1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von TheCrazyLexx, 27. Dezember 2008.

  1. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Da ich über die Feiertage bei meiner Familie zu Besuch war und dadurch nicht in der Nähe meines Festplattenrekorders sein konnte, war ich total überrascht, plötzlich auf Vox eine Version von "Die Vögel" in anamorphem Widescreen zu sehen.

    Hat vielleicht jemand eine digitale Aufzeichnung von der Ausstrahlung gemacht? Die Widescreen Fassung bekommt man ja nicht mal auf Kauf-DVD...

    Gruß,
    TOM
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    Ich hab ihn auf ORF2 aufgenommen. Die Qualität bei VOX war aber einen Tick besser (hab ich so auch noch nie erlebt). "Vertigo" im Anschluss hab ich aufgenommen.
    Hier ein kleiner Bildvergleich (die Bilder ohne VOX-Logo sind aus dem Teaser):

    [​IMG]

    Auf ORF2 sieht man auch noch einen Tick mehr Bildinhalt, als bei VOX. Wenn dir die ORF2-Qualität reicht (die war bei weitem nicht schlecht) kann ich dir die Fassung zukommen lassen. Aber: Die Aufnahme musste nochmal komprimiert werden. Im Original war die ca. 7 GB groß und das nur mit AC3 Tonspur! Aber keine Angst - die Aufnahme pixelt nicht rum.
     
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    1.421
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    Ananmorphen Widescreen gab es bei VOX heute auch bei "Der Mann der zuviel wußte". Leider gab es links und rechts nicht mehr zu sehen, hier ist ein 4:3 Master einfach oben und unten beschnitten worden.

    Der Vorspann war anders als bei den früheren ARD Sendungen in englisch statt in deutsch.

    Ich dachte ich könnte meine Uralt - VHS - Aufnahme ersetzen, die muss wohl dann noch weiter halten...
     
  4. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    Sehr interessant, vielen Dank für den Vergleich!
    Auf dem untersten Bild sieht es allerdings so aus, als hätte die VOX-Version etwas mehr Bildrauschen?
    Die ORF-Version sieht "glatter" aus :)
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    Das Master vom ORF war etwas weichgezeichnet. Das von VOX war schärfer und rauschte auch deutlicher.

    @Fragensteller: Für die DVDs wurde das auch gemacht. "Psycho" wurde absichtlich in 4:3 gedreht und wurde für die DVD sowohl im Bild als auch Zensurmäßig beschnitten. Gott sei Dank hab ich die Uncut von RTL2 auf DVD - in 4:3...
     
  6. kahles

    kahles Silber Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Reelbox AVG
    Pace DS810XE
    Philips DSR 9004
    Dbox2 YADI
    Cinergy S2 HD+CI
    Eurosky SL2007 S CI
    Lemon CI
    Alphacryt TC
    85er auf 19,2 und 13° weitere 85er auf 28,2°
    100er drehbar
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    Hallo !

    Ja ich habe die Vögel auf Vox (digital) aufgenommen :) (Die Version ist 3.15 GB groß - Werbung bereits entfernt)

    P.S.: die 7 GB vom ORF, die oben erwähnt wurden, finde ich schon extrem viel (sendet der ORF mit durchschnittlich knapp 8Mbit ?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2009
  7. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    ORF hat konstant knapp 7 MBit/s.
    Ich hab die selbstgeauthorte DVD aber mit DVDShrink auf 4,34 GB (DVD5) verkleinert - qualitativ sieht man da kaum einen Unterschied, weil da ja selbst für Szenen, wo 2 MBit/s gereicht hätten 7 MBit/s verbraucht wurden. Da konnte der Shrink dann runtergehen und bei den Szenen, wo die hohe Bitrate nötig ist konnte sie dableiben.

    Auf meinem 32" LCD über HDMI am DVD-Player sieht man auf jeden Fall nur bei sehr genauem Hinsehen in schnellen Szenen (extreme Vogelattacken) minimales Pixeln. Aber dazu muss man echt schon genau hinsehen.
     
  8. kahles

    kahles Silber Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Reelbox AVG
    Pace DS810XE
    Philips DSR 9004
    Dbox2 YADI
    Cinergy S2 HD+CI
    Eurosky SL2007 S CI
    Lemon CI
    Alphacryt TC
    85er auf 19,2 und 13° weitere 85er auf 28,2°
    100er drehbar
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    @TheCrazyLexx: Noch Interesse an der VOX-Version ?
     
  9. mb1

    mb1 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    Das ist aber ein Trugschluss.
    Shrink kann ausschließlich prozentual gleichmäßig einstampfen (egal in welchem Modus). Das hatte ich hier mal heraus gearbeitet. Das ist einfach einer der Unterschiede zwischen einem Transcoder und einem Encoder.

    Von 7 GB auf 4,34 GB gibt einen Einstampffaktor von gut 40% für den Videoteil, weil der Ton unverändert bleibt. Aus den konstanten 7 Mbps werden so ca. konstante 4,2 Mbps, die aber keinesfalls qualitativ mit einem entsprechenden Encoderwert gleich zu setzen sind. Vor allem in gleichmäßigen Flächen wirst Du permanente Bewegung (Wabern, Blockrauschen) deutlich sehen können.
    Zur Überprüfung kannst Du Deine DVD mal mit dem DVD Bitrate Viewer 1.4 visualisieren.

    Bei mir verteilt sich die Bitrate so:
    [​IMG]

    Ich habe den Videoteil mit einem klassischen Encoder kleiner gerechnet und dabei auch gleich einen TV-Overscanbereich berücksichtigt.
    Der Videoteil hat nun 4055 MB.
    Ton 1 hat 213 MB (ac3 mit 256 kbps), Ton 2 (Hörfilmspur) hat 159 MB (ac3 mit 192 kbps) und die Untertitel für Hörgeschädigte benötigen 4 MB.

    Sieht letztlich so aus:
    [​IMG]
     
  10. IRfz

    IRfz Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: "Die Vögel" in 16:9 - Jemand eine Aufnahme gemacht?

    Welche Software ermöglicht denn klassisches Encoding, sodass die Datenrate nicht einfach prozentual heruntergerechnet, sondern für die jeweiligen Bildsequenzen angepasst wird?
     

Diese Seite empfehlen