1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von octavius, 22. März 2006.

  1. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Anzeige
    Liebe Leute!

    Stellt Euch vor, Ihr lebt in Nordrhein-Westfalen - inmitten eines grünen Landstriches, der aber so stadtnah gelegen ist, dass man per DVB-T 23 Fernsehprogramme empfangen kann.

    Ihr seid Computer-Freaks, möchtet auch gerne TV-Sendungen digital auf die Festplatte aufnehmen, und weil Euch die digitale Einspeisung von RTL zu lange gedauert hat, habt Ihr Euren Rechner schon mal mit einer DVBT-PCI-Steckkarte versorgt - oder gleich bei Aldi in dieser Konfiguration gekauft. [​IMG]

    Das funktioniert alles ganz prima. [​IMG]

    Eigentlich würdet Ihr ganz gerne die 14½ Euro im Monat für den Kabel-Anschluss sparen. Ihr habt einen Einzel-Nutzer-Vertrag und seit leider keiner Rabatt-Staffel angeschlossen.

    Nun gibt es ein Problem: Ihr seid Premiere-Freunde. Ihr gehört zu den 8% Leuten in Deutschland, die dem grossen Bezahl-Fernseh-Unternehmen jeden Monat Geld in den Rachen werfen. [​IMG]

    Nehmen wir an, Ihr seit Benutzer / Abonennten von "Premiere Komplett"

    Dann ergäbe sich in Nordrhein-Westfalen typischerweise folgender Sachverhalt:

    Deine Kabel-d-Box findet alle Premiere Sender (wie zu erwarten war) sowie zwei Dutzend handelsübliche Privat-Sender

    darunter RTL, RTL 2, Vox, Pro 7, Sat-1, N24, Tele 5, das französische TV 5 Monde, MTV Deutschland und was es noch so alles gibt.

    Bei diesen versammelten FTA Sendern, die es (derzeit) über Satellit alle kostenlos und unverschlüsselt gibt, teilt Dir Deine d-Box mit:

    "Die Sendung ist nicht zu entschlüsseln"

    - und das, obwohl Du die teuerste am Markt verfügbare Kabel-Karte benutzt.

    Es gibt auch keine Möglichkeit, die vorhandene Kabel-Karte upzugraden.

    Die Sache mit der Freischaltgebühr von 15 Euro ist einfach gelogen.

    Wer meine früheren Postings durchliest - zum Beispiel diesen Thread hier:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=41614

    "DF- News, darf man noch hoffen?"
    Ich habe immer argumeniert, dass das Kabel-Fernsehen komfortabel ist.

    Der Haupt-Vorteil des Kabels war für mich die bequeme Bedienung - nämlich ganz ohne Beistell-Decoder.

    Dieser Vorteil vom analogen Kabel fällt bei DVB-C ersatzlos weg.

    (Da sind wir uns alle einig, denke ich.)

    Was nun in Nordrhein Westfalen abläuft - dass man zwei getrennte Smart Cards braucht, um die üblichen Programme zu sehen, ist doch der allerletzte Mist!

    [​IMG]

    Wenn Unity irgend welchen Knatsch mit Premiere auf dem Rücken der Zuschauer austrägt, dann ist das absolut nicht komfortabel. [​IMG]

    Wir müssen hier die Fronten klären: In diesem Forum gibt es viele Leute, die von der Gesinnung her der Firma "Premiere" freundlich gestimmt sind - ja, wir sind sogar bereit, von unserem hart verdienten Geld jeden Monat etwas an Premiere abzugeben. [​IMG]

    Dann haben wir noch den fleissigen Mischobo aus Bonn, der viele Postings schreibt und eine tolle Webseite zum Thema "Kabel in Nordrhein-Westfalen" ins Netz gestellt hat.

    Aus irgend welchen persönlichen Gründen hat Mischobo vor einiger Zeit Premiere gekündigt (bei Gott, das sei ihm unbenommen) und hat statt dessen das neue Low Cost Pay TV Abo von Ish bestellt. Seitdem verteidigt er völlig unkritisch alles, was Ish macht.

    In einem Thread, der vorwiegend die Satelliten-Gemeinde betrifft - wo Mischobo derzeit nicht Mitglied ist - schreibt er ellenlange Postings und verteidigt die Grundverschlüsselung, als sei sie das einzig Wahre.

    Und irgend eine Kritik an der Kabel-Firma Ish, was den gegenwärtigen Zustand im Kabel anbetrifft, findet man bei Mischobo vergeblich. Nach dessen Auffassung liegt das alles an Premiere.

    Mich würde interessieren, ob es ausser Mischobo noch jemanden gibt, der die Zwei-Karten-Lösung in Nordrhein-Westfalen gut findet.

    Mich würde auch interessieren, ob ich das richtig verstanden habe. Was macht eine Familie, die seit vielen Jahren "Premiere Komplett" Kunde ist und nun seit Januar 2006 auch RTL und Sat-1 im Sender-Suchlauf der Kabel-d-Box findet?

    [​IMG]

    Gibt es eine Lösung? Oder ist die Lage tatsächlich so beschîssen, wie ich sie hier skizziert habe?

    Die Variante mit "Karten wechseln" fällt jedenfalls aus. [​IMG]

    Da bleibt die betroffene Familie lieber bei der bisherigen Lösung:

    RTL kann man sehen, wenn man auf der Fernbedienung des Fernsehers die Taste "drei" drückt.

    Schöne digitale Zukunft. [​IMG]
     
  2. Oliver.M

    Oliver.M Senior Member

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    JA - DIE BÜBÜ! :D:winken::D

    Deine Zusammenstellung trifft in gleicherweise auch auf Hessen zu - beides der gleiche Laden.
     
  3. marcus010676

    marcus010676 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2001
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    Und wenn man Bundesliga nächste Saison sehen möchte kommt womöglich eine 3 Karte noch dazu :)

    Gruss

    Marcus
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2006
  4. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    Ich kenne noch eine ganz andere Kabel-Misere:
    Die befindet sich in BW und heißt Kabel BW bzw. in Stuttgart auch KFS. :wüt:
     
  5. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Karlsruhe
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    - von dvb-t halt ich nix
    - wer sich aldireceiver kauft hat irgendwann probleme damit
    - wer das überteuerte premiere kauft ist selber schuld.
    - kabel tv ist nicht gleich kdg. es gibt noch kabel bw und co. mal bitte nicht alles über einen kamm scheeren.
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    ... welch eine Misere:
    kein DSL, für DVB-T muß man das Metallgrippe, was vor Jahren vom Dach gerostet, wieder montieren, Aber wenigstens gibt es ausgebautes Kabel incl. schnellem Internet und Telefonie ...

    @octavius
    ... ich besitze einen SA-DVB-T-Receiver und in meinem PC steckt DVB-T-TV-Karte und trotzdem habe ich noch Kabel, denn das eine schliesst das andere nicht aus. DVB-T bietet viel zu wenig. Außerdem wird hier schon darüber gelästert, welch' schlechte Bildqualität die Privaten im Kabel haben. Die Leute, die darüber lästern sollten sich mal das Bild der Privaten per DVB-T ansehen ...
     
  7. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.074
    Ort:
    Limburg
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    Tatsache ist, dass die Bildqualität der Privaten über DVB-C nicht schlechter sein muss als über DVB-S, aber es ist so.

    Über Satellit ist der Empfang kostenlos, über Kabel zahle ich für "Free-TV" auch noch knapp 20Euro - was gibt es da also für's Kabel schön zu reden? Weshalb soll ich froh sein, dass die Bildqualität im Kabel gerade noch besser ist als über DVB-T?

    Grüße vom Grinch
     
  8. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Karlsruhe
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    wir bei kabel bw müssen nicht entschlüsseln und die bild qualität is auch ok (so gut wie kein unterschied zur sat version)

    nicht immer kabel = kdg ! :winken:
     
  9. Grisu256

    Grisu256 Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    126
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    Wie ich Mischobo einschaetze findet er die zwei Smartcard Loesung auch nicht optimal.
    Grundverschluesselung ist nach wie vor etwas Gutes, da sie das Problem der Schwarzseher verhindert - sobald das analoge TV endlich abgeschaltet ist. Bedeutet: mehr Umsaetze mit dem Kerngeschaeft, dadurch mehr Flexibiltaet bezueglich Pricing bzw Investitionen (zB in das veraltete IP Netz oder in das digitale Headend - s.u.) . Eventuell haette man in einem rein digitalen Szenario mit Grundverschluesselung sogar die gegenwaertige Kuendigungswelle bei ish verhindern koennen...

    Problematisch ist bei ish/iesy vielmehr die Nachlaessigkeit bezueglich der Einspeisung digitaler Programme: ein schwaches PPV Produkt (ish Kino) und die zweitklassige Encoder- bzw Transrating-Technologie (Freezes, Macrobloecke etc.), dazu die haeufigen Probleme mit dem SI Server (EPG Daten fehlerhaft oder fehlen ganz) ... und natuerlich das duale System bezueglich Smartcards - das muss nicht sein!

    Leider sind in den letzten Monaten viele Spezialisten bei ish weg gegangen (worden) und es wird nicht wirklich in die Technik investiert. Die gegenwaertigen "Experten" bei ish sind nicht immer gut ausgebildet ... oder koenen sich mit ansich guten Ideen nicht gegen die Geschaeftsfuehrung durchsetzen.
    Man konzentriert sich lieber auf das Arena Projekt - mit externen Beratern...

    Was man dabei vergisst: mit der Bundesliga allein hat man noch kein Produkt. Viele potentielle Kunden interessieren sich noch nicht einmal dafuer, insbesondere, wenn das Angebot kostenpflichtig ist und (wieder) nach einer neuen Box verlangt.
    Und das die Bundesliga Rechte mittel- bis langfristig nicht die gewuenschten Kundenzuwaechse bringen werden, sollte klar sein: Arena braucht mindestens 6 Millionen Abonnenten damit sich der Deal refinanziert. Zum Vergleich: Premiere hat es in langen Jahren, optimalem Marketing und inhaltlich guten Angeboten (inklusive Film, Boxen, Formel 1 ... und natuerlich Fussball) nicht geschaft, mehr als 3.4 Millionen Kunden zu gewinnen. Mit welcher Strategie wird Arena in kurzer Zeit 6 Millionen Kunden gewinnen?
    Aus Investor Sicht macht der Deal jedoch Sinn: digitale Kunden sind mehr "wert" als analoge Kunden (ich meine um den Faktor 7), kurzfristig wird Unity Media mehr digitale Kunden gewinnen. Und bevor der Saettigungsgrad erreicht ist wird Unity Media verkauft, um dann vor einen Scherbenhaufen zu stehen, die Anfangsinvestition (Lizenzen, Technik etc.) nicht mehr durch stagnierende Kundenzuwaechse aufgefangen werden koennen.
    Nebenbei haben wir bis dahin wieder einen fragmentierten Decodermarkt und damit eine eingeschraenkte Reichweite fuer Pay Produkte: "Geeignet fuer Premiere", die Unity Media Kabel Box, die Unity Media Sat Box, Blue und Dolphin.

    Insgesamt hat ish - nach zwischenzeitlich guten Ansaetzen - die Richtung verloren. Aber beim naechsten Investor wird immer alles anders (ich weiss, wovon ich rede :)
     
  10. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    AW: Die Kabel-Misere in Nordrhein-Westfalen

    Ich find es immer noch besch...en
    Deswegen habe ich ja immer geschrieben
    "Diese Werbesendung ist nicht zu entschlüsseln"
    Da gucke ich lieber die Sendungen die ich bei den Privaten sehe Analog.
     

Diese Seite empfehlen