1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die schlimmste Musik im Radio

Dieses Thema im Forum "Radio - Programm & Inhalte" wurde erstellt von Wolfreccia, 3. März 2024.

Schlagworte:
  1. Wolfreccia

    Wolfreccia Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2024
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Die Lieder nerven mich aber auch irgendwann, wenn man dort immer 70er/80er spielt. Langweilig. Dann lieber SWR3 mit immer wieder neuen Sachen, SWR3 ist selbst interessanter als Ö3, Bayern 3 oder MDR Jump, die ja viel mehr nervige ausgelutschte Sachen der letzen Jahre spielen. Gibt wie gesagt auch gelungeme Titel in der heutigen Zeit für mich. Tyla mit "Water" gefällt mir auch.
     
  2. janth

    janth Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2021
    Beiträge:
    4.400
    Zustimmungen:
    2.781
    Punkte für Erfolge:
    213
    Dann musst du auch nicht zwingend nen Sender mit Verkehrsfunk hören, das Navi sollte sich die Infos unabhängig vom Sender ziehen... Selbst regelmäßige Nutzung von Google Maps ist ziemlich sparsam mit deinem Datenvolumen. Ich nutze Maps und Webradio übers Handy regelmäßig beim Autofahren, mehr als 2 GB hab ich da auch auf der Strecke nach Split, über 1100 km und ca 11 Stunden, nicht verbraucht. Ca 100 MB musst du pro Stunde rechnen, davon 90% fürs Radio.

    Ich möchte gerade bei längeren Strecken nicht mehr gezwungen sein, einen der vier akzeptablen empfangbaren Sender hören zu müssen und bin froh über die Möglichkeit, Musik die mir gefällt, per Internet überall bekommen zu können.
     
  3. KL1900

    KL1900 Wasserfall

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    8.624
    Zustimmungen:
    4.880
    Punkte für Erfolge:
    213
    Für mich sind es nicht selten dissonante Geräuschabfolgen.
    Wenn dann noch dieses prollige Deutsch dazukomme, hört es bei mir auf. Ist für mich, der am Übergang zwischen braver Vorstadt und Land aufgewachsen ist, ist das alles, oft auch inhaltlich weit, weit weg.
    Hip Hop/Rap kann gut sein, dann ist das aber Fanta4 oder Prinz Pi. Aber die Mehrheit? Nein danke.
     
    afccheesy, Gorcon und SteelerPhin gefällt das.
  4. SteelerPhin

    SteelerPhin Wasserfall

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.456
    Zustimmungen:
    9.028
    Punkte für Erfolge:
    273
    Hätte ich nicht besser sagen können!

    Deutsch Rap der 90er hat Spaß gemacht, war viel mit (Wort)-Witz, Ironie, Spaß und auch gewisser Melodik.

    Heutzutage nur noch ein Mix aus Gewaltverherrlichung, Beleidigungen, Materieller Prahlerei, und niveauloser Sprachverstümmelung, häufig von einer ganz bestimmten "Klientel"....
     
  5. bolero700813

    bolero700813 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    2.120
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich bin soweit eigentlich ein sehr toleranter Mensch. Aber auch ich habe Grenzen. Was gar nicht geht:

    Simply Red --> Fairground
    Sam Smith --> Writing on the wall (007 Filmmusik, Gott sei Dank läuft das sehr sehr selten).

    Aber zunehmend verleiten mich auch "neuere" Werke zum sofortigen Abschalten. Das mögen irgendwelche Cover-Versionen sein, die sich anhören, als wären sie einfach durch eine KI geschleust worden. Und da sind außerdem künstlich in die Höhe getriebene Männerstimmen. Das ist schlecht für die Stimmbänder des Sängers, und schlecht für meine Ohren.
     
    SteelerPhin gefällt das.
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    149.073
    Zustimmungen:
    27.154
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ist doch ein Super Titel. (y)

    Habe ich aber schon Jahrelang nicht mehr im Radio gehört. :oops:
     
  7. SteelerPhin

    SteelerPhin Wasserfall

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.456
    Zustimmungen:
    9.028
    Punkte für Erfolge:
    273
    Der lief damals so häufig, das ich auf den gerne noch einige Jahr(zehnt)e verzichten kann...
    Anderes von Simply Red, gerne!
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    149.073
    Zustimmungen:
    27.154
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Dann taugt die Titelauswahl bei dem Sender nichts. So was kenne ich nicht das man häufig die gleichen Titel spielt.
     
  9. bolero700813

    bolero700813 Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    2.120
    Punkte für Erfolge:
    163
    Du Glücklicher ;)

    Aber gottlob sah ich mich in den letzten Jahren kaum genötigt, wegen dieses Liedes zum Ausschaltknopf zu hechten ;)
     
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.961
    Zustimmungen:
    1.172
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E38, E42, E47
    - Budweis (Cz): E22, E27, E39 (Wetterlagen-abhängig)
    - 3 DVB-T2-Receiver inkl. "simpliTV"
    Ich mag es nicht, wenn die Titel (egal, welche) auf dermaßen unprofessionelle Art und Weise "gekürzt" werden, wie das bei 'Bayern 1', 'Bayern 3' oder - am schlimmsten - 'Antenne Bayern' der Fall ist. So bleibt z.B. bei Leona Lewis' "Run" teils nur der Refrain über oder die Schnitte werden nicht taktgenau gesetzt bzw. der Text aus dem Kontext gerissen. Katastrophal!