1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die glorreichen Sieben | noch bis 01:40 | Das Erste

Dieses Thema im Forum "Film-, Serien- und Fernseh-Tipps" wurde erstellt von msv, 9. März 2003.

  1. msv

    msv Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    463
    Ort:
    BaWü
    Technisches Equipment:
    Philips DSR2010/02 DVB-S-Receiver
    Anzeige
    in anamorphem Cinemascope 2,35:1 ... yeah, ich liebe unsre Öffis breites_

    <small>[ 09. M&auml;rz 2003, 23:49: Beitrag editiert von: msv ]</small>
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Wenn sie es jetzt noch hinbekommen würden, dass die lästige Linie am linken oberen Bildrand verschwindet, könnte man sehr zufrieden sein.
    l&auml;c
     
  3. msv

    msv Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    463
    Ort:
    BaWü
    Technisches Equipment:
    Philips DSR2010/02 DVB-S-Receiver
    jou, die nervt noch ein wenig (auch wenn ich sie aufm TV nich mehr seh, wenn der dann automatisch auf 16:9 umgeschalten hat) ... aber als der ORB die Berlinale-Pressekonferenzen in 16:9 übertragen hat, gabs diese Streifen auch nich, d.h. die ARD-Digitalos müsstens auch im Ersten ohne Streifen hinbekommen können breites_
     
  4. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Auf 16:9 Geräten wird diese Linie dank Überschreibung (Overscan) außerhalb des Bildschirmes gebracht.
    4:3 Geräte mit 16:9 Automatik müssen derzeit damit leben.
    Gleiches trifft für die PC Benutzer zu.
    Es ist jedoch sicher nur eine Frage der Zeit, bis die ARD es einheitlich umstellt.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Jo, manchmal ist es schon interessant, was man da noch so alles sieht. Von irgend welchen blinkenden Punkten (Video-Timecode) bis hin zu Einblendungen, die fast vollbildig sind, aber doch noch das "untere" Bild am Rand zu sehen ist...

    Gibt es eigentlich irgend eine Maßzahl, wo der "sichtbare" Bereich des TV-Bildes beginnt? Die müssen ja ihre Logos und Grafiken danach ausrichten.

    Gag
     
  6. msv

    msv Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    463
    Ort:
    BaWü
    Technisches Equipment:
    Philips DSR2010/02 DVB-S-Receiver
    'Das Milliarden-Dollar-Gehirn' mit Michael Caine lief heute nacht auch in super Anamorphic Widescreen 2,35:1 ... so macht 16:9-Fernsehen echt richtig Spass breites_
     
  7. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    @msv:

    Genau, und diese echte anamorphe Ausstrahlung von älteren Filmklassikern in 16:9 vermisse ich bei PREMIERE. Anstatt auf 7 Kanälen die neueren Filme bis zum Erbrechen durchzunudeln sollte PREMIERE das Multiplexkino auf 3 Kanäle zusammenstreichen und mit den freien Kapazitäten zumindest einen weiteren 16:9-Kanal für die Filmklassiker in anamorpher Ausstrahlung einführen. Wahrscheinlich hat PREMIERE für diese Filme aber die Ausstrahlungsrechte nicht mehr.

    Sorry, ist wohl an dieser Stelle OT. Musste ich aber mal loswerden.

    tschippi
     

Diese Seite empfehlen