1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DI der Woche: Piratenpartei will Pauschalvergütung ändern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.839
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Piratenpartei sind die Verwertungsgesellschaften ein Dorn im Auge. Auch wenn sie die Gesellschaften nicht abschaffen will, sieht sie doch erheblichen Reformbedarf. Das betrifft auch die Pauschalvergütung auf Leerträger und Aufzeichnungsgeräte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.302
    Zustimmungen:
    1.521
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DI der Woche: Piratenpartei will Pauschalvergütung ändern

    Wenn ich es richtig sehe, zielt der Vorschlag des zitierten Piraten darauf, es zB Diskothekenbesitzern noch schwieriger zu machen (Einzelabrechnung von gespielten Titeln). Dann muss er nicht nur die GEMA zahlen, sondern auch noch jemanden einstellen der die Abrechnung macht.
     

Diese Seite empfehlen