1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Rettung für Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Bart1893, 15. März 2002.

  1. Bart1893

    Bart1893 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Anzeige
    wäre schlicht und einfach Werbung. Geringere Abokosten und hohe Einnahmen durch sehr wirksame Zielgruppenwerbung.
     
  2. orion

    orion Guest

    Ich glaube mit dieser meinung stehst Du so ziemlich allein da, denn warum will man dann Pay-TV sehen, nur um die nervende Werbung nicht ertragen zu müssen.
    Wenn Premiere haufenweise Werbung bringen würde, dann würden auf jeden Fall ein ganzer Teil der Abonnenten in Deutschland kündigen schätze ich mal.
    das wäre also eher das vielleicht noch schnellere Ende von Premiere.
    Gruß Orion

    [ 15. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: orion ]</p>
     
  3. anakin

    anakin Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Gleisdorf
    ein bisschen werbung zwischen den filmen anstatt der vielen eigenwerbung würde mich eigentlich nicht stören.
     
  4. rsc1967

    rsc1967 Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2001
    Beiträge:
    811
    Ort:
    Kitzscher
    Technisches Equipment:
    d-box2, Humax ICord HD
    Also Werbung rettet Premiere wohl wirklich nicht. Jetzt helfen nur noch radikale Massnahmen. Wie z.B. ein sicheres System, ein guter Preis und ein gutes und klares Programmangebot mit Top- Filmen und Dokus, Konzerte und Spitzensport wie die F1 LIVE!
     
  5. Andre

    Andre Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    90
    Wenn Premiere wirklich auf Druck der Banken eingestellt wird, was macht Kirch dann mit den Filmrechten? Dieses "Kerngeschäft" soll ja erhalten bleiben. Bezahlen muss er die Filmrechte doch trotzdem oder? Er hätte nur keinen Abnehmer für die Pay-TV-Rechte mehr.
     
  6. premcin

    premcin Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2002
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Wien
    entscheidet sich an diesem Wochenende. Steigen die Studios ein, dann gibt es Premiere weiter. Eines soll man nicht vergessen, die Studios erhalten nur dann Geld, wenn die Filme auch laufen. Lagerhaltung ist totes Kapital! Und so schnell findet man nicht einen neuen potenten Abnehmer im deutschen Sprachraum. Selbst die einseitige Kündigung eines Vertrages - auch wenn ein wichtiger Bestandteil, nämlich die fristgerechte Bezahlung, verspätet oder nur teilweise erfolgt - ist nach amerikanischen Recht nicht leicht durchsetzbar.

    Eines ist logisch, falls die Studios einsteigen, werden sie ein gewisses Mitspracherecht einfordern und auch erhalten. Dieses wird sich sowohl im monetären als auch/und im technischen Bereich bewegen.

    SaW
    premcin
     
  7. crisi

    crisi Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Austria - not Australia
    Bitte,alles nur keine Werbung [​IMG]
     
  8. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von premcin]entscheidet sich an diesem Wochenende. Steigen die Studios ein, dann gibt es Premiere weiter.</strong><hr></blockquote>
    Fragt sich ob sie Einsteigen wollen.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr><strong>Eines ist logisch, falls die Studios einsteigen, werden sie ein gewisses Mitspracherecht einfordern und auch erhalten.</strong><hr></blockquote>
    Ich vermute mal das Kirch in dem Fall nix mehr bei Premiere zu melden hat.
     
  9. premcin

    premcin Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2002
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Wien
    @Evil
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Fragt sich ob sie Einsteigen wollen. <hr></blockquote>

    Ich sehe es etwas anders. Die Frage ist, will man vom deutschsprachigen Markt weg? und dem ist nicht so. Das sie die Forderungen bereits in ihren Bilanzen wertberichtigt haben, ist buchhalterisch aber nicht wirtschaftlich. Geld muß fließen. Der Markt ist ja da. Und das Rad muß nicht mehr erfunden werden, sondern nur zum Laufen - ob mit oder ohne Kirch - gebracht werden.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Ich vermute mal das Kirch in dem Fall nix mehr bei Premiere zu melden hat. <hr></blockquote>

    Da mache ich mir keine Sorgen. Selbst wenn er bei "Premiere" nichts mehr zu melden hätte, wird er präsent sein. Auch wenn sein Image sehr angeschlagen ist, ist er doch für die Medienlandschaft wichtig.

    SaW
    premcin
     
  10. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von premcin:
    [QBAuch wenn sein Image sehr angeschlagen ist, ist er doch für die Medienlandschaft wichtig.
    [/QB]<hr></blockquote>
    Kirch ist bedeutungslos, es geht auch ohne ihn.
     

Diese Seite empfehlen