1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die 1. SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von CarmenX, 17. Oktober 2008.

  1. CarmenX

    CarmenX Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hi Leute,

    Ich habe ein Problem mit meiner neuen (ersten) SAT anlage. Das Gerät ist ein digitaler "Edison 1600 CI". Frisch von Amazon geliefert :)

    Mein Problem ist, dass ich trotz der guten Menüführung nicht die typischen Sender wie RTL, Pro 7 oder Sat.1 empfangen kann. Bei meinem ersten Versuch gestern habe ich lediglich ausländische Sender reinbekommen. Heute nach der Arbeit habe ich mich wieder drangesetzt und immerhin einige deutsche Sender (WDR, ARD, ARTE) reinbekommen. Damit bin ich allerdings noch nicht zufrieden. Leider kenne ich auch niemanden, der mir sagen kann auf welche Werte ich den Receiver einstellen muss.

    Mein Vermieter konnte mir leider auch nicht helfen. Er meinte es könnte daran liegen, dass die Schüssel auf dem Dach noch Analog ist. Ich frage mich dann allerdings, warum ich einige Sender empfangen kann. Der Sat-Receiver der schon im Wohnzimmer stand hat jedenfalls nach wie vor alle Sender drin, die ich brauche. Leider kann ich hier nichts ablesen, da es kein Menü gibt.

    Kann mir irgendjemand helfen oder mir sagen auf welche Werte ich mein Gerät programmieren muss? Ich bin wirklich verzweifelt. Danke im Vorraus.

    Carmen
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    Es gibt keine "analogen" oder "digitalen" Sat Anlagen.

    Das was oft als "analoge Sat Anlage" Bezeichnet wird, ist eine Anlage die nur die untere Hälfte aller Transponder empfangen kann.
    Und dort senden alle analogen Sender und einige digitale (die die du aufgezählt hast).
    In der oberen Hälfte senden nur digitale Sender. Und dort senden auch fast alle die du eigendlich haben möchtest. Also brauchts für die sinnvolle Nutzung eines Digitalreceivers eine moderne Sat Anlage die alle Transponder von Astra empfängt und verteilt. Sowas wird fälschlicherweise dann oft "digitaltauglich" genannt.

    Also, Anlage modernisieren (ist eh bald fällig, analog soll aktuellen Gerüchten nach in zwei Jahren verschwinden) und dann können analoge und digitale Sat Receiver ohne Einschränkung genutzt werden.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2008
  3. CarmenX

    CarmenX Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    Aber der Receiver den ich gekauft habe ist doch digital und bekommt ja auch einige Sender rein. Kann ich da denn sonst gar nichts machen?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    Machen wir es mal einfach:
    Es gibt 80 (geschätzt) Transponder auf Astra.
    Deine Anlage empfängt nur 40 Transponder.
    Auf den meisten (dieser 40 die du empfangen kannst) werden analoge Programme gesendet (mit denen kann dein Digitalreceiver nichts anfangen). Auf einigen wenigen dieser 40 Transponder werden aber digitale Programme gesendet. Und diese kann dein Digitalreceiver natürlich empfangen.

    Aber die digitalen Proigramme die du eingendlich empfangen willst, die liegen auf den 40 Transpondern die deine Sat Anlage nicht empfangen kann.

    Wie gesagt, der Sat Anlage ist analog oder digital vollkommen egal. Deine Sat Analge empfängt die Sender die du sehen möchtest garnicht. Aber das hat nichts mit analog oder digital zu tun.


    Also kannst du da nichts machen.
    Beschreibe mal den GENAUEN Aufbau der Sat Anlage. Dann kann man sagen wie hoch der Aufwand wäre.

    cu
    usul
     
  5. MontgomeryBurns

    MontgomeryBurns Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Springfield
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    Am besten ein neues LNB installieren, kostet ja nicht die Welt.

    Dann sollten Deine Probleme behoben sein!
     
  6. CarmenX

    CarmenX Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    Ganz genau? Naja, ich bin keine Expertin, aber ich versuche es mal.

    Also, auf dem Dach hat der Vermieter eine alte Schüssel installiert. Relativ klein, von Phillips, auf Astra ausgerichtet. Von der Schüssel aus gehen 2 LNBs ab. Ob dieser digital/analog ist konnte mir mein Vermieter allerdings nicht sagen (er ist extra dafür aufs Dach geklettert. Die beiden Kabel gehen von dort ins Wohn- und Schlafzimmer.

    Im Wohnzimmer steht der besagte Philipps-Receiver, den ich übernehmen durfte. Er hat schon alle Kanäle einprogrammiert, aber leider keine Menüs. Nur manuellen Sendesuchlauf.

    An das Kabel, dass ins Schlafzimmer geht habe ich meine neue Eddison 1600 CI angeschlossen. Die ist eingestellt auf:

    ASTRA
    9750 LNB Frequenz
    Transponder 74 von 82
    DiSEqC1.0 = Aus
    DiSEqC1.1 = Aus
    22k = Ein
    0/12V = Ein
    Toneburst = Ein
    Polarisation = Auto
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    LNB ist dieser Kopf am Ende des Arms der Schüssel. Und du meinst von dort gehen zwei Kabel weg?
    Und jedes dieser Kabel geht direkt zu einem Receiver?
    D.h. du nutzt diese Schüsel alleine und dein Vermieter hängt nicht dran?

    Ja, dann wird das LNB vermutlich (es besteht theoretisch noch die Möglichkeit das der Receiver defekt oder falsch eingestellt ist, aber deine Angaben zu den Einstellungen sehen I.O. aus) zu alt sein.

    Also ein Universal Twin-LNB kaufen und anstelle des alten LNBs an die Schüssel schrauben.
    Dazu mal schauen ob die LNB Halterung an der Schüssel die normale runde mit 40mm Durchmesser ist, ansonsten brauchts noch einen Adapter.

    Beim trennen/verbinden der Antennkabel die Receiver vom Strom nehmen. Und beim Wechsel des LNB die Schüssel nicht verstellen.
    Es besteht die Möglichkeit das nach dem LNB Wechsel die Sender im analogen Receiver leicht nachgestellt werden müssen.
    Ferner besteht die Möglichkeit das die Schüssel neu feineingestellt werden muss wenn sich einige digitale Sender nicht empfangen lassen (einige Transponder reagieren empfindlich auf eine nicht perfekt eingestellte Schüssel).

    cu
    usul
     
  8. CarmenX

    CarmenX Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    Was kostet so ein universaler LNB denn? Und wo bekomme ich so einen?

    Sind die Einstellungen denn im Receiver korrekt? Mein Vermieter meinte nämlich, es könne auch sein, dass er den LNB schon ausgetauscht hätte gegen einen der mit beiden Signalarten klarkommt.

    Hat jemand zufällig das gleiche Gerät oder kann mir einen Tipp geben was ich mal testweise umstellen könnte?

    Ich wohne übrigens in einem Mietshaus. Der Vermieter lebt ein paar Straßen weiter. Hat mir meiner Wohnsituation also nichts zu tun :) Und das Ding vorne an der Schüssel hat er abgemessen und was von 22 oder 24 gesagt. Ich denke mal Millimeter.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    So 15 EUR? Mit konkreten Produktempfehlungen tue ich mich schwer. Vorallem da du anscheinend ein LNB mit 23mm Feed benötigst (per Adapter auf die normalen 40mm geht ja nicht ;) ).
    Schau doch einfach mal so bei eBay oder den Sat Shops im Netz. Wenn du dann mit einem Markennamen hier im Forum suchst wirst du schon rausfinden was die Leute von dieser Marke halten.
    Und so kritisch ist das mit dem LNBs auch nicht.

    Um sicher zu sein müsstest du hier die Modellbezeichnung des LNB posten (dann kann man beim Hersteller nachschauen) oder schauen was dort auf dem LNB für eine Frequenzangabe steht.

    Du kannst auch mal den Analogreceiver vom Strom nehmen und schauen ob der digitale denn die üblichen Programme bringt. Manchmal (bei defekten oder minderwertigen LNBs) kann es den Effekt geben das ein Receiver den korrekten Betrieb des anderen Stört. Aber dann bräuchtest du eh auch ein neues LNB.

    cu
    usul
     
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    BW
    AW: Die 1. SAT-Anlage

    @CarmenX:
    Liste doch mal ALL die Sender auf, die du mit dem Receiver empfängst.

    Sind es:

    Phoenix, arte, EinsPlus, EinsExtra, EinsFestival, Bibel TV sowie sehr viele aus Spanien?

    Wenn ja - dann ist es definitiv eine alte Anlage. Check nochmal nach, ob das LNB wirklich eins mit 23mm Feed ist - denn die meisten haben 40mm. Dann gehst in einen Elektronik-Markt und holst dir ein entsprechendes Twin LNB.

    Das tauschst du aus - ohne die Schüssel zu verdrehen - und dann solltest du alles empfangen können.

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen