1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DFL wehrt sich gegen Monopolvorwurf (Update II)

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Frankfurt/Main - In ihrer Auseinandersetzung mit dem Bundeskartellamt stellt die Deutsche Fußball Liga (DFL) jetzt ihre künftige TV-Vermarktung auf den Prüfstand.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: DFL wehrt sich gegen Monopolvorwurf (Update II)

    Tja, so 'ne Gesetzesänderung ist aber dank EU-Recht nicht drin. ;)
     
  3. BlumiOne

    BlumiOne Institution

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    16.240
    AW: DFL wehrt sich gegen Monopolvorwurf (Update II)

    Und wir sind nicht in Italien! :winken:
     
  4. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: DFL wehrt sich gegen Monopolvorwurf (Update II)

    Ja den Einkauf von Spielern aus dem Ausland.:D :D
     
  5. McPoldy

    McPoldy Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Halle-Neustadt
    AW: DFL wehrt sich gegen Monopolvorwurf (Update II)

    hmm,das böse Monopol,wie ist es eigentlich mit der Pressefreiheit,wenn nur noch Vorgefertigter Einheitsbrei gesendet wird,da die Produktionsfirma sich ja Buchstäblich an die DFL verkauft hat dürfte es ja keine kritischen Stimmen in den Übertragungen geben,denn die Moderatoren und Redakteure müssen ja ihrem Dienstherren gehorchen.

    also sollen die Ruhig den Spass zentral vermarkten das ist das kleinere Übel aber das nur ein Endprodukt von jedem Sender abgespielt werden soll ist das bösere Teil an dem Deal,da kann sich doch die DFL nen eigenen Fernsehsender basteln und gut ist dort können sie ihre Grütze abspielen,ich möchte ne Journalistisch Unabhängige Übertragung haben,so wie jetzt auch.
     
  6. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    AW: DFL wehrt sich gegen Monopolvorwurf (Update II)

    Entwicklungshilfe!?;)
     

Diese Seite empfehlen