1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.236
    Anzeige
    Stuttgart - Sportwissenschaftler Helmut Digel (Tübingen) hat in scharfen Worten das Ungleichgewicht der Sportarten bei Fernsehübertragungen kritisiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    Jo, wenn da eine aufgepumpte Doping-Kuh den Diskus 500m weit wirft, das wirkt deutlich "sinnlicher" als Boxen. :eek:
     
  3. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    die leute wollen halt lieber leute sehen die sich die fresse einschlagen als bulgarische leichtathlet(in)en mit oberlippenbart.
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    Hauptsache spektakulär:D
     
  5. _MR_

    _MR_ Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    774
    Ort:
    Gießen
    Technisches Equipment:
    LCD-TV: Philips 52 PFL 9632,
    AV-Receiver: Yamaha RX-V 2065,
    BD-Player: Panasonic DMP-BD55,
    Sat-Receiver: Dream Multimedia DM 7000,
    DVD-Allesfresser: Philips DVP 5992,
    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    Ist dem Herr vielleicht auch mal der Gedanke gekommen, das es Leute gibt, die mit dem ganzen Sportmist nix am Hut haben? Da geht es doch eh nur noch darum, wer das beste Doping betreibt.
     
  6. NoTV

    NoTV Silber Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    lach
     
  7. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    Es hat auch etwas mit sinkenden Leistungen der deutschen Leichtathletik zu tun.
    Sportfeste müssen straff organisiert werden (wie in der LA das Crystal Palace Meeting, London) und langen Leerlauf vermeiden.

    Anderen Sportarten, d. h. den jeweiligen internationalen Verbandsführungen, ist viel eingefallen, um die TV-Attraktivität zu erhöhen.
    Nordische Kombination ließe sich da nennen, ebenso Biathlon.
    Das heißt nicht, dass ich mit der oft übertriebenen Berichterstattung zufrieden bin. Ich vermeide eher ARD/ZDF. Einmal ist es etwas unfair, kurz nach Zieleinlauf ausgepumpten Athleten und Athletinnen das Mikro unter die Nase zu halten. Da kann man z. T. nur Gestammel erwarten.
    Hinzugefügt sei aber, dass manche Athletinnen auch sonst kaum zu zusammenhängenden Äußerungen in der Lage sind - rühmliche Ausnahmen u. a. Wilhelm und Neuner. Andere sind als Rangabzeichen-Träger bei Bund und Zoll gut aufgehoben. Woanders kann man sie vor allen Dingen später auch kaum gebrauchen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. März 2008
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.847
    Ort:
    Ostzone
    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    Ja..die Hallen WM war für den DLV eine einzige Katastrophe. Nicht eine einzige Medaille (erstmals seit Einführung der Hallen WM) und da waren nun nicht gerade C-Kader am Start. Kein Wunder dass sich keiner für neue Weltrekorde aufgepumpter Russen interessiert. Ohne Stoff läuft halt auch in der Leichtathletik nix.
     
  9. McPoldy

    McPoldy Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Halle-Neustadt
    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    Nun der eigentliche Skandal ist das die ÖR's ihrem Informationsauftrag nicht außreichend nachkommen,wenn sie schon Sportübertragungen machen dann würde ich gerne Berichte über alle Sportarten mit deutscher Beteeiligung sehen,egal wie erfolgreich sie sind,und wenn jetzt die Quoten angeführt werden die haben die ÖR's gefälligst nicht zu interessieren denn sie sollen uns informieren und zwar umfassend.

    Malzeit McPoldy
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Digel kritisiert TV: "Skandal, wie Sportarten vernachlässigt werden"

    Na toll, wieviel reine Sportkanäle müssen dafür noch gegründet und finanziert werden. Möchtest du die Rundfunkgebühren verdreifachen? Schlag mal im Lexikon anch wieviel Sportarten es gibt, und dann überdenke deine Aussage nochmal ;)

    Gruß
    emtewe

    EDIT: Habe das mal kurz überschlagen. Nur um über die Sportarten die in meiner Stadt in Vereinen angeboten werden, umfassend zu berichten, bräuchten wir etwa 10 neue Sender, komplett mit Journalisten und Technik. Wenn man das jetzt auf das Bundesgebiet hochrechnet, werden wir die Rundfunkgebühren doch eher um Faktor 100 anheben müssen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2008

Diese Seite empfehlen