1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DI der Woche: Internet-Speed als Marketing-Masche im Kabel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. September 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.360
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Kabelnetzbetreiber setzen in der Werbung gerne auf die Karte Internetgeschwindigkeit, um sich von den Angeboten der DSL-Anbieter abzusetzen. Kabel Deutschland hat in einem Feldtest Bandbreiten bis zu 4,7 GBit/s erreicht, allerdings unter wenig realistischen Voraussetzungen. Der Test von Unitymedia Kabel BW gibt über die Leistungsfähigkeit des Kabels mehr Auskunft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DI der Woche: Internet-Speed als Marketing-Masche im Kabel

    Ist es nicht gleichgültig, ob der Internet-Speed-Test von KabelDeutschland unter alltagstauglichen oder unter Laborbedingungen erfolgte? Oder dass der Test von Unitymedia KabelBW realistischer war?

    Fakt ist, dass die Kabelnetzbetreiber seit Jahren massiv in den Ausbau und die Modernisierung investieren und inzwischen fast flächendeckend sehr schnelle Internetverbindungen anbieten können. Selbst in Gegenden, in denen der Ex-Monopolist aus Bonn, aus vermeintlich wirtchaftlichen Gründen, nicht die Voraussetzungen für schnelle Internetverbindungen schaffen will.

    Die nutzbare Bandbreite wird gegenwärtig nur durch die Anzahl der fürs Internet einsetzbaren Kanäle und der für den Empfang vorhandenen Technik (z.B. Router) begrenzt. Welche reguläre Bandbreiten mit in der Entwicklung befindlichen Techniken möglich sind, kann man derzeit nur erahnen. Insoweit sind Tests, wie eingangs erwähnt, immer sinnvoll - gleichgültig, ob man sie als realistisch oder alltagstauglich einstuft. Jede neue Technik wurde zunächst unter Laborbedingungen getestet bis sie eines Tages auch im Alltag eingesetzt werden konnte.

    Immerhin zeigen die Tests, was machbar ist. Ob man solche Geschwindigkeiten in fünf Jahren buchen kann, spielt dabei (noch) keine Rolle. Mit der zunehmenden Vernetzung, der von uns genutzten Geräte (TV, Recorder, Blue-Ray-Player oder was auch immer) mit dem Internet, wird sich zwangsläufig auch der Bedarf an Bandbreite erhöhen. In welchem Umfang... wird die Zukunft zeigen!
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DI der Woche: Internet-Speed als Marketing-Masche im Kabel

    Es braucht garnicht die Fantasiewerte, um sich von DSL Anbietern abzusetzen. In ausgebauten Kabelgebieten können alle DSL Anbieter einpacken, schon 32MBit kann da keiner anbieten, ganz zu schweigen von 50 oder 120 MBit.
     
  4. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DI der Woche: Internet-Speed als Marketing-Masche im Kabel

    Immer dieses Schöngerede! Letztendlich gibt es in Deutschland immer noch genügend Gegenden, in denen es weder DSL noch einen Kabelanschluss gibt.

    Beispiel gefällig?
    Kleiner gleich 1 Mbit/s
    http://www.zukunft-breitband.de/BBA/Redaktion/PDF/Laenderkarten/breitband-verfuegbarkeit-deutschland-1mbit-alle-technologien,property=pdf,bereich=bba,sprache=de,rwb=true.pdf

    Kleiner gleich 16 Mbit/s
    http://www.zukunft-breitband.de/BBA...perty=pdf,bereich=bba,sprache=de,rwb=true.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2012
  5. E.M.

    E.M. Silber Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    DM 8000
    DM 800se
    DM 800
    DM 500HD
    VUSolo 2
    GigaBlue Quad plus
    Reelbox
    UFS 910
    dBox 2
    Wave Frontier
    ...
    ...
    AW: DI der Woche: Internet-Speed als Marketing-Masche im Kabel

    Liebe DF-Redaktion,

    es ist doch nur noch peinlich, wie Ihr hier abzieht. Die Artikelüberschrift versucht dem flüchtig Lesenden zu suggerieren, er würde von Betrügern abgezockt. "Marketing-Masche" ist ein absolut negativ besetzter Begriff. Es darf vermutet werden, dass ein Marktanteile verlierender Platzhirsch mit großem Werbeanteil in der Printausgabe, durch solche Art von "Fachjournalismus" gepuscht werden möchte.

    Ihr dürft mich gerne korrigieren, aber Ihr müsst Verständnis dafür aufbringen, dass ich mir das nicht mehr jeden Monat auch noch in gedruckter Form antun werde.

    Ich surfe übrigens mit Highspeed: 768kbit/s.
     

Diese Seite empfehlen