1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Jazzman, 10. Januar 2006.

  1. Jazzman

    Jazzman Guest

    Anzeige
    Kein Kommentar!!! Eigentlich sollte ich Namen von Firma und Mitarbeiter mit posten...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2006
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    Spam-Filter oder deutscher Personenname.
     
  3. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    ??? Verstehe ich nicht ganz? Was soll hier "deutscher Personenname" bedeuten??

    Außerdem: warum sonst gibt man für e-Mailbewerbungen sonst die e-Mailadresse an????
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    Damit rachsüchtige, abgelehnte Bewerber diese benutzen und überall im Internet eintragen. Du glaubst gar nicht, was dort für Mails eintreffen.
     
  5. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    Irgendwie reden wir aneinander vorbei. Ich versteh nur Bahnhof. Was hat das mit der obigen Stellenausschreibung per Internet zu tun, wo eine Bewerbung gleich gelöscht wurde????
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    Mehr Input, könnte schliesslich auch sein dass die Stellenanzeige schon Asbach uralt war bzw ne Initiativbewerbung. Was würdest du da als verantwortlicher machen. Ich vermute mal genau dasselbe.
     
  7. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    Die Ausschreibung ist aktuell, und ich mache mir bei einer Initiativbewerbung doch nicht die Mühe, mir eine Kennummer auszudenken. Hatte ja auch geschrieben, es war eine Ausschreibung. Initiativbewerbungen ohne Vitamin B sind eh für die Katz (heutzutage, jetzt und hier).
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    Sagt viel über deinen Charakter aus. :rolleyes:
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    Jazzman, nochmal langsam für dich.

    Diese E-Mail wurde automatisch von einem E-Mail-Server gelöscht, und mit Sicherheit nicht von einer Person. Über welche Adresse ging denn deine Mail? Über einen dieser Spam-Mail-Anhänger GMX & Co.?
     
  10. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Die verzweifelte Suche deutscher Firmen nach geeigneten Mitarbeitern...

    Die Mitteilung kommt vom e-Mailclient, nicht vom Server bzw. einem Filter. Die produzieren andere Mitteilungen. Also hat sie auch der Empfänger gelöscht. Sonst würde ich ja nicht so schäumen!!!

    Habe sie dann noch mal gesendet, da wurde sie zumindest geöffnet (ob sie gelesen oder gar verstanden wurde, kann man ja nicht ersehen :D ).
     

Diese Seite empfehlen