1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DF- Schlagzeilen bereits wie Bild- Zeitung?!

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von kopernikus23, 30. Januar 2004.

  1. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Anzeige
    Einmal mehr bin ich entsetzt, wie sehr man auf unsägliche Schlagzeilen wie bei Bild und C. setzt. Habt ihr das wirklich notwendig? entt&aum
    Wiederholt bin ich bei VT von bestimmten privaten Sendern auf Schlagzeilen hereingefallen, die mehr versprachen als sie hielten, der Inhalt war ein völlig anderer.

    Ich dachte mich trifft der Schlag, als ich las: „- Grundverschlüsselung im Kabel: So wird Ihre neue Set-Top-Box wertlos!“
    Voraussichtlich erst am Sonnabend werde ich Zugriff auf diese Ausgabe haben.

    Die Schlagzeile allein bringt doch nicht nachvollziehbar zum Ausdruck, dass man entweder keine Ahnung hat oder aus welchem Grund Stimmung und Verunsicherung erzeugen will. Zumindest tut man dies, ob unbewusst oder leichtfertig! Tut mir Leid, dass ich zu so einem Schluss genötigt werde. Aber was soll’s, wird sicher wieder zerredet.

    Jeder, der etwas von Digitalempfang/ Geräteausführungen versteht und nicht völlig seinen Verstand abgeschaltet hat, wird wissen, dass grundsätzlich jede digitale Kabelbox (wissenschaftlich Set- Top – Box oder deutsch Beistellgerät – Videorecorder, DVD- Spieler sind doch auch Beistellgeräte, aber ...) mit CI auch in der Lage ist eine „Grundverschlüsselung“ zu überwinden.

    Dass Netzbetreiber den Zugang zu ihrem Netz kontrollieren wollen, sollte nachvollziehbar sein. Jeder Netzbetreiber benötigt Einnahmen und wenn die genannte Grundverschlüsselung unter dem Gesichtspunkt geschieht, dass man „Schwarznutzer“ ausgrenzen will, so sollte dies akzeptiert werden können. Dies darf allerdings nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden sein und kein Gerät mit CI- Einschub ausschließen, einschließlich der freien Wahl des Endgerätes durch den Kabelnutzer.
    Schon vergessen warum Premiere sein Verschlüsselungssystem gewechselt hat? Geschah dies nicht auch wegen Schwarzsehern? Gab es da nicht den berechtigten Beifall der Abo- Nutzer, die dafür mitbezahlten, obwohl andere ...?

    Warum nicht eine Schlagzeile: „Grundverschlüsselung im Kabel- Kabelnutzer zeigen ihren Unmut ...“ oder „Grundverschlüsselung im Kabel- wer vertritt endlich die Interessen der Bürger?“ oder „Grundverschlüsselung im Kabel- wie die Politik die Kabelnutzer in Stich lässt“.

    Auch wäre denkbar gewesen: „Grundverschlüsselung im Kabel- wie die Entwicklung neuer Kabelboxen dadurch behindert wird“. Könnte ich fortsetzen.
    Ich habe in der Vergangenheit wiederholt auf viele Missstände im Kabelsektor hingewiesen und versucht darzustellen wie es auch anders gehen kann. Es liegt in der Natur der Sache, dass dies offensichtlich anders gesehen wird.
    Manches könnte ich noch verstehen, wenn es sich bei den Leuten von DF um ältere, verkrustete und kritiklose Leute, meist halt ältere Herren, handeln würde. Dem ist doch nicht so oder?

    Vielleicht kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo DF sich aus der Sicht des Kabelnutzers mit den Themen der freien Wahl des Endgerätes (Kabelbox), deren Nutzbarkeit in jedem Kabelnetz, unabhängig von den Besitzverhältnissen, die damit verbundene Problematik bei den Geräteherstellern sowie Wettbewerbsverhinderung bei der Entwicklung neuer Geräte, die Haltung der Politik zu diesen Themen und in Bezug auf die vorhandene Monopolstellung in der jeweiligen Region unter Beachtung der berechtigten Interessen der Kabelnutzer auseinandersetzt bzw. offensiv berichtet.

    Die Hoffnung trügt sicher, denn andere wichtigere „Umstände“ stehen dem gegenüber. Hatte ich nicht in der Vergangenheit schon ...???- was hat dies bewirkt- niiiiichts!

    Ist schon frustrierend, wenn man versucht ein wenig zu bewegen und anderen Leuten helfen möchte, aber immer wieder erkennen muss, dass alles vergeblicher Einsatz war und ist!

    Eure Schlagzeile ist wieder einmal geeignet auch einen Gerätehersteller zum Verzicht auf Entwicklung und Produktion von Kabelboxen zu bestärken! Jeder Kabelnutzer würde bei Beachtung der kritisierten Schlagzeile nur das entsprechende Zwangsgerät des Netzbetreibers verwenden können.

    Nicht nur das Beispiel ehemaliges Nokia d- Box – Monopol von Kirch & Co. haben hinreichend belegt, dies umgangen werden kann und wird.

    Schade, dass zu viele Leute dies so kritiklos hinnehmen, ich kann es nicht. Vielleicht muss ich einige Aussagen nach Lesen des Artikels revidieren, wäre mir lieber, aber sicher dies nicht notwendig werden. sch&uuml

    Bitte alles lesen und natürlich im Zusammenhang bevor ... Wie war dies mit der Hoffnung, die ...? sch&uuml
     
  2. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    Ich habe die Zeitung gestern erhalten. Es geht in dem Artikel (genauer gesagt dem Abschnitt) um FTA Boxen, also ohne CI und CardReader. Dieser können heute schon genauso viel empfangen wie in deer Zukunft (sollte die Pläne war werden).

    Aber auch von anderen Artikel (Raubkopien auf den Schulhof), den ich gelesen habe, bin ich nicht sonderlich angetan.

    whitman
     
  3. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Direkt aus der PR-Abteilung der GVU so liest sich das.

    Die Industrie verwendet den Begriff "Raubkopie" inzwischen inflationär und sorgt eigentlich selbst für den Bedarf (durch ihre absolut untragbare Politik), was in keinster Weise auch nur annähernd angesprochen wurde. Ich kann es jedenfalls niemanden verübeln, wenn er zur Selbsthilfe greift - die offiziellen Quellen sind nur allzuoft nicht vorhanden. Das fängt schon im TV-Bereich mit der simplen Tatsache an , das nicht der Verbraucher entscheidet welches Angebot er nutzt - sondern alles schön in Gebietsmonopole aufgeteilt ist.

    <small>[ 30. Januar 2004, 13:42: Beitrag editiert von: amsp ]</small>
     
  4. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo Kopernikus, das konnte natürlich nur von dir kommen. Du hast die Zeitschrift noch nicht einmal gelesen (geschweige denn gekauft) und regst dich über den Inhalt auf. Es ist Fakt, dass man mit einer FTA-Box bei einer Grundverschlüsselung im Kabel nix mehr anfangen kann. Und die Grundverschlüsselung wird kommen.
     
  5. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Fakt ist auch das der Artikel wirklich keinen besonderen Informationsgehalt hat - jedenfalls für mich nicht.

    <small>[ 30. Januar 2004, 14:27: Beitrag editiert von: amsp ]</small>
     
  6. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Sie ist doch schon da oder nicht? In den großen deutschen Kabelnetzten sieht man doch mit ner FTA Box nicht mehr als die ÖRA's.

    Denke der liebe Kopernikus denkt zuviel an sein eigenes Kabelnetz. Klar ist es schön das er dort so viele Kanäle drin hat. Leider ist das die Ausnahme und wird es auch bleiben. Die Pflicht von DF ist es nun mal die Leser hier gleich auf zukunftsträchtige Technologien ala CI Boxen usw. zu leiten. Und nix anderes soll der Artikel machen. CI Geräte sind schon für wenige Euro mehr zu bekommen und hier ist so ein Fall wo man mit nem FTA Gerät an falscher Stelle sparen würde.

    Denke auch man sollte erstmal den Artikel lesen bevor man meckert und dann auch vielleicht nicht alles durch die rosarote Brille sehen. Die kleinen Kabelanlagen mit aktiven Verwaltern werden immer in der Minderheit bleiben.
     
  7. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Das kann man ja durchaus schreiben, die DF ist aber zu unkritisch ganz besonders deutlich wird das an diesem unseeligen und sicherlich bereits etliche male wiederholen GVU-Werbeartikel "Raubkopien auf dem Schulhof".
    Ebenso unkritisch geht man mit den Netzbetreibern um, jede Kleinigkeit wird hochgelobt.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.703
    Ort:
    Magdeburg
    Also die aktuelle Ausgabe kenne ich nicht. Aber bei den letzten beiden Ausgaben versprachen die Überschriften auch schon mehr als der Artikel dann hergab. Ich bezeichne das als kleine Irreführung. In Schlagzeilen und Gestaltung ist die DF groß, aber der Inhalt dann enttäuchend.
    Die DF ist eine Art "digitale Bildzeitung" geworden.
    Daher kaufe ich sie nicht mehr. Ich behalte sie aber im Auge...

    <small>[ 30. Januar 2004, 14:42: Beitrag editiert von: Eike ]</small>
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das war sie von Anfang an. (zumindest wegen den Schlagzeilen. entt&aum
    Gruß Gorcon
     
  10. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Ohne tolle Überschrift ("Headline") kein Verkauf. Solange der Inhalt nicht der BLÖD gleicht, ist doch alles piko. Auch STERN und SPIEGEL haben oftmals reißerische Überschriften. Da regt sich kurioserweise keiner drüber auf.
     

Diese Seite empfehlen