1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. September 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die IFA hat am Donnerstagabend ihre Pforten geschlossen - doch 3-D als erklärtes Trendthema der Messe wird auch in den kommenden Monaten in aller Munde bleiben. DIGITAL FERNSEHEN TV verrät Ihnen, warum Brillenträger in deutschen Wohnzimmern bald die Oberhand gewinnen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. MajorDutch

    MajorDutch Silber Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Lächerlicher 3D Hype. Es gibt mittlerweile massig an 3D Fernsehern auf dem Markt, aber gerade mal popelige drei Filme oder so. Bolt bekommt man nur mit Sony, Avatar nur mit Panasonic, Monster vs. Aliens nur mit Samsung etc. So ein Schwachsinn. Hoffentlich bleiben die auf dem Schrott sitzen...
     
  3. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Keine Angst MajorDutch, das werden sie! Dieser ganze 3D-Hype hat so wie sie ihn jetzt umsetzen - zumindest im TV-Bereich - keine Chance. Ab und an ein einen gut gemachten 3D-Film im Kino, einverstanden, nur was soll der Quatsch im Heimbereich.

    Erst versemmeln sie den raschen Umstieg bei digital in Deutschland, dann behindern sie die flächendeckende Einführung von HD, dank unterschiedlichen Plattformen, Normen und jahrelanger Verschleppung. Die 3D-Kisten sind ja noch schwerer an den Mann oder die Frau zu bekommen wie das sinnlose HD+. Dagegen ist ja noch die langwierige Einführung der hochauflösenden Silberscheiben ein rasanter Markterfolg. :D

    Solange 3D nicht ohne Brille funktioniert - und das wird dauern - solange ist das alles für den Massenmarkt eine Totgeburt. Da können sie noch soviel Jubelmeldungen losschicken.

    Juergen
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Wiese "lächerlich", mein lieber Major. Es sei denn, Du lächelst aus Verzweiflung...
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.610
    Zustimmungen:
    3.796
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Warum sollte man es ausgerechnet ohne Brille schauen, verstehe ich nicht. Denn ohne Brille wird es sich erst Recht nicht durchsetzen können, da dann die Sitzpositionen exakt auf den Zentimeter stimmen müssen.

    Die Brillen werden wesentlich billiger werden und da da fast keine Technik drinn ist wird es dann auch Brillen geben die für Brillenträger mit geschliffenen Gläsern kommen.

    Ich hatte jedenfalls insgesammt 7 3D Filme geschaut und alle hatten recht gute Effekte.
     
  6. marki56

    marki56 Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Ich finde den ganzen 3D-Hype auch Schwachsinn. Wie hier schon gesagt, mal ein Film in 3D im Kino, da wo es sinnvoll ist - ok. Aber sonst:
    1. Wer setzt sich den ganzen Abend mit Brille (bei den meisten ist es die Zweitbrille!!) vor den TV? Freunde können nicht mal eingeladen werden, es sei denn die haben den Fernseher der gleichen Marke.
    2. Sportübertragungen in 3D benötigen eine flache Perspektive (fast ebenerdig). Wer guckt Fußball gern aus der 1. Reihe? Ich will doch die Totale und die bringt in 3D gar nichts.
    3. 40% aller deutschen Haushalte besitzen bereits einen Flach-TV, von den 60% die noch keinen haben werden viele keinen 3D-TV kaufen, weil sie vorher sterben, kein Geld haben oder ein Billigprodukt anschaffen. Die 40%, die bereits HD schauen können, werden wohl so schnell nicht wieder kaufen. Warum auch? Wegen 3 heute erhältlichen 3D-Blu-Rays oder einem eventuellen Sky-Sender?
    4. Erstmal wäre schon viel geholfen, wenn alle deutschen TV-Sender durchgehend in 16:9 senden und die meisten Sendungen in HD. Da sollte investiert werden.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.610
    Zustimmungen:
    3.796
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Wo ist das Problem?
    Also ich hatte Freunde da und die haben keinen 3D TV zuhause.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Die Industrie hat halt momentan kein Kracherelement für die neue TV Generation. 5000 Hz Bildverarbeitung lockt keinen mehr, LED ist auch ausgelutscht. Nun wird 3D zum Must have erkärt, damit der Abwärtstrend der Elektronikpreise gebremst wird, denn für 3D zahlt man ja saftig mehrere hundert Euro Aufpreis, obwohl die CPU dafür wahrscheinlich nur 40 Dollar kostet. Dazu noch 4 Brillen a 100 Euro und das Geschäft ist super gelaufen.
     
  9. marki56

    marki56 Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Hallo, Gorcon,
    ich meinte zum 3D-gucken. Soviel ich weiß gibts zu jedem Fernseher nur 2-3 Brillen, ansonsten kosten die Teile ca. 100,-€. Ich weiß nicht, wer ein paar Hundert Euro übrig hat, um Brillen zusätzlich zu kaufen, für den Fall, dass man mal mit Freunden einen Kino-Abend machen möchte. Aber das soll jeder selbst entscheiden. Ich habe bei der ganzen Sache nur das Gefühl, das hier etwas voreilig unausgereiftes Zeug an die Kunden gebracht werden soll und es damit für vielleicht sinnvolle Zusatzanwendungen in der Zukunft schon totgeritten wird. Ich war auf der IFA. Die meisten Besucher waren über 50, also die künftige und jetzige Rentnergeneration. Die fanden das alles Klasse aber kaufen würden die das nicht. Das sind aber die, die Geld haben, nicht der 20ig-jährige Freak. Wie gesagt alles in HD würde schon viel weiter helfen, aber in Deutschland schauen ja die meisten noch analoges Fernsehen!! Und dann 3D! Da kann ich nur lachen!!
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: [DF TV] 3-D dominiert die IFA - Riesenwirbel um räumliches TV

    Och, die Jugend hat dank freizügiger Banken und Dispos auch das (geborgte) Geld für neue Innovationen ;). Das ist heute kein Problem mehr. Am technischen Aufschwung mit Erspartem teilhaben, ist ja eh die große Ausnahme.
     

Diese Seite empfehlen