1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Tribute von Panem-Mockingjay (Teil 1)

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 22. März 2015.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "Katniss Everdeen konnte von den Rebellen aus der Arena gerettet werden und in dem zerstört geglaubten Distrikt 13 in Sicherheit gebracht werden. Für die unterdrückte Gesellschaft wird sie zur heroischen Symbolfigur des Aufstands gegen das Kapitol. Als der Krieg ausbricht, der das Schicksal Panems für immer bestimmen wird, muss Katniss sich entscheiden: Kann sie den Rebellen rund um Präsidentin Coin trauen? Und was kann sie tun, um Peeta aus den Fängen des Kapitols zu retten und Panem in eine bessere Zukunft zu führen?"

    Erneut kann Jennifer Lawrence in ihrer Rolle der Katniss Everdeen brillieren. In diesem dritten Teil stehen nicht mehr die Hunger-Games im Mittelpunkt, sondern der sich immer mehr zuspitzende Kampf der Distrikte gegen das totalitäre Regime um Präsident Snow (Donald Sutherland). J. Lawrence zeigt K. Everdeens innere Zerrissenheit: Die Verantwortung ihrer Person als Symbolfigur des Spotttölpels und wie viele Opfer der Glaube an ihr noch bringen werden. Diesen Teil zeichnet weniger die Action als vielmehr das psychologische Schauspiel aus. Hierbei kann neben J. Lawrence vor allem Julianne Moore als scharfsinnige Präsidentin des Distrikts 13 Punkte sammeln. Für mich nicht der beste Teil der Saga, aber dennoch eine gelungene Fortsetzung, die neugierig auf den zweiten Teil macht. 7/10 Punkte ist mir der Film wert.

    [​IMG]
     
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Die Tribute von Panem-Mockingjay (Teil 1)

    Am Samstag gesichtet und wie kann es anders sein der bisher schwächste Film, da es sich ja um den ersten Teil des letzen Teils der Trilogie handelt, um die Zuschauer nochmal kräftig abzuzocken. 4/10 sind genug für die etwas holzig und künstlich wirkende Handlung, welche zudem jegliche militärische Taktik und Strategie auf beiden Seiten vermissen lässt, weil sie sich der künstlichen Streckung zur monetäten Abschöpfung beugen muss.
     
  3. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.209
    Zustimmungen:
    971
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Die Tribute von Panem-Mockingjay (Teil 1)

    INHALT: Nachdem Katniss (Jennifer Lawrence) erfahren musste, dass ihr Heimat-Distrikt 12 vollständig zerstört wurde, begibt sie sich dorthin, um die Ausmaße selbst in Augenschein zu nehmen. Bis auf die Unterkünfte für die Sieger der Spiele wurde der gesamte Bezirk von der Regierung in Schutt und Asche gelegt, allein der Familienkater Butterblume hat überlebt. Katniss bringt das Tier in ihr neues Zuhause: Distrikt 13. Dessen Bewohner leben im Untergrund, besitzen Kernwaffen und stehen der Regierung feindlich gegenüber. Katniss ist noch immer das Gesicht der Revolution, der auch ihr Freund Gale Hawthorne (Liam Hemsworth) angehört. Sie weigert sich aber anfänglich, an Propaganda-Aktionen für den Aufstand teilzunehmen, da sie um das Leben von Peeta (Josh Hutcherson) fürchtet. Der wird von der Regierung als Lockvogel eingesetzt und warnt in einer Sondersendung die Revolutionäre vor einem Militärschlag seitens der Regierung, sollten diese sich nicht ergeben. Auf das Versprechen hin, dass Peeta im Falle eines Sieges nicht bestraft wird und sie den Präsidenten des Kapitols selbst töten darf, willigt Katniss schließlich doch ein, den Revolutionären zu helfen.

    MEINE KRITIK: Gehe hier auch wieder mit meinem Filmfreund Seagal1 konform. Nach dem eher schwächeren zweiten Film, ist dieser erste Teil des dritten Films wieder gut gelungen meiner Meinung nach. Der Fokus wird wie seagal1 schon resümierte, auf den Kampf der Distrikte gegen
    das Regime mit Präsident Snow an der Spitze gelegt. Die innere Zerrissenheit von Katniss kommt sehr gut zum tragen und vor allem Julianne Moore wertet den Film auch noch mal ein Stück auf, dazu ist Philip Seymour Hoffman ein letztes Mal auf der Leinwand zu sehen. Abgerundet wird der recht gelungene erste Film des Schlußteils mit einem tollen Soundtrack. Mit Spannung kann man nun sicher den actiongeladenen Schlußfilm erwarten, der mit einen Cliffhanger eingeleitet wird. Regisseur Francis Lawrence, ist mit diesem Warm Up vor dem großen Finale ein intelligender Blockbuster gelungen, der nicht vordergründig auf Action setzt. Auch von mir 7/10 Points.


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2015
  4. Dolfan13

    Dolfan13 Silber Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Xtrend 8000
    Sony KD-65XE9005
    Panasonic DMP-UB900
    Denon AVR-X4300
    AW: Die Tribute von Panem-Mockingjay (Teil 1)

    Für mich ist der Film auf dem level von "Catching Fire", an den ersten Teil der Reihe kommt er trotz deutlich höherem budget nicht heran. Julianne Moore fand ich ebenfalls sehr stark, Jennifer Lawrence finde ich nach wie vor nicht überzeugend. Note wie der zweite Film, also 5,5/10.
     

Diese Seite empfehlen