1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.747
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Kabel Deutschland weigert sich noch immer, Das Erste HD und ZDF HD einzuspeisen. Der medienpolitische Sprecher der Linken in Sachsen-Anhalt, Stefan Gebhardt, fordert dagegen, ARD und ZDF auch in HDTV zur Grundversorgung zu zählen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    jetzt langt es doch aber endlich. wir wissen ja mittlerweile das alle parteien diesen zustand anprangern. ändern kann von diesen schwätzern sowieso keiner etwas.
    mir fehlen noch ein paar parteien die sich noch nicht zu diesem wichtigen thema geäußert haben. was sagt die npd dazu? was die piratenpartei und all die anderen parteien die wir noch so haben. am besten man schreibt ein buch...
     
  3. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    Vor allen Dingen, der objektive Fachjournalismus der DF: " Kabel Deutschland weigert sich noch immer, Das Erste HD und ZDF HD einzuspeisen". KDG weigert sich nicht, sie folgen nur den Auflagen der Regulierungsbehörde, wohingegen sich die ÖR gegen den eigenen Vertrag widersetzen.

    Zur Stellungnahme der Linken: Sie haben es ja selbst in der Hand, dies im Bundestag als Gesetzesänderung einzubringen. Aber ausser heiser Luft ist da wohl nichts. Einfach mal populistisch in der Zeitung stehen.
     
  4. Gunnar

    Gunnar Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    Zum Thema Grundversorgung sehe ich aber dann auch eine rasche Einführung von DasErste-HD und ZDF-HD über DVB-T(2)! Viele Geräte mit eingebautem DVB-T Tuner sind bereits in der Lage auch Mpeg4 Signale zu verarbeiten. So sollte man zumindest in Ballungsräumen bereits in diesem Jahr mit der Ausstrahlung beginnen!
     
  5. MajorDutch

    MajorDutch Silber Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    Ich glaube da kannst du lange warten. In manchen Ländern scheint es wohl schon soweit zu sein, aber in Deutschland steht sowas nicht zur Debatte. Es gibt Regionen in Deutschland da sind noch nichtmal die privaten Sender via DVB-T empfangbar. Und da kann ich es mir nicht vorstellen, das es jetzt ein MUSS wäre HD Sender einzuspeisen. Wer sie unbedingt sehen will, muss sich halt ne andere Möglichkeit wie DVB-C, DVB-S oder IPTV suchen.

    Bevor aber über sowas diskutiert wird, fände ich das Thema der Grundverschlüsselung sinnvoller. Ich persönlich rege mich immer tierisch darüber auf wenn mir alle 3 Monate eine GEZ Rechnung von knapp über 50€ ins Haus flattert, und ich weiss das ich das gesamte europäische Ausland mitbezahle. Die können die gleichen Inhalte kostenlos sehen, für welche ich bezahlen muss.
     
  6. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    und du meinst wenn das programm der ör grundlosverschlüsselt wird, brauchst du weniger oder keine gebühren zahlen?
     
  7. MajorDutch

    MajorDutch Silber Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    Natürlich nicht. Die 54€ pro Quartal sind eigentlich schon "ok". Es geht mir lediglich ums Prinzip. Wenn ich für etwas zahle, dann will ich es auch exklusiv für mich haben.
    Es ist halt ein blödes Gefühl zu wissen das ich im Jahr über 200€ zahlen muss und mein niederländischer Nachbar (Beispiel) 40 km weiter das ganze für lau bekommt. Genau so geht es mir um die Schmarotzer die keine GEZ zahlen wollen aber die Inhalte trotzdem nutzen. Ich habe verständnis wenn einer keine GEZ zahlen will, aber dann soll diese Sender halt auch nicht sehen dürfen. Das ist nur konsequent.
     
  8. deventer

    deventer Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    Billiger wird es dadurch nicht. Also Blödsinn was Du schreibst.
     
  9. deventer

    deventer Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    Mit dem Begriff Schmarotzer sollte man sehr vorsichtg sein.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Die Linke: "ARD und ZDF in HDTV muss Grundversorgung sein"

    Schön die nationale Karte spielen. :mad:
     

Diese Seite empfehlen