1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digenius TVBox CI und ihre kleinen Schwächen

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von Commander Keen, 31. Mai 2001.

  1. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Anzeige
    Hallo

    Ich besitze jetzt schon seit 2 Monaten die TV-Box Ci von Digenius.
    Eigentlich bin ich sehr zufrieden damit.
    Vorteile:
    -Super Menüführung ( und vor allem ohne Verzögerungen ) und super Anordnung
    -Super Preis
    -Super stabil ( hab auch schon DBOX1 mit dvb2000 daheim gehabt )
    Naja das ist ja alles schön und gut, wegen den Vorteilen braucht man ja keinen Beitrag erstellen :)
    Jetzt zu den kleinen Fehlern:
    - Wenn Bayrische Rundfunk ( das Dritte in Bayern ) in 16:9 sendet, sind oben am Ende des sichtbaren Bildes (wo die schwarzen Balken anfangen ) sehr störende weisse Striche (alle in einer Bildzeile ), da dies wohl ein Softwareproblem ist (DBOX1 und DBOX2 stellen dies einwandfrei dar), könnte dieses Problem dadurch behoben werden, dass man bei anamorphen sendungen das Bild oben um eine Zeile kastriert und diese schwarz macht.
    (Da ich oft Sendungen des Bayrischen-Rundfunks ansehe , sind diese Striche sehr störend.)

    -die box schaltet zwar ansich sehr schnell, aber der Ton kommt recht spät so nach 1,5 sec wärend das bild nach so 0,5 sec da ist.
    (eine DBOX1 mit DVB2000 kriegt den Ton schneller her ( ja sogar die 2er Box mit soft 1.6 ))

    -auf eutelsat 13°Ost auf Transponder 12,36Ghz horizontal (von Polsat) gibt es Testbilder.
    Bei denen stürzt sie nachvollziehbar ab.
    Trotz C/N wert von 12

    Das wärs soweit,sonst ein super Teil.
     
  2. digenius

    digenius Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    40
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von DVB-Hunter]Jetzt zu den kleinen Fehlern:
    - Wenn Bayrische Rundfunk ( das Dritte in Bayern ) in 16:9 sendet, sind oben am Ende des sichtbaren Bildes (wo die schwarzen Balken anfangen ) sehr störende weisse Striche (alle in einer Bildzeile ), da dies wohl ein Softwareproblem ist (DBOX1 und DBOX2 stellen dies einwandfrei dar), könnte dieses Problem dadurch behoben werden, dass man bei anamorphen sendungen das Bild oben um eine Zeile kastriert und diese schwarz macht.
    (Da ich oft Sendungen des Bayrischen-Rundfunks ansehe , sind diese Striche sehr störend.)</STRONG>[/quote]

    Da betrügt man Sie bei der d-box um zwei Zeilen des *Bildes*. Die Streifen sind eine gut gemeinte aber völlig unsinnige WSS-Kennung, die man bei der ARD in das Bild einstanzt, sie würde bei entsprechend ausgestatteten Fernsehern den 16:9-Modus richtig aktivieren. Das kann so allerdings nicht funktionieren. Bei allen anderen 16:9 Sendern (Cindeom Deluxe und den 16/9-Kanälen der anderen Europäischen Sender) tritt das nicht auf, sondern dort wird korrekt in dieser Zeile Bildinhalt gesendet.

    Da Sie oft Sendungen des Bayrischen Rundfunks sehen wird es die Hotline der ARD-Digital besonders freuen mit einem treuen Zuschauer an der Hotline sprechen zu können und man wird Ihre Probleme dort (hoffentlich) besonders ernst nehmen. Wir werden nicht an unserer Box mit unnützem Aufwand Symptome kaschieren, deren Ursache man beim Verursacher -- der ARD -- mit relativ geringem Aufwand beheben könnte.

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR><STRONG>-die box schaltet zwar ansich sehr schnell, aber der Ton kommt recht spät so nach 1,5 sec wärend das bild nach so 0,5 sec da ist.
    (eine DBOX1 mit DVB2000 kriegt den Ton schneller her ( ja sogar die 2er Box mit soft 1.6 ))</STRONG>[/quote]

    Das ist leider nicht zu ändern. Die exakten Unterschiede würde ich dann aber nochmal genau ausmessen, wir empfinden die Verzögerung jedenfalls nicht als unzumutbar.

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR><STRONG>-auf eutelsat 13°Ost auf Transponder 12,36Ghz horizontal (von Polsat) gibt es Testbilder.
    Bei denen stürzt sie nachvollziehbar ab.
    Trotz C/N wert von 12</STRONG>[/quote]

    Wenn Sie uns ein Schreiben vom Broadcaster bringen, daß diese Testbilder den relevanten DVB-Spezifikationen entsprechen, sehen wir uns das gerne an. Ansonsten gehen wir davon aus, daß unser MPEG-Decoder nachprüfbar alle relevanten Formate unterstützt und daher das Signal fehlerhaft sein muß.

    Wir haben in der Vergangenheit Unmengen an Zeit und Nerven investiert, irgendwelche Broadcaster auf entlegenen Satelliten ausfindig zu machen, die unfähig waren, ihr Sendeequipment richtig einzustellen, und dann mit denen die Konfiguration minutiös durchzudiskutieren. Wir haben schlichtweg nicht die Zeit uns darum zu kümmern -- es scheint ja nicht einmal Eutelsat groß zu kümmern, das die Daten auf Hotbird so ziemlich alle DVB-Spezifikationen verletzen.

    MfG,
    Michael Bruck www.digenius.de
     
  3. walt

    walt Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Aachen
    Hab den Receiver seit etwa 2 Monaten. Kein einziger Absturz, super schnelles Umschalten, ausführlicher EPG, gutes Bild und guter Ton. Videotext funktioniert ordentlich und das alles für kleines Geld. Wie Michael schreibt, kann man auch wesentlich mehr Geld für deutlich schlechtere Receiver ausgeben. Ich kenne kein anderes Gerät, dass solche Leistung zu einem solchen Preis bietet. Zudem ist das Gerät noch Idiotensicher und sogar meine Oma kommt damit klar.
    :)
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Also Danke erstmal für die Antworten.

    Wie gesagt ich bin sonst sehr zufrieden mit dem Teil.
    Dachte halt, dass das am Receiver liegt und nicht an ARD (weil halt mit DBOX1 und 2 verglichen).

    Und das mit dem Umschalten ist auch o.k. so !
    Weil 2er D-Box schaltet schneller TON um, dafür kommt dann das Bild viel später.

    Und so sieht man wenigstens gleich was kommt :)
    vielleicht hab ich auch ein wenig übertrieben bei der Verzögerung.

    Noch ne kleine Anregung:
    - eine Hex-anzeige für den C/N Wert ( zusätzlich dazu )in der Profi-Version wäre nicht schlecht ( so wie bei DVB2000 )( oder einfach eine höhere Auflösung des Wertes ( z.B. statt 14db 14,36db oder so)!

    ( muss nicht sein, aber wäre sehr schön )
    so zum exakten Einmessen von Sat-Anlagen.

    Sonst sind eigendlich keine Wünsche mehr offen !!!
    Naja vielleicht doch( Bildeinstellungen ( Helligkeit, Kontrast ...)

    Aber wer hat dass schon.
    MFG DVB-Hunter
     

Diese Seite empfehlen