1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Februar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.172
    Anzeige
    Hannover - Das neue Vermarktungsmodell der Fußball- Bundesliga steht weiterhin beim Bundeskartellamt auf dem Prüfstand.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Thorsten64

    Thorsten64 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    241
    Ort:
    NRW
    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    Die gestrige Premiere-Übertragung war (vermutlich ungewollt) die beste Werbung für das Vorhaben von DFL und Sirius, die Übertragungen im Pay-TV ab 2009 komplett, also auch den redaktionellen Beitrag, an die Sender zu verkaufen.
    Es war mal wieder wie so oft. Es kam fast nur ein Verein in der Berichterstattung vor. Erst so gegen 20.30 konnte man dann erkennen, dass hier nicht Bayern gegen Bayern spielt, sondern dass es noch einen anderen beteiligten Club gibt.
    Der als "Premiere-Experte" untertitelte Herr Rummenigge sprach immer von "wir". Aber er meinte damit nicht Premiere, sondern den FC Bayern. Kein Wunder, ist er doch Vorstandsvorsitzender dort. Wenn es beim nächsten Mal nicht der Vorstandsvorsitzende ist, dann kommt bestimmt der Aufsichtsratsvorsitzende als "Premiere-Experte" unparteiisch zu Wort. Der Moderator machte dann auch unverholen dem scheidenden Bayern-Trainer ein Angebot, wieder als "Premiere-Experte" zu arbeiten. Willkommen im Club! Dort sitzen ja zu den bereits genannten schon Bayerns Ex-Kapitäne Effenberg und Matthäus.
    Bitte Kartellamt, stimme dem DFL/Sirius-Plan zu!!!! Das wäre mal ein echter Beitrag für mehr Vielfalt!!!
     
  3. #67

    #67 Guest

    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    Was hätte man über Rostock berichten sollen?
     
  4. Thorsten64

    Thorsten64 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    241
    Ort:
    NRW
    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    Ich denke auch über Rostock gibt es Berichtenswertes. Aber das Ignorieren anderer Vereine war ja nicht nur gestern so. Das ist ein Dauerzustand. Aber im Gegensatz zu Dir stehe ich wohl mehr auf journalistische Vielfalt, statt auf FC Bayern-Einheitsbrei.
     
  5. OneOfNine

    OneOfNine Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    1. Box: Vu+ Duo² - 2x Dual DVB-C Tuner - VTI Image
    2. Box: Coolstream Neo / Yocto Image
    3. Box: dbox2 c / Sportster Image
    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    Das mit Kirch ist schon einmal schiefgegangen und es wird wieder schiefgehen.

    Man hat aus dem Arena Debakel immernoch nichts gelernt und Herr Seifert
    wird es nicht lernen. Anscheind führt Herr Seifert persönlich ein Feldzug gegen
    Premiere. Die Geldgeilheit der DFL ist schon fast unerträglich. Mal sehe, wenn
    den zum disaster kommt, wieviele Vereine wieder Geldnot bekommen, ein
    passendes Beispiel ist der BVB.

    Ich hoffe, das das Kartelamt diesen Deal ablehnen wird. Ich sage nein zum
    DFL Einheitsbrei und Herrn Seifert sollte man aus der DFL verjagen.


    @Posting Nr. 1

    Was gibt es den von Hansa Rostock zu berichten? eher nicht viel interessantes.
     
  6. Sleet

    Sleet Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    8
    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    Und woher willst du das wissen das es über Hansa Rostock nichts zu berichten gibt? Bist du ein Fan des Clubs? Wohl nicht. es gibt immer etwas zu berichten. Auf jeden Fall besser als immer nur Bayern Bayern und nochmals Bayern. Einfach zum ******. Aber fast blamiert haben sie sich ja gestern. Geld schießt eben nicht immer nur Tore. Zum Glück. Besser wäre es wenn die großen und reichen Clubs mal den "ärmeren" Vereinen im Osten auf die Beine helfen würden. Aber da macht man lieber zig Auflagen für Hansa Rostock. Kein Wunder das die sich nicht verstärken konnten. Dortmund war damals schon pleite und bekam keine Auflagen. Im Gegenteil, die sind auf einmal wieder saniert und kaufen was das Zeug hält. Traurig die Verteilung der Gelder und traurig für die Ostclubs.
     
  7. Thorsten64

    Thorsten64 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    241
    Ort:
    NRW
    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    Bist Du wirklich sicher, dass Du verstanden hast, um was es geht?
    Du sagst "nein zum DFL-Einheitsbrei". Aber Du sagst "ja" zum Premiere-Einheitsbrei? Kurios. Wo siehst Du im Pay-TV denn zur Zeit journalistische Vielfalt? Es gibt nur die Premiere-Redaktion mit der bekannten Lastigkeit zugunsten nur eines einzigen Clubs
    Natürlich ist die DFL scharf aufs Geld. Wer denn nicht? Herr Seifert gehörte verjagt, wenn er nicht das Wohl der Clubs im Auge hätte. Immerhin ist die DFL die Vereinigung der Vereine.
    Und zum Schluss: Der BVB stand zuallerletzt wegen der ausgebliebenen Fernsehgelder vorm Konkurs.
     
  8. achwas

    achwas Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    4.617
    Ort:
    in bw landkreis HN
    Technisches Equipment:
    tv
    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    wegem kirch oder?
     
  9. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    Schon mal was von journalistischer Unabhängigkeit gehört? Wohl kaum! Glaubst Du allen Ernstes, dass es mit DFL/Sirius da besser wird? Nie und nimmer, eher im Gegenteil. Der neue Sender wird auch von der DFL bezahlt, in welcher Bayern im Hintergrund die Fäden zieht. Bei Bayern-Spielen gegen vergleichsweise unwichtige Clubs wird die Berichterstattung genauso einseitig sein. Hinzu wird aber eine kritiklose Spielberichterstattung, Schönreden schlechter Spiele und zahme Field-Reporter kommen, die den Trainern und Spielern sinnleere und bequeme Fragen stellen. Das sollte auch Dir klar sein.
     
  10. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.163
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: DFL im "ständigen Kontakt mit Kartellamt"

    Und das wäre? Sei froh, daß noch kein FCB Magazin 1 Stunden vor Anpfiff anläuft.
     

Diese Seite empfehlen