1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die CDU will wieder konservativ sein

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Eike, 11. März 2017.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.112
    Zustimmungen:
    5.841
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Und ein Landesverband in Sachsen-Anhalt will einen konservativen Kreis gründen:
    CDU will AfD-Wähler zurückholen

    Inhaltlich zurück in den 50er Jahre Modus:
    Frauen an den Herd, Schwule darf man wieder hassen etc.pp.

    Aber ich begrüße dies dennoch wenn man so die rechtsradikale AfD in den Griff bekommt.

    Ein Kommentar ebenso dazu:
    CDU ist selbst schuld
     
  2. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    3.628
    Punkte für Erfolge:
    213
    Dass man Schwule wieder hassen darf, würdest du in Kauf nehmen, wenn man als Gegenleistung die AfD in den Griff bekommt? Interessante Sichtweise eines Schwulen.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.112
    Zustimmungen:
    5.841
    Punkte für Erfolge:
    273
    Offiziell, inoffiziell ist es ja eh so bei diesen Kreisen. Also ja, die CDU muß wohl zurück in den Modus um noch Extremere in der Ausbreitung zu verhindern.

    Die AfD ist ein Ergebnis daraus das die CDU nach Links gerückt ist.
    Und ich brauche einen vernünftigen Grund die CDU nicht zu wählen. ;)
     
  4. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Die SPD hat seinerzeit mit HartzIV verkackt und die CDU just mit ihrer alternativlosen gegen nichts und für alles Politik.
     
  5. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    2.978
    Punkte für Erfolge:
    213
    Eike, als Konservativer hasst man keine Homosexuellen (mehr), außerdem stimmt das Motto "Frauen an den Herd" einfach nicht mehr, meine Frau würde mir was husten. ;) Der moderne Mann kocht schließlich selber.

    Für mich als Konservativer sind Familienwerte wichtig, warum soll ein homosexuelles Paar keine Familenwerte haben? Ich mache hier keinen Unterschied, ich unterstütze jede Famile als Basis unserer Werteordnung.

    Das es leider ewig gestrige gibt kann man nicht verhindern, die gibt es leider überall, besonders in der AfD und der Linke.

    Klassische Konservative Themen sind für mich Familie, innere Sicherheit, Stärkung der Wirtschaft, Erhalt einer lebenswerten Umwelt usw. und auf keinen Fall irgendwelche realitätsfernen Ideologien wie es bei den Grünen und Linken der Fall ist.

    Deswegen finde ich es gut, dass die CDU endlich wieder konservativer werden will. Ich würde die CDU derzeit einfach nicht wählen können, bin aber zum Glück ein Bayer und habe eine konservative Alternative.:)
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    [​IMG]
     
  7. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.123
    Zustimmungen:
    1.927
    Punkte für Erfolge:
    163
    Alles nur Schwätzer, Beschöniger und vor allem Blender.
    Die einen erkennen wieder ihre soziale Ader und die anderen wollen wieder konservativer werden? Bullshit!
    Beide nicht wählbar! SPD hat den größten Sozialabbau zu vertreten.
    CDU gemeinsam mit der SPD die größte Einwanderungswelle neueren Datums.

    Ach ja, erinnert sich noch jemand an das Wahlprogramm der CDU von 2002?
    Hier mal paar Leseproben:

    Zuwanderung steuern und begrenzen

    Deutschland ist ein weltoffenes und gastfreundliches Land. Mit einem Anteil der Ausländer an der Bevölkerung von 9 % nimmt Deutschland unter den großen westlichen Industrienationen den Spitzenplatz ein. Die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer hat seit 1972 von 3,5 Millionen auf 7,3 Millionen zugenommen, die der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Ausländer ist dagegen von 2,3 Millionen auf 2,0 Millionen zurückgegangen. Die Ausländerarbeitslosigkeit hat sich in dieser Zeit massiv erhöht und liegt heute mit rund 20% doppelt so hoch wie in der Gesamtbevölkerung. Die Zuwanderung erfolgte also überwiegend nicht in Arbeitsplätze, sondern in die sozialen Sicherungssysteme. Drei Viertel der Menschen aus anderen Ländern, die in Deutschland leben, kommen aus Staaten außerhalb der Europäischen Union. Deutschland kann aufgrund seiner historischen, geographischen und gesellschaftlichen Situation aber kein klassisches Einwanderungsland wie etwa Australien oder Kanada werden.

    Deutschland muss Zuwanderung stärker steuern und begrenzen als bisher. Zuwanderung kann kein Ausweg aus den demografischen Veränderungen in Deutschland sein. Wir erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage, denn sie würde die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern. Verstärkte Zuwanderung würde den inneren Frieden gefährden und radikalen Kräften Vorschub leisten.

    Rot-Grün will keine wirksame Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung. Rot-grün schafft mit der ungeregelten Aufgabe des Anwerbestopps Einfallstore für erweiterte Zuwanderung und mit der angeblichen "Härtefallregelung" und der Ausweitung der Aufenthaltsrechte über die Genfer Flüchtlingskonvention hinaus massive Anreize für Armutsflüchtlinge aus aller Welt. Dies würde in kurzer Zeit zu einer erheblich höheren Zuwanderung nach Deutschland führen, die nicht im Interesse unseres Landes ist. Wir werden unverzüglich nach der Wahl die falschen Weichenstellungen der rot-grünen Bundesregierung korrigieren.


    Nun gut, beschriebenes im letzten Absatz, haben nicht Rot-Grün, sondern die Roten und die Schwarzen gemeinsam verbockt in der Neuzeit, sprich 2015.
    Ich traue der CDU, genau wie der SPD keinen mm weit.
    Können sie heute schreiben was sie wollen.
    Alles nur "Wahlgeplänkel".
    Und der Rest ist auch nicht besser, all das was im Reichstag "kreucht und fleucht".
    Dort und im ganzen Bundesgebiet, sind derzeit Die Grünen die schlimmsten.

    Nun ja, die grauen Panther gibts denke ich nicht mehr, "die Partei" keine Ahnung, die Biertrinker... da wird man zu schnell dem Suff zugeschrieben... Hmm, was bleibt?
    Naja dann schaun' wir mal, zick, zack, Zahlen, raus. Oder "eene, meene, muh..." Lasst mich mit eurem Schei. in Ruh'.
     
    fernsehopa und jfbraves gefällt das.
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.671
    Punkte für Erfolge:
    213
    besser eine konservative CDU als eine AfD im Bundestag.
     
    Wuslon gefällt das.
  9. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.302
    Zustimmungen:
    5.275
    Punkte für Erfolge:
    273
    ,
    Nur eine Frage der Relationen.
    Neben einem Toten sieht auch ein unheilbar Krebskranker relativ gesund aus...
     
  10. Steff79

    Steff79 Senior Member

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    766
    Punkte für Erfolge:
    103
    so lange mutti vorne dran ist und sich nicht entschuldigt kann die cdu für mich machen was sie will, meine stimme bekommt sie nicht
     
    jfbraves gefällt das.

Diese Seite empfehlen