1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DI der Woche: Berlin soll EU-Breitbandförderung stoppen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ebenso wie die Bundesregierung hat auch die EU Pläne zur Breitbandversorgung ihrer Bürger. Zum Leidwesen der Kabelnetzbetreiber stellen die neuen Vorschläge aus Brüssel zur Förderung des Breitbandausbaus die Glasfaser in den Mittelpunkt. Der Kabelverband Anga hofft daher auf ein Eingreifen der Bundesregierung.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Telefrosch

    Telefrosch Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    156
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Astra 19°
    Hotbird 13°
    DVBT2/TNT
    Digicorder HD S2+
    Panasonic TX-43 CXW754
    AW: DI der Woche: Berlin soll EU-Breitbandförderung stoppen

    Die Kabellobby schreit, nur um Einzelinteressen geht es hier nicht.
    Es geht um Standortpolitik, also darum das Land mit modernster Infrastruktur auszustatten und auch um mehr Wettbewerb.
    Ja, Glasfaser ist teuer. Gerade deshalb braucht es zusätzlichen Anschub, der ansonsten in den Nachbarländern landen würde.
    Dort würde man sich doppelt und dreifach über lobbygetriebene deutsche Kurzsichtigkeit freuen.
    Der deutsche Steuerzahler würde zahlen und unser Land hätte keinen Nutzen.
    Z.Bsp. n der Schweiz, Japan packt man an und ist sehrviel weiter und Glasfaser wird dankenswerterweise nicht unerheblich von Wettbewerbern der Deutschen Telekom verlegt.

    Die Kupferlobby (nicht nur die Kabelanbieter) in diesem Land ist mehr und mehr nur ein ärgerlicher Bremsklotz.
     

Diese Seite empfehlen