1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die beste TV-Karte für DVB-S

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von deernjahn, 5. Juli 2006.

  1. deernjahn

    deernjahn Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    43
    Anzeige
    Moin

    hier im Forum habe ich mich schon viel umgesehen. Ich bin auf der suche nach einer guten TV-Karte mit der ich digitales Sat-Fernsehn empfangen und aufzeichen kann.

    Gibt es keine guten, externen Lösungen? (USB, Firewire)
    Welche interne Karte ist uneingeschränkt zu empfehlen?

    MFG
     
  2. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Externe Lösungen müssen den Strom für den LNB zur Verfügung stellen. USB und Firewire sind dazu nicht ausreichend, sodass für eine externe Lösung auch eine externe Stromversorgung notwendig ist was die Karte wieder teurer macht. Interne Lösungen können mit genügend Strom dafür über den PCI-Bus versorgt werden.

    Technisat Skystar 2 (allerdings ohne CI-Schnittstelle, auch nicht nachrüstbar). Wenn Du eine Karte mit CI-Interface brauchst, da kann ich Dir leider keinen Tipp geben.
     
  3. griswold

    griswold Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    474
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Hi

    KNC TV-Station DVB-S oder technotrend Budget 1500. Beide haben die Moeglichkeit ein CI-Modul anzuschliessen und die Software ist auch gut. Allerdings gibt es kaum eine Software die alle zufriedenstellen kann.

    Deshlab vorher ueberlegen was man braucht und sich dann eine aussuchen.
    Aber eine der beiden wird's dann wohl werden.
    Gruss
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Auch wenn es kaum Software gibt die zufriedenstellend arbeitet gibt es sie dennoch. Der DVB-Viewer Pro macht seine Arbeit wie ich finde nahezu perfekt. Ich nutze den DVB-Viewer mit der SS2, ein sehr gutes Gespann. Aber auch mit anderen TV-Karten läuft der DVB-Viewer, guckst Du hier
     
  5. deernjahn

    deernjahn Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    43
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Das der dvb-viewer wohl die beste software ist habe ich schon von vielen gehört. Reicht da die Standardversion, die der ss2 beiliegt der doch eher die Proversion?
    Eine weitere frage: Wie sieht es mit der Installation eine solchen internen Pci Karte aus? Kann das eigentlich jeder? Was benötige ich dazu?
     
  6. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Sagen wir mal Sie gehoert zu einer der Besten ;) denn es gibt noch weitere gute und auch zum Teil kostenlose Alternativen. Ausserdem ist es hier wie ueberall auch, immer eine Sache des Blickwinkels bzw des Betrachters...

    Kommt drauf an fuer was? Die TechniSat-Edition ist im Gegensatz zum Pro/GE stark "beschnitten" was Funktionen und Plugins angeht, was du ja auch an den Link von Silly erkennen kannst.


    Normalerweise recht einfach, unproblematisch und von jedem machbar.
    * einfach PC aus, laut Vorsichtsmassnahmen Geraet vom Netz trennen oder Netzteil ausschalten
    * PC aufschrauben
    * sich mal kurz erden, nicht das man mit ESD irgendeinen Chip beim Beruehren zerschiesst (man weiss ja nie)
    * Karte raus aus der ESD-Schutzfolie und rein in den PCI-Slot + festschrauben am Gehaeuse
    * PC zu und Netzteil an
    * Rebooten und Windows den Treiber von CD installen lassen
    * Software installieren und fertig

    duerfte eigentlich der Vorgang im groben und ganzen gewesen sein...
    Falls du Probleme bei der Install hast, einfach im Forum nachfragen oder Benutzerhandbuch zu Rate ziehen...

    mfg erbse
    (mal editiert wegen zu krassen RS-Fehler *G*)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2006
  7. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Hallo
    Da würde ich dich gerne korrigieren meiner Meinung nach reicht das nicht aus da dann noch Spannung in diversen Teilen des Mainboards vorhanden ist. Ich würde das Gerät vom Netz trennen oder das Netzteil ausschalten und dann den PC noch einmal einschalten so das die Lüfter noch einmal kurz andrehen, dann ist das Mainboard 100%ig Spannungsfrei und es kann gefahrlos gearbeitet werden.
    Grüße Tomi
     
  8. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Thx fuer die Ergaenzung Tomi ( Korrektur wars ja net ;) )

    mfg erbse
     
  9. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Hier gibt es eine kleine Übersicht zu allen TerraTec Produkten für Digital TV. Falls du noch irgendwas bestimmtes wissen willst, melde dich einfach nochmal. Alle Digital TV Produkte können im TerraTec Home Cinema betrieben werden. Erfahrungen zur Software findest du hier im Forum.
     
  10. griswold

    griswold Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    474
    AW: Die beste TV-Karte für DVB-S

    Hi

    Mich wuerde mal interessieren warum es keine Produkte von Terratec
    mit CI-Modul fuer Pay-TV gibt. Ich hatte mir letztes Jahr die Cinergy 1200 gekauft weil angegeben wurde das ein CI-Modul auf den Markt kommt. Einige Monate spaeter wurde mir dann mitgeteilt das es keins geben wird und somit musste ich mir eine andere Karte kaufen. Mir ist auch nicht wirklich klar warum es immer wieder neue Produkte im Bereich DVB-C, S oder T von verschiedenen Herstellern gibt die nicht die Moeglichkeit bieten spaeter mal ein CI-Modul anzuschliessen. Nicht besonders Kundenfreundlich bei den jetzt schon vielen Pay-TV Angeboten und der wahrscheinlichen Grundverschluesselung ueber SAT, die ja im Kabel schon da ist.
    Gruss
     

Diese Seite empfehlen