1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von digiface, 5. April 2008.

  1. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Anzeige
    Hallo Freunde,

    ich habe da ein Problem!

    Es geht um ein Laptop, das Gerät hat ein 56K Modem und eine Netzwerkkarte drin.

    Es soll aber auch über UMTS laufen und das Ganze über Vodafone also D2.

    Vielleicht können sich noch einige erinnern zu meinem letzten Thema, in dem es auch um diese Vodafone-Geschichte, aber mit einem anderen PC ( Stand-Gerät ) ging, in dem Windows den D2-Stick nicht fand, nun das Problem konnte ich lösen, ich musste nur den Treiber ( den man nochmals extra auf die CD legte, vielleicht weil man das Problem kannte ) manuell zwingend ( Windows wehrt sich etwas ) installieren, aber dann lief das Ganze sehr flot.

    Jetzt zurück zum Laptop. :)

    Für diese D2 Geschichte ist der Service Pack 2 für XP zwingend notwendig.

    Also habe ich diesen heruntergeladen und installiert, anschliesend noch ein paar mitgelieferten Treiber und zum Schluss die Vodafone-Software installiert.
    Durch mein Vorwissen war die Installation und Erkennung der Hardware ( Vodafone-Stick ) kein Problem mehr.
    Das Installieren und Erkennen ging einwandfrei.

    Windows erkennt den Vodafone-Stick, kann die Verbindung zu ihm aufbauen, frägt auch die Pin ab ( was er nur macht, wenn der PC den Stick und dessen Funktion kennt und findet), bestätigt auch das eine Verbindung zu UMTS aufgebaut werden konnte und eine Verbindung besteht und in den Eigenschaften sieht man den Datentransfer, kommend wie abgehend.

    Jetzt das Problem: :(

    Wenn ich eine Domain aufrufe kommt die Fehlermeldung:

    Die Verbindung ..( zu der Domain )... wurde zurückgewiesen.

    Egal zu was für einer Seite und egal ob im Firefox oder IE.

    Über die Netzwerkkarte und DSL kann man die gleichen Seiten ohne Problemen mit diesem Laptop zum gleichen Zeitpunkt aufrufen.

    Ich habe schon die Firewall abgeschaltet und zusätzlich in der Firewall diesen Anschlüss von den Firewall-Regeln ausgeschlossen, brachte aber auch nix.

    Ich hoffe ihr habt die eine oder andere Idee, wäre nett wenn Ihr mir helfen könntet.

    Vielen Dank schonmal im voraus,

    danke digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2008
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Kann es sein, dass Du den falschen APN eingetragen hast?
    Da gibt es ja verschiedene, wie wap.vodafone.de und web.vodafone.de
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Hallo und danke Dir für Deine Antwort. :)

    Sowas musste ich ganicht einrichten.
    Bei einem Handy muss man den Host oder Server oder Zentrale einrichten.

    Aber auf dem PC wird eine Software installiert, die das wohl wahrscheinlich übernimmt. Hier braucht man bei der Installation nur die Sprache für die Software einstellen und den Provider, in diesem Fall also Vodafone DE.

    Die Eigenschaften zeigen auch den Datentransfer. Es wird auch von der Software bestätigt, dass eine Verbindung zwischen dem UMTS Netzwerk und dem Stick besteht.

    Es macht mir ehr den Eindruck, dass die Browser den " Ausgang " nicht findet.

    Mmmmmmmmmmmm, ich habe viel probiert, vielleicht noch eine Idee?

    digiface
     
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.411
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Hört sich so an als wenn dir DHCP keinen gültigen DNS-Server übermittelt hat.

    Was sagt denn ipconfig nach der Herstellung der Verbindung über UMTS?
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Ohhhh, jetzt komme ich gerade nicht mehr so recht mit.

    Also DHCP kenne ich vom Router, aber bei UMTS sagt es mir leider nichts.

    Ich habe gerade mal bei wikipedia nachgeschaut über ipconfig, ja das dürfte wohl die Richtung sein.

    Nun habe ich das Problem, dass es nicht mein Rechner ist, das Gerät bei einer Bekannten steht und ich deshalb leider im Moment nichts machen kann.

    Aber !!

    Auf dem Standrechner läuft es einwandfrei, auf dem Laptop ja nicht, kann ich dann die Daten vergleichen und " abschreiben " ?

    Wobei zu bedenken wäre, dass der Standrechner zusätzlich ( im Normalbetrieb ) über W-Lan ( Fritz-Stick ) läuft.

    Würde das was bringen?
    Wie würde man normal vorgehen?

    Ach ja, auf dem Laptop, auf dem man mit dem Vodafone keine Seite aufrufen kann, kann man aber jede Seite über die Netzwerkkarte und DSL aufrufen.

    Kann das dann überhaupt sein?
    Oder müsste dann nicht auf beiden Wegen dicht sein?

    Danke Dir, digiface
     
  6. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.411
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Das Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) kommt immer dann zum Einsatz wenn eine IP-Adresse dynamisch vergeben wird, was im Prinzip bei allen Internetprovidern der Fall ist (Ausnahme: Feste IP-Adresse).
    Mit DHCP bekommt man eine IP-Adresse und die Adresse des Domain Name Server (DNS) zugeteilt.
    Es gilt also folgendes zu klären:
    - Bekommt der Rechner [selbst] eine IP-Adresse von dem Mobilfunkbetreiber zugeteilt?
    - Bekommt der Rechner eine (oder mehrere) IP-Adresse(n) von DNS-Servern von dem Mobilfunkbetreiber zugeteilt.

    Die Konfiguration kann man sich anschauen in der Kommandokonsole mit dem Befehl ipconfig bzw. ipconfig /all

    Das ist normal. Das sind ja zwei versch. Wege der Verbindung zum Internet.
    Eine Verbindung über DSL per WLAN und eine Verbindung über UMTS-Modem. Diese sind unabhängig voneinander.

    Eine Verbindung über WLAN & DSL zum Internet ist für das Betriebssystem eine Verbindung über das Netzwerk, während eine Verbindung über UMTS für das Betriebsystem wie eine klassische Modemverbindung ist; so wie eine Verbindung über ein 56k-Modem oder über ISDN.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2008
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Wenn es der DNS Server wäre, wäre die Meldung beim Firefox: "Fehler: Server nicht gefunden".
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Vielen dank Euch Beiden !! :)
    Also die Fehlermeldung ist es nicht, denn die kommt ja im Browser-Fenster.
    "Meine" Fehlermeldung kommt in einem eigenen Windows-Fenster.

    Also Windows-Fehler oder?

    Aja, das heisst also, wenn ich mir die Verbindung anschaue, dann sollte bei DHCP ein "Ja" stehen und in den Eigenschaften der Verbindung dürfte bei der IP keine Zahl eingetragen sein, sondern es sollte ein Punkt sein, in: "Automatisch IP-Adresse beziehen" und das Gleiche beim DNS-Server. Da bin ich mal gespannt.

    Wann wird eigendlich das Internetprotokoll 4 oder 6 gebraucht?
    Aja, das heisst, in meinem Netzwerk-Center werden ja die einzelnen Netzwerke aufgezeigt und da kann ich dann die einzelnen Netzwerke einsehen und die DHCP und DNS Einstellungen für die jeweils einzelnen Verbindungen einsehen und fall's sie falsch sein sollten, ändern.

    Jetzt dürfte ich auf den richtigen Weg sein ? Oder ?

    Danke schön, digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2008
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.411
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Gleich zu Beginn des Verbindungsaufbaues?
    Stimmen die Zugangsdaten und die Anmeldedaten, also Benutzerkennung und Passwort für die Verbindung über UMTS?

    Ja, DHCP muss aktiviert sein und es darf keine feste IP-Adresse vergeben sein. Beim DNS-Server kann hingegen eine feste Adresse vergeben werden, allerdings muss es die richtige Adresse sein, den DNS Server für die Verbindung über UMTS.

    Für private Internetnutzer ist IPv6 noch ohne Bedeutung, es wird z.Zt. nur die Version 4 des Internetprotokolls eingesetzt.

    Die DNS Einstellungen kannst du selber ändern, nutzt aber nur was wenn du die Adresse des richtigen DNS Server kennst.
    Falls du die IP-Adresse per DHCP erhältst kannst du nur eine neue Adresse anfordern aber diese nicht selbst vergeben.

    Ich denke schon.
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Die Verbindung ..... wurde zurückgewiesen

    Danke Dir ! :)
    Ja, die Benutzerkennung übernimmt die SIM-Karte und das Passwort ist eine 4-Stellige Pin. Die Vodafone-Software kann die Verbindung aufbauen und bestätigt die Verbindung und zeigt den Datentransfer an.
    OK, dazu habe ich keine Daten, auch steht in der Installationsanleitung dazu nichts, ich werde bei dem anderen Rechner bei dem diese Geschichte läuft mal nachschauen, wenn da was anderes steht als angenommen, dann wird das die Software geändert haben, dann kann ich das ja übernehmen.
    Achso.
    OK, weil die Netzwerke dann nicht zusammen finden.
    Ich danke Dir für Deinen Einsatz, ich werde das diese Woche, denke mal am Mittwoch, bei meiner Bekannten so machen, wie besprochen.

    Ich danke Dir,

    digiface
     

Diese Seite empfehlen