1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. April 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    München - Die Versteigerung der Fernseh-Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2009/2010 wirft bereits jetzt ihre Schatten voraus.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. wrestlingpapst

    wrestlingpapst Board Ikone

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    Das klang aber bei der letzten Rechtevergabe noch ganz anders. Man scheint als ob man seitens der DHL doch nicht mehr so mit den Arena Deal zufrieden ist, auch wenn man es nach aussen nicht so zeigen möchte. Ich denke man sehnt sich förmlich nach Premiere zurück.

    Tja diese einsicht kommt leider zu spät.
     
  3. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    klappern gehört zum Geschäft und natürlich wird die DFL der Sportschau keine Bestandsgarantie geben, schliesslich muss man wieder 100€ + aus dem GEZ Topf pressen. Ich wünsche mir, dass die ARD den Mut hat diese Preistreiberei nicht mitzumachen. Schnipselfußball ist diesen Betrag nicht Wert.
    Nachdem Premiere mit der 10€ Aktion, mal wieder, sein wahres Gesicht gezeigt hat, kann man für die Konsumenten nur auf ein Weiterbestehen einer Konkurrenzsituation hoffen, sonst wirds bitter für alle Spiele-alle Tore Zuschauer
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. April 2007
  4. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    Man will bei der DFL die Rechte so schnell wie möglich vergeben. Grund könnten die desolaten Abozahlen von arena sein. arena wird auch nach 3 Jahren keine 3 Millionen Bundesligaabonnenten haben. Nach diesen 3 Jahren hätte die DFL knallharte Fakten auf dem Tisch, was ihr "Produkt" wirklich (nicht) Wert ist. Dies würde den Preis drücken. Deshalb drängt die DFL auf eine schnelle Entscheidung. Das Drohen mit einem eigen PayTV-Kanal der DFL ist ohnehin eine Lachplatte.
     
  5. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.865
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    so sieht es aus! Am Ende kriegt arena die Rechte für 260 Mio€ + 40 Mio für IPTV, Sportschau zahlt 120 Mio€, ZDF wie bisher (kA was die Zahlen), DSF etwas weniger als bisher.

    Mit dem bösen Premiere will die DFL ja nicht zusammenarbeiten.
     
  6. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    Seifert macht doch eigentlich gar keine Aussage. Das ist quasi nur der erste Aufruf an alle Interessenten, schon mal Geld bereit zu halten. Seifert pinselt mit seinem "sowohl als auch" doch erstmal jedem den Bauch.

    Zeitnahe Berichte im ÖR sind sehr wichtig - aber auch wieder nicht, oder doch. Und refinanzieren müssen die das ja nicht unbedingt aber es geht auch ohne.

    arena hätte bei einer Verlängerung Planungssicherheit und man würde das auch gerne fortsetzen, oder auch nicht unbedingt. Premiere bewirbt sich ja auch, und falls die nicht ordentlich zahlen gibt es noch weitere Bewerber oder die DFL macht es mal so locker mit einem eigenen Sender ... bla, bla ...
     
  7. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    Wo bitteschön liest Du denn das heraus, das man sich nach Premiere sehnt und mit Arena unzufrieden ist. Scheint eher Wunschdenken von Dir zu sein..

    Oder meinst Du tatsächlich DHL (und nicht DFL)? Dann kann es natürlich sein, weil vielleicht sind ja die Premiere Pakete leichter, wer weiß....
     
  8. Yoshy2

    Yoshy2 Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1
    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    Nur mal so als gedanke
    Viele Hoffen das es zu Konkurrenz bei der Rechtevergabe kommt.

    Nur was passiert dann, dann bieten 2 oder mehr Intressen für das gleiche Produkt treiben der Preis damit in die höhe. Diese hohen Preis aber muß dann der Zuschauer zahlen da der TV Sender der die Rechte für den Hohe Preis zahlt ja über diese Gebühren finanziert.

    D.h. wenn sich Arena und Premiere und weitere Intressenten in Konkurrenz begeben und bespielweise dann dann anstatt 400 vielleicht 600 Millionen zahlen, dann heißt das das der TV Sender dann von seinen Kunden 600 Millionnen zurückholen muß über deren gebühren und da die Anzahl der Abointressierten nicht in dem Maße zunehmen wird wie die gebühren der trotz Arena kann derzeit jeder der möchte es ampfangen, sei es über Arena oder Premiere, also wird es egal wer die Rechte hat nicht mehr zuschauer, aber je mehr der Sender hinlegen muß um so mehr zahlt der Einzellne Zuschauer.
     
  9. lofta1964

    lofta1964 Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Untergreifenbach
    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    Naja die DFL macht sich dermaßen lächerlich. Wäre die Buli so eine hervorragendes Produkt würde man die Rechte doch gar nicht verkaufen sondern selber komplett vermarkten. Das macht aber die DFL nicht weil sie wissen dass Buli einen Dre.ck wert ist.

    Noch lächerlicher ist der Absatz von Seifert dass Arena aus strategischen Gründen trotz Verluste in die Buli-Rechte investiert.
    Ich frag mich nur welche strategische Gründe das sein sollen. Arena ist mittlerweile ein "Paketchen" im Premiere Angebot. Was soll da jetzt bitte strategisch sein???

    Ich hoffe die DFL fliegt bei der nächsten Vergabe so richtig auf die Schnauze. Ich kann nur allen Bietern raten die Angebote möglichst niedrig zu halten. Am besten unter 200 Mio. pro Saison. Keinen Cent mehr :D :D :D
     
  10. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: DFL mit Kampfansage: "Sportschau kein Naturgesetz"

    Ich habe gestern bei der Champions League zufällig beobachtet, dass Herr Seifert unter den Herrn Rummenigge und Beckenbauer sas. Na klingelt´s? Die Bayern fliegen gestern raus und wollen mehr Geld vom Fernsehen! Seifert ist und bleibt nen A.rsch! Hoffentlich bieten alle Sender wenig bis gar nichts, damit die Bundesliga vollends den Anschluss verliert für diesen Rumpelfußball!!!!
     

Diese Seite empfehlen