1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diesel vs. Benziner

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gelöschter Nutzer, 4. Dezember 2008.

  1. Anzeige
    Jäh unterbrochen, daher mal hier weiter:

    ... welcher wiederum auch verhältnismäßig klein ist, im Vergleich zum Benziner.;)


    Warum? :confused:

    Hier mal etwas weiterführender Text.;)
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Diesel vs. Benziner

    Weil der Drehzahlbreich durch das jeweils auf den Motor angepasste Getriebe übersetzt wird.
    ... in dem gänzlich die Tatsache vernachlässigt wird, dass mit der Umdrehungszahl auch die Reibung entsprechend zunimmt.

    Ein niedertourig laufender Motor hat weniger Reibungsverluste als ein hochtouriger und arbeitet daher effizienter. Da beim Turbodiesel die Kraft über den gesamten Drehzahlbereich nahezu gleich ist, entfällt eben das lästige Zurückschalten, wenn du kurzfristig mehr Kraft brauchst.

    Denn was nützt es mir, wenn ein Motor die Leistung bringen kann, er sich aber in dem Moment, wenn ich sie brauche (um mal schnell einen LKW zu überholen), im falschen Drehzahlbereich befindet?

    Deshalb schrieb ich ja, dass es in der Praxis eben auf Drehmoment ankommt, nicht auf die PS.

    Gag
     
  3. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Diesel vs. Benziner

    Servus,

    ich fahre 6-Zylinder Benziner mit LPG das macht Spass, und billig ist es auch noch. :love:

    Diesel sind nur stinkende, lärmende und Krankmachende Gefährte.

    So jetzt könnt Ihr abk o t z e n. :winken:
     
  4. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Bratwurstzone
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Diesel vs. Benziner

    Diesel ist doch das selbe wie Heizöl.
    Die größten Stinker sind doch die Häuser mit einer Ölheizung.
    Bei denen fragt keiner nach einem Feinstaubfilter.
    Bei einem zentralen Heizkraftwerk mit Ölverbrennung lassen sich
    viel wirksamere Filter einbauen.
    Bei Einfamilienhäusern mieft jeder für sich alleine.
    Und die Tankgröße unterscheidet sich auch.
    4000 Liter im Haus / 50 Liter im Auto.
    Da kann ein Diesel 80 mal tanken und 80000 km fahren bei
    5 Liter pro 100 Kilometer.
    Und das vermieft alles e i n Haus.

    :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2008
  5. Super Grobi

    Super Grobi Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    1.679
    Ort:
    Bodensee
    AW: Diesel vs. Benziner

    Dann solltest du mal ein Benz E 420 CDI fahren. In Kombi mit dem 7Gang Automatikgetriebe... :love: (und Chip von Brabus :D)

    SG
     
  6. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Würzburg
    AW: Diesel vs. Benziner

    Bäh, Automatik! Wohl noch diese Videospielwippen! Warum nicht gleich Autopilot? Ne ne, ein Automatik Auto kommt mir nicht ins Haus:winken:
     
  7. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Diesel vs. Benziner

    Servus,

    für solch einen Haufen Blech ist mir mein Geld zu Schade. Vorallem rosten die Teile ja nach ein paar Jahren, geht mal garnicht.

    @besserwisser

    Bitte etwas schlauer machen, das schlimme am Diesel im Auto ist die feine Zerstäubung und somit Winzigkeit der Partikel, welche diese äußerst gesundheitsgefährlich beim einatmen machen. Dieses Problem ist bei einer normalen Heizölheizung nicht gegeben.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.714
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Diesel vs. Benziner

    Lohnt sich ein Diesel überhaupt noch.
    Gleicher Preis an der Tanke, höhere Steuern. Da muß man schon sehr viel fahren....
     
  9. Idiot

    Idiot Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Rhoi-Maa-Gebiet
    AW: Diesel vs. Benziner

    Mit einem Benziner würde ich auf 100km 1-1,5l mehr verbrauchen. Bei 2000km/Monat kommt das beim derzeitigen Preisniveau (langfristig wird der Sprit höchstwahrscheinlich wieder teurer werden) auf etwa 30 Euro Differenzbetrag. Dazu noch ein paar Euro, die sich aus den 2-3ct ergeben, die Diesel im Schnitt weniger kostet als Benzin (jetzt mal abgeschätzt aus den Preisen der letzten Wochen; kann sich natürlich schnell ändern). Insgesamt kommt man dann im Jahr auf etwa 400 Euro eingesparte Spritkosten, also in etwa das, was der Diesel bei Steuer und Versicherung mehr kostet. Da der Preisunterschied letztes Jahr ja noch größer war, denke ich, dass sich für mich der Diesel bisher eher gelohnt hat (im Vergleich zu einem Benziner mit gleichem Anschaffungspreis). Und Dieselmotoren gelten ja auch als besonders robust/haltbar.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Diesel vs. Benziner

    Hier ist Diesel nach wie vor preiswerter als Benzin. Es gab mal so ein, zwei Spitzen, da war Gleichstand erreicht, aber das war nur für wenige Tage. Und selbst wenn sie dasselbe kosten -- der Verbrauch ist ja deutlich geringer.

    Um denselben Fahrkomfort zu haben, müsste ich mir eine 3-Liter-Maschine zulegen -- und die kostet dementsprechend viel Steuern und frisst auch noch mehr Sprit.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen