1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Oktober 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.322
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Satellitenempfang ist weit verbreitet und verdrängt den terrestrischen Empfang immer weiter. Verrückt hört sich die Idee an, seinen Lieblingssender via Dachantennen aus mehreren Hundert Kilometern Entfernung auf den Schirm zu bannen. Die Grundverschlüsselung der Kanäle über Satellit ist jedoch ein echtes Hindernis.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. io3on

    io3on Guest

    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    Gut dass nix aus IT nach DE rüber schwappt.. :D
     
  3. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    nix aus IT rüberschwappt??? :confused:

    M1 auf UKW im München der 80er Jahre... zB. :D

    DVB-T wäre jetzt aber fein... ZDF und ORF1/2 in HD... :love:
    Das gibt es im "Stammsendegebiet noch lange nicht.
     
  4. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    @red: was hat DVB-T - Fernempfang mit Satempfang zu tun. Check die Headline nicht ganz...
     
  5. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    Warum nicht mit einer 4 Fach gestockten UHF Yagi Antenne und Rauscharmen Vorverstärkern sowie das ganze auf ein Rotor könnte man so einiges empfangen.
    Hier in Ostfriesland wäre mit diesen Aufwand garantiert die Privaten und NL drin.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.865
    Zustimmungen:
    4.145
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    Es gibt tatsächlich einige Stellen, wo der Empfang in Franken aus Österreich machbar ist, das sind aber wirklich extreme Lagen.
    Der beschriebene Fernempfang vom Daniel ist aber in der Oberpfalz (bei Cham) gelungen, das liegt bereits tief in Altbayern...
     
  7. HAL9000

    HAL9000 Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    @ yoshi

    Mag ja sein das du NL in Ostfriesland empfängst aber da ist doch das meiste ebenfalls verschlüsselt...

    Und italienische Sender in Deutschland funktionierten in den 80ern mittels Extremstandorte in Tirol (Zirog, Flatsch, Hühnerspiel und natürlich der Schwarzenstein) und empfangbar war es nur über Reflexionen. Mobiltauglich war der Empfang in und um München (Eigentliches Zielgebiet) auch gewöhnlich nicht. Lediglich vom Schwarzenstein bestand quasi "Sichtverbindung" nach München, das Signal gelangte also auf direktem Weg ins Zielgebiet. Leider gab es viel hin und her, der Schwarzenstein- Sender wurde an und abgestellt, von Behörden versiegelt, ist abgebrannt usw. Heute erinnert nichts mehr daran, was da oben mal los war.

    Wen es interessiert, möge mal hier vorbeischauen, sehr schöne Geschichten rund um alle Privatsender, deren Ziel es war, über die Alpen nach Süddeutschland zu senden. Tonbeispiele finden sich auch:
    www.uhini.de
     
  8. kharuba

    kharuba Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    SAT Antenne Skymaster 80cm, Astra + Hotbird Multifeed, TV Sony LED 41 Zoll, Multicam und HD+ HD02
    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    Da die französischen TV-Programme via Satellit ebenfalls verschlüsselt sind lohnt sich der Aufwand auch in der Rheinebene bzw. im Grenzgebiet zwischen Frankfreich und Deutschland. Bis Mannheim sind die TV-Sender jedenfalls zu empfangen, aber dann müsste es rapide abwärts gehen, mich würde interessieren, ob jemand in Frankfurt /Main französisches DVB-T empfangen kann, evtl. jemand der beim Hohen Meißner Wohnt, bitte hier mal posten.
     
  9. eisfutzi

    eisfutzi Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    TF 5000 PVR-t
    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    Hallo,
    bei mir klappt DVB-T Fernempfang mit einer Clixun Vubealpha Zimmerantenne.

    Neben den hier in Erfurt 12 empfangbaren Sendern kann ich mit
    meinem Topfield 5000 PVR-t auch noch den WDR und den NDR
    auf Kanal 46 vom Sender Torfhaus empfangen, die Entfernung
    liegt bei schätzungsweise 100km.

    Gruß, eisfutzi!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2010
  10. teletext

    teletext Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: [DF 11/10] Sat-Empfang extrem - DVB-T mittels Dachantennen

    Das hatte ich auch gefragt, es wurde aber gelöscht. Was mit diesem Beitrag auch wieder passieren wird wenn ich jetzt noch sage dass die Überschrift mehr als wirr ist.:winken:
     

Diese Seite empfehlen