1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die letzte Videothek

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Eike, 19. Dezember 2016.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.086
    Zustimmungen:
    5.797
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    ... zunindest in der 240 000 Einwohner Stadt Magdeburg schließt nun die letzte Videothek.
    Da hat man den kompletten Aufstieg und Fall der Videotheken miterlebt. Ist schon eine
    denkwürdige Minute wert, wie ich finde.

    Kein Happy End für letzte Videothek

    Mit der Wende kamen erst in den neuen fünf Bundesländern die Videotheken, sie schossen zunächst wie Pilze aus dem Boden und auch ich habe mal einen Videotheken-Ausweis gehabt,
    und nun erkeben wir live den Niedergang.

    Das Internet (VoD, Pay-TV, Internetverleih) verursacht eben auch Arbeitslosigkeit.
     
  2. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.105
    Zustimmungen:
    1.742
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mein Bruch mit den Videotheken war vor ca. 20 Jahren als in meiner Videothek der Betreiber ober-schlau sein wollte und die Theke "Neuerscheinungen" abgeschafft hat. Auf meine Frage hin sagte er sinngemäß, dass die Leute sich nur die "Neuerscheinungen" ausgeliehen haben und alles andere wäre Ladenhüter. Ja gut, dafür können aber Kunden nichts und seit dem leihe ich nichts mehr aus.

    Die Videotheken hätten vielleicht eine Chance gehabt, wenn sie flexibler wären in den Ausleihzeiten, Abholung per Bote oder irgendeine Technologie für die 1x-Ansehen bzw. Wegwerf-DVD erfunden hätten, denn das lästigste war ja das Zurückgeben.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.086
    Zustimmungen:
    5.797
    Punkte für Erfolge:
    273
    Eine Wegwerf-DVD? Sorry, aber das wäre ja ökologischer Unsinn.

    Wer hinfahren kann kann auch das Ausgeliehene zurückbringen.
    Früher gabs ja Videotheken in jedem Stadtbezirk, oft gleich mehrmals. Und die Offnungszeiten gingen meist bis in die Nacht.

    ________

    Seelige Zeiten....
    Lustig immer wenn die Herren "heimlich" in der Porno-Ecke verschwanden.... ;)
    Und immer schön zurückspulen, vor der Rückgabe...
     
    moznov, wegra und Gorcon gefällt das.
  4. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Mit 19 den ersten Porno ausgeliehen...welch eine "Mutprobe". Werde sicher nie vergessen, wie peinlich mir das beim Mädel an der Kasse war. :LOL:

    Aus und vorbei. "Online" kann ja jeder. ;)
     
    Eisenkahl, Mr.Wilson, moznov und 4 anderen gefällt das.
  5. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.745
    Zustimmungen:
    1.226
    Punkte für Erfolge:
    163
    hier gibts schon länger keine mehr.
    vor etwa 9 monaten hat die letzte zugesperrt, war eine 24 stundenautomatenvideothek.
     
  6. Rheinberger

    Rheinberger Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2001
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Mutant HD 2400, Deltacam Twin, 2x Gigablue IP-Box
    Ich konnte mit Videotheken nie wirklich was anfangen. Zu oft wurde man enttäuscht weil Neuerscheinungen/Blockbuster praktisch immer gleich (und dann auch für längere Zeit) vergriffen waren.

    Bei Nachfrage an der Theke bekam man oft die Auskunft, dass ein gewünschter Titel "eigentlich heute noch" zurückkommen müsste. Dem war aber meist nicht so, weil so mancher Kunde es mit pünktlicher Rückgabe nicht so ernst nahm.

    Oft gab es auch mehrere Kunden, die in der Sitzecke der Videothek wartend ausharrten, bis ein bestimmter Titel endlich zurückkam um sich diesen dann selbst auszuleihen (natürlich begehrten die anderen Wartenden meist eben den selben Film).

    Richtig blöd wurde es, als jeder DAU mit einfachsten Mitteln DVD's am heimischen PC kopieren konnte.
    So wurden dann gleich mehrere DVD's ausgeliehen und innerhalb einer kurzen Zeitspanne wieder zurückgebracht, in der man niemals hätte alle Filme schauen können.

    Für mich war der Gang in die Videothek immer eher frustrierend, sodass ich recht schnell den Kauf der Leihe bevorzugte.

    Gruß,

    Rheinberger
    ++
     
  7. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.866
    Zustimmungen:
    1.986
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Technologien kommen und gehen und so ist es halt auch mit den Videotheken. Ich selber habe über 2 Jahre in einer Videothek neben dem Studium gejobbt und ja, es war eine tolle Zeit und meine "S-VCD" und "DVD" Sammlung stieg in diese Zeit natürlich auch massiv an. ;)

    Gerade aus dem Hardcore Bereich könnte ich - auch wenn es nur 2 Jahre waren - ganze Bücher an Erlebnissen erzählen.

    Meine damalige Videothek gibt es aber auch schon lange nicht mehr, wobei es hier weniger die wirtschaftlichen Umstände waren, sondern in diesem speziellen Fall der 6 spurige Ausbau der A 40, der den Zufahrtsweg zur (inzwischen abgerissenen) Halle platt gemacht hat.

    Ich selber habe noch eine Videothekskarte hier aus der Bochumer Innenstadt, die ich aber maximal 3-4 pro Jahr nutze. Meist für Xbox One Spiele mit sehr kurzer Single-Player Kampagne (Call of Duty / Battlefield) sie man gut über eine Wochenende durchspielen kann.

    Da sie sehr zentral gelegen ist und durchaus attraktive Feiertagsangebote hat ist sie aber immer noch recht gut besucht.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.086
    Zustimmungen:
    5.797
    Punkte für Erfolge:
    273
    Im Hardcore-Bereich bin ich in einer Videothek nie in "Versuchung" gekommen. Es gab für meiner einer nix. ;)
     
    wegra gefällt das.
  9. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.362
    Zustimmungen:
    2.186
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    Also in meiner Ösi Kleinstadt gibt es noch eine Videothek, von den Top Neuerscheinungen sind meistens 5-8 vorrätig, unter der Woche kein Problem den Film zu bekommen, am Wochenende halt mit Glück das er gerade da ist.
    Den Preis 1,75 pro Tag ist auch leistbar, Blu Ray kosten auch das gleiche.
    Natürlich sind die ganzen Internet Portale Amazon Netflix auch ein Problem für die Videotheken, aber bei den Neuheiten ist es preislich sicher billiger.
    Nur werden halt viel zu viele irgendwelche Streams für den Film ansehen, bevor sie zur Videothek gehen, und wer hat schon Lust 10 Stunden hinter der Theke zu stehen, und keinen Umsatz zu machen.
    Das es in einer Stadt wie Magdeburg keine Videothek mehr gibt, ist schon sehr verwunderlich.
    Zur Videothek kann ich die 2,5 Kilometer wunderschön mit dem Rad hinfahren, so auch ein bißchen Training machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2016
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.762
    Zustimmungen:
    2.957
    Punkte für Erfolge:
    213
    Meine Videothek existiert noch, obwohl sie mich, seit ich einen auf 100 MBit gedrosselten Glasfaseranschluss habe, nicht mehr gesehen hat. Zuletzt habe ich dort vor ca. 2 Jahren noch einige 3D Blurays geliehen, da hatten sie noch ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Online Konkurrenz, aber seit die Rechteinhaber begannen die 3D Filme nicht mehr für den Verleih freizugeben war das auch kein Vorteil mehr.
    Die Videothek befindet sich gegenüber eines Supermarkts, daher sehe ich regelmäßig beim Parken dass sie noch existiert, und die aktuellen Plakate deuten darauf hin, dass man dort noch aktuelle Filme leihen kann.
    Irgendwie ist es schade, die Flatrate die sie früher angeboten hatten war konkurrenzlos. Man hat damals allerdings auch viel "Mist" ausgeliehen, verleitet von tollen Covern voll des Lobes mit angeblichen Kritiken. Was war da manchmal für ein Schrott dabei... :D

    Heute neigt man hingegen dazu, viel zu schnell wegzuklicken, schliesslich ist der nächste VOD Film immer nur ein paar Klicks entfernt.

    Irgendwie vermisse ich die Videotheksbesuche ein wenig. Immerhin gab es dort viele gleichgesinnte Menschen, von denen man auch den ein oder anderen Tipp bekam, und das funktionierte irgendwie besser als das Online-System mit Sternchen und Rezensionen.
     
    Winterkönig gefällt das.

Diese Seite empfehlen