1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DI der Woche: Werbetreibende im Fall Kino.to verhaftet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.257
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im Fall des einstigen illegalen Streaming-Portals Kino.to hat die Polizei zwei Mitarbeiter einer Werbeagentur verhaftet, die auf der Portalseite Werbebanner geschaltet haben sollen. Bei der Razzia wurden in fünf Bundesländern zehn Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: DI der Woche: Werbetreibende im Fall Kino.to verhaftet

    Aj ja, ich mache legale Werbung auf einer illegalen Seite und werde verhaftet...soso:(
     
  3. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DI der Woche: Werbetreibende im Fall Kino.to verhaftet

    Ja was denn sonst? Durch die Werbung wurde die Illegale Seite finanziert bzw die Betreiber haben sich ne goldene Nase verdient. Wurde auch Zeit das man mal einen Werbetreibenden verhaftet.
     
  4. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DI der Woche: Werbetreibende im Fall Kino.to verhaftet

    Da würde mich doch einmal sehr interessieren wie der Vorwurf lautet ?

    Gibt es auch schon Festnahmen bei deutschen Privatsendern der RTL oder PRO7 Gruppe ?

    Ich habe mir sagen lassen da kommt haufenweise Werbung bis sie einem aus den Ohren wieder herauskommt ;)
     
  5. mugger

    mugger Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DI der Woche: Werbetreibende im Fall Kino.to verhaftet

    Wie jetzt ?

    Werde aud dem Artikel irg. nicht schlau.

    Wer wurde verurteilt ? die, die Werbung im Auftrag von Kino.to verkauften (also direkte Mitarbeiter von Kino.to) oder eine andere "Firma" die wohl dann so eine Art Werbevermittler sind ?

    Und was haben die - wenn es denn "Betriebsfremde" sind, mit Kino.to zu tun ?
     
  6. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DI der Woche: Werbetreibende im Fall Kino.to verhaftet

    Biste so blöd oder tuste nur so? Oder nur ein peinlicher Versuch lustig zu sein?
     

Diese Seite empfehlen