1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DF 3/11] ORF-Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Februar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.263
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ab sofort ist die neue DIGITAL FERNSEHEN im Handel erhältlich. Die Februarausgabe befasst sich mit den Themen ORF-Hack, neue Oberklasse-Sat-Receiver mit Linux und der Heimvernetzung für den Fernsehempfang.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: [DF 3/11] ORF Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    Ihr tretet den ORF Hack, so richtig schön breit.
    Damit auch jeder Dau weiß was los ist.
    Klasse Werbung. Der ORF und Austriasat werden es Euch danken.
     
  3. blackdevil4589

    blackdevil4589 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    8.210
    Zustimmungen:
    1.192
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: [DF 3/11] ORF Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    Was soll das denn Oo. Ihr schreibt fett auf euer Cover, dass eine Pay TV Plattform gehackt wurde? Tolle Werbung! Davon sind viele Jobs betroffen, wenn z.B Austriasat geschlossen wird, aber hauptsache nen schnellen Euro mit dem Verkauf dieser Zeitung machen. Wenn Austriasat dann weg ist, kommt einfach eine neue Zeitung mit dem Titel, ,, Hacker zerstören PAY TV Plattform" oder ,, Hacker vernichten Jobs".

    Schreibt ihr auch rein, wie Leute selber ihren Receiver hacken können? Bin echt enttäuscht von "digitalfernsehen".
     
  4. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: [DF 3/11] ORF Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    Mein Eindruck ist, dass im Gegensatz zu uns im Forum die meisten "herkömmlichen" TV-Zuschauer sehr uninteressiert daran sind, überhaupt zusätzliche Sender zu empfangen. Man braucht nur einmal vorzuschlagen, eine zusätzliche Sat-Position einzurichten usw. (damit meine ich nicht einmal in erster Linie den Empfang eigentlich verschlüsselter Sender); die Trägheit der Leute ist enorm.
    Die Auswirkungen solcher Aufmacher wie auf der Titelseite von df halten sich eher in Grenzen.
     
  5. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: [DF 3/11] ORF Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    Dazu kommt, das viele Receiver überhaupt nicht in der Lage sind den Hack zu entschlüsseln. Darunter fallen bis auf wenige Ausnahmen fast alle zertifizierten Geräte von Sky und HD+. Und in Österreich selber stört es den ORF auch kaum, den da zahlen bis auf wenige Schwarzseher alle GIS. Einzig Austria SAT könnte etwas unter dem Hack leiden. Dazu kommt, wäre man nicht in den einschlägigen Foren unterwegs, würde man kaum was davon in allgemeinen Zeitschriften /Zeitungen lesen. Und der DF Leser hat das auch schon mitbekommen. Und wie viele der durchschnittlichen TV-Kunden kauft sich schon eines der notwendigen Module + Programmer? Die meisten wissen doch gar nicht, das es so was gibt.

    Juergen
     
  6. Joko

    Joko Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: [DF 3/11] ORF-Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    Ich weiß schon wieso ich diese Zeitschrift nicht mehr lese. Mann nähert sich immer weiter der Bildzeitung an. Fehlen nur noch die nackten Weiber auf Seite eins. Ach ja, stimmt ja, so was hatten wir ja auch schon mal. Nur nicht ganz nackt. Aber das kommt bestimmt auch noch wenn es dadurch die Auflage steigert.

    Was für eine Doppelmoral, erst auch den letzte noch drauf bringen wie man die Programme umsonst sehen kann und dann aber mit dem erhobenen Zeigefinger warnen, dass ist aber verboten und alle die das machen sind Verbrecher. Das alles nur um die Auflage zu steigern. Mit Information einer Fachzeitschrift hat so was nichts mehr zu tun. Hier geht es nur darum die Auflage zu steiger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2011
  7. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: [DF 3/11] ORF-Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    Gerade in einer Fachzeitschrift erwarte ich das auch über so etwas wie den ORF Hack berichtet wird. Um ausführliche Berichterstattung zu bestimmten Themen zu bekommen kauft man doch die Fachzeitschriften; eine detaillierte Betrachtung der technischen und rechtlichen Sachverhalte hat nichts mit Doppelmoral zu tun.
    Nur um bunte Bilder zu sehen kauft sich niemand eine Zeitschrift wie DF.
     
  8. $Alex$

    $Alex$ Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: [DF 3/11] ORF Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    ach als ob's andere zeitschriften das nicht genauso machen.jede zeitschrift denkt dadran wie man die meiste kohle macht egal ob man andere damit vernichtet..würdest du denk ich ma genauso machen wenn du ne eigene zeitschrift hättest
     
  9. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: [DF 3/11] ORF Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    DF wird ja wahrscheinlich von Dreambox gesponsert,deshalb auch so viele Tips/Tricks rund um die DM8000.Und das dieser receiver natürlich keine Hackerbox ist,ist doch jedem klar.
     
  10. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: [DF 3/11] ORF-Hack, Linux-Twin-Receiver und TV-Streaming

    Als Premiere noch leicht gehackt werden konnte, waren doch sehr viele Receiver im Umlauf, die gepatcht werden konnten. Auch Leute, die sonst kaum etwas mit Technik am Hut hatten, ließen sich solche Boxen präparieren. Das ergab sicher doch gewisse finanzielle Ausfälle für Premiere.
    Was die Bekanntheit und Akzeptanz ausländischer (fremd- und deutschsprachiger) Sender (ob Pay oder nicht Pay-TV) anbelangt, so stelle ich hier eine große Zurückhaltung fest. Man kann es auch Biederkeit oder Provinzialität nennen.
    - Ich kann aber nicht beurteilen, wie es in anderen Landesteilen und Regionen ist. -
    Allein schon die Scheu, das schöne Eigenheim/Einzelhaus ja nicht mit einer Schüssel statt dem teuren Kabel-TV zu versehen (die Sat-Zuleitung könnte ja die Außenhaut mancher im Grunde genommen mickrigen Buden - mit Stellplatz davor - zerstören) ist sprichwörtlich.
    Letzteres wird aber in anderen Threads schon reichlich behandelt.
    Festzustellen ist in Eigenheimsiedlungen in letzter Zeit dennoch ein Trend zur Anschaffung von individuellen Sat-Anlagen.
    Insgesamt gesehen kenne ich hier nur ganz wenige Einzelfälle, wo sich Leute, die von Sat-Technik eigentlich nichts verstehen, aufgeschlossen und interessiert für zusätzliche Angebote und Möglichkeiten zeigen und z. T. auch beträchtliche Summen für ORF-Karten etc. zahlten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Februar 2011

Diese Seite empfehlen