dann kann ich den Hyundai 730H empfehlen. Noch dazu ist der vergleichsweise billig. Ansonsten Topfield4000 allerdings ist der EPG bes... und die Anzeigen zum Sendereinstellen ebenfalls.

    Gruss Uli
     
  4. 2lion

    2lion Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    61276 Riedelbach
    Hallo uli12us !

    ... ich habe den Digian 3000. Wie soll ich denn jetzt die Filme auf den PC bekommen ?

    Ich glaube, mein Rechner wird die Platte nicht erkennen, usw., usw. ...

    Ich kenne keine Software, die das kann, oder ?

    Danke für die Hilfe !

    Wolfgang Bolt - wbolt1809@aol.com
     
  5. franketo

    franketo Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2001
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    HI
    lies mal im HDTforum.de nach . Da gibts einen Bereich "Ripper".

    Gruss
    franketo
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Die Programme gibts dort. Sind alle frei zu kriegen allerdings ist es halt ne mühsame Sucherei. Anstelle ds.jar solltest du aber projektX benutzen.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen