1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die wichtigsten Anti-GEZ Foren

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Mojito, 4. Juni 2003.

  1. Mojito

    Mojito Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    34
    Ort:
    münchen
    Anzeige
    Die wichtigsten Anti-GEZ Foren

    --------------------------------------------------------------------------------

    Die wichtigsten Anti-GEZ Foren und Informationsquellen:

    http://www.gez-abschaffen.de/
    http://www.gezneindanke.de/
    http://www.rundfunkgebuehrenzahler.de/
    http://internettrash.com/users/abzocker/
    http://www.dooyoo.de/tv/tv_div/gez/
    http://www.ciao.com/GEZ_Tipps_Tricks__533033
    http://www.news-letter.de/treffpunkt/mec...messages/9.html

    .. nur so weil zwar OT, aber passt doch trotzdem, oder ?
     
  2. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Wie oft soll dieses Thema eigentlich noch aufgewärmt werden? Im übrigen hauen mindestens 2 deiner fantastischen Links nicht hin.
    Die GEZ-Gebühren sind notwendig, gesetzlich vorgeschrieben und basta.
    Ohne das duale System wärst du auf Kirchsender angewiesen, keine Tagesschsu - nein danke. Ich möchte schon objektiv und umfassend informiert werden.
     
  3. HammerMP

    HammerMP Senior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    einen Digitalreceiver
    @Kalle
    aber FREIWILLIG bitte! Wir sind doch hoffe ich alle alt genug um selber entscheiden zu können oder etwa nicht? nur weil du diese Sender nutzt muß ich sie mitbezahlen, ist meiner Meinung eine Sauerei!
    mfg
     
  4. K53

    K53 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Österreich
    Original von http://www.gez-abschaffen.de/

    Was auch meine Meinung ist:

    Wir brauchen keinen durch Zwangsgelder finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk! Es gibt auch keine öffentlich-rechtlichen Zeitungen, die jeder zwangsweise zu abonieren hat, der lesen kann - und trotzdem haben wir eine funktionierende Presselandschaft. Die freien Printmedien (Zeitschriften und Zeitungen) berichten ebenso verantwortungsbewusst, wie die öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten.
     
  5. Thomas5

    Thomas5 Guest

    Da stimme ich euch nicht so ganz zu. Ich bin der Meinung, ein unabhängiger, (zwangs-)gebührenfinanzierter Rundfunk macht schon Sinn und sollte beibehalten werden. Allerdings sollte sich dieser wirklich auf den gesetzlichen Auftrag einer Grundversorgung beschränken. Von Vollversorgung mit zig Programmen ist da nämlich nirgendwo die Rede. Würde man sich endlich einmal daran halten, könnten die heutigen Gebühren massiv reduziert werden und die Akzeptanz einer solchen Abgabe wäre auch größer.
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    Das ist ein Scheinargument. Mich fragt auch keiner, ob ich die Volksverdummung von RTL, RTL II oder SAT.1 mitbezahlen will. Da sich diese Sender aber ausschließlich über Werbung finanzieren, muss ich sie bei jedem Einkauf im Supermarkt mitbezahlen, weil die Werbekosten auf die Endpreise aufgeschlagen werden.

    Öffentlich-rechtlicher Rundfunk funktioniert nun mal nur nach dem Solidarprinzip. Du kanns dich auch nicht aus der Krankenversicherung ausklinken, wenn du behauptest, du würdest nie krank.
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    Zig Programme? Jeder Gebührenzahler finanziert folgende Fernsehkanäle:

    ARD (Das Erste)
    ZDF
    3sat
    KI.KA
    arte
    Phoenix
    und das jeweilige regionale 3. Programm

    Alle anderen 3. Programme bekommt man sozusagen kostenlos dazu. Könnte man bei den heutigen technischen Möglichkeiten nicht mehrere 3. Programme empfangen, würden die GEZ-Gegner das auch wiederum der ARD vorwerfen, nach dem Motto: "Ihr seid nicht auf der Höhe der Zeit und enthaltet uns Programme vor."

    Okay, in meiner Auflistung fehlen noch die jeweils 3 digitalen Zusatzkanäle von ARD und ZDF, aber weil da nur Archivmaterial abgespielt wird, verursachen die kaum Kosten.

    <small>[ 05. Juni 2003, 11:03: Beitrag editiert von: Spoonman ]</small>
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    Einer schrieb was über "Grundversorgung"! Was ist das bitte?
    Fü mich gehört zur Grundversorgung: Nachrichten, Dokus, Politische Magazine, Unterhaltung, Spielfilme, Werbefreie Kindersendungen, Krimis...
    Kann mir nicht helfen aber die Öffentlich-Rechtlichen Sender Ihren Job!
    Gruß Eike winken
     
  9. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Eike - du sprichst mir aus der Seele. Deinem Posting ist nichts hinzuzufügen!
     
  10. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    Zig Programme? Jeder Gebührenzahler finanziert folgende Fernsehkanäle:

    ARD (Das Erste)
    ZDF
    3sat
    KI.KA
    arte
    Phoenix
    und das jeweilige regionale 3. Programm

    JA alles schrott channels.Ich finanziere die bestimmt nicht,zahle seit fast über 1 Jahr kein GEZ werde ich auch nie wieder tun,viele leute sind nicht bei GEZ angemeldet,wieso sollte ich den finanzieren..
    scheiß 3.programms w&uuml;t
     

Diese Seite empfehlen