1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DF 2/12] Diomedes: Der Trick mit dem hybriden 3D-Signal

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Januar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.972
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Institut für Rundfunktechnik IRT beschäftigt sich mit der technischenWeiterentwicklung des Rundfunks. Mit Diomedes präsentierten die Experten eine neue Technologie zur hybriden Übertragung von 3D-Inhalten. DIGITAL FERNSEHEN klärt Sie in der aktuellen Ausgabe 2/2012 über die Details auf.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. chr1st0ph

    chr1st0ph Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [DF 2/12] Diomedes: Der Trick mit dem hybriden 3D-Signal

    ein vielversprechender und schöner Ansatz!
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: [DF 2/12] Diomedes: Der Trick mit dem hybriden 3D-Signal

    Man darf nur nicht alles im DF-Text wörtlich nehmen:

    "Die Verknüpfung beider Signale erfolgt erst im Empfangsgerät, das eine hybride Set-Top-Box oder ein mit digitalen Tunern ausgestatteter Fernseher mit Netzwerkanschluss sein kann. Somit erscheint auf dem Bildschirm ein 3D-Bild, das Sie mithilfe einer 3D-Brille wahrnehmen können."

    Davon träumen viele "Geiz-ist-Geil"-Konsumenten, mit ihrem normalen Fernseher plötzlich aktuelles 3D-TV sehen zu können. In Wirklichkeit ist auch beim Diomedes-System ein spezieller 3D-Bildschirm notwendig, der mit dazu passenden 3D-Brillen zusammenarbeitet...

    Übrigens: erfunden hat das IRT die Methode nicht, denn in Japan wurde sie schon von der NHK vorgemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2012
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    191
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: [DF 2/12] Diomedes: Der Trick mit dem hybriden 3D-Signal

    Danke ! Eine sehr gute und wichtige Ergänzung.
    Da kann ich ja meine Erwartungshaltung erst mal wieder gegen Null runterfahren.
     

Diese Seite empfehlen