1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschlandradio startet neues Hörerprojekt "Denkfabrik"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Januar 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    95.428
    Zustimmungen:
    664
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Beim Deutschlandradio sollen die Themen "70 Jahre Grundgesetz" und "Klimawandel" im kommenden Jahr eine besondere Rolle spielen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    429
    Punkte für Erfolge:
    73
    "Denkfabrik" - was für ein ekliges Wort. Thüringen hatte in den 90er Jahren mal mit diesem Wort für sich geworben, nun greift das DRadio auf diesen Begriff zurück. Eine "Fabrik" ist etwas, wo am Fließband das Immergleiche produziert wird, und zwar massenhaft. "Denken" hingegen ist ein willkürliches, freies Halluzinieren / Selbstgespräche führen im Kopf - der Unterschied könnte größer nicht sein. Dass man "Denken" auch nicht mit "Intelligenz" verwechseln darf, kommt außerdem völlig unter die Räder. Intelligenz funktioniert und wirkt ohne bewusstes Handeln an der direkten Sache, ist also keine Folge der Tätigkeit "Denken".
     
  3. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn man eine Fabrik gleich mit Massenproduktion und Fließbandarbeit assoziiert dann ist es doch kein Wunder das einem "Denkfabrik" negativ vorkommt, für andere ist es "nur eine Produktionsstätte"; man kann Dinge auch ohne Fließband herstellen und daher ist der Begriff "Denkfabrik" nicht per se für alle etwas Negatives.
     
    Klaus K. gefällt das.

Diese Seite empfehlen