1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von adrian1982Bo, 10. Februar 2014.

  1. adrian1982Bo

    adrian1982Bo Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Entertain
    DAB+ Radio
    WLAN Radio
    Anzeige
    zum nachlesen hier
     
  2. dk8kv

    dk8kv Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    Der gute Herr Streul mit seinem DR fährt einen gefährlichen Kurs: Seine Mittel- und Langwellen sind bald futsch, die UKW- und DAB+-Versorgung für sein Programm, bei dem das Argument des besseren Klangs eher keine Rolle spielt, ist mehr ein Flickenteppich als eine flächendeckende Versorgung.

    An seiner Stelle würde ich eher versuchen, den status-quo so lange wie möglich zu wahren.

    Kahlschlagpolitik ist keine Lösung, insbesondere die Langwelle erscheint mir angesichts der Störungsfreiheit und Reichweite erhaltenswert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2014
  3. dk8kv

    dk8kv Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    Anderer Gedanke: die momentane Ausschreibung der LfM in NRW bezüglich einer neuen Landeskette sieht eine Zuteilungsbegrenzung bis 2028 vor. Vor diesem Termin wird es auf UKW im bevölkerungsreichsten Land kein Ende geben.
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    der Herr hat einen guten Empfang und denkt das sei überall so ?
    Im Handel gibt es so gut wie kaum Radio Geräte ...
    der Herr Fridulin muß immer vor die Tür um überhaupt DAB+ Radio Empfang zu haben, finde den Foren
    Link im Augenblick nicht , ich frage mich langsam was das immer soll mit dem Abschalten haben wir einen Notstand in Deutschland der so was notwendig macht ?
    Leute vom Sender aus zu grenzen die z.b kein DAB+ Empfang haben, halte ich für Gesetzwidrig
    weil es sich um eine ÖR Sender handelt ,
    ich habe zwar einen guten DAB+ Empfang aber das berechtigt nicht zu behauten das man den Sender nun auf UKW abstellen soll , über Kabel sendet man ja auch mehrfach (Telekom, Vodafone , die TV Kabel Firmen KD,UM usw..)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2014
  5. Dogmatix

    Dogmatix Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    "Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung"

    dann muss er erst dafür sorgen, daß ALLE jetztige UKW-Sender auch in DAB+ senden. Zur Zeit gibt es viele, die es nicht tun, weil Kapazitäten fehlen und/oder dafür zu viel Gebühren verlangt werden (z.B. in Berlin: BBC, NPR, RFI, JazzRadio u.A.).
     
  6. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    die Möglichkeiten in die Schlagzeilen zu kommen
    man provoziert die Radio Nutzer und GEZ Zahler mit derartigen Äußerungen
    in den News ohne selber die Fachliche Kompetenz aufzuweisen
    erst wenn keine UKW Radios mehr verkauft werden und die Masse DAB+ hat ,
    ein DAB+ Radio kennt und hat so gut wie keiner in Deutschland.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2014
  7. dk8kv

    dk8kv Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    Ich sehe eher einen zeitlichen Zusammenhang eines Beitrags in seinem Sender, in dem Bezug auf die Ausschreibung der LfM in NRW und die geplante neue Landeskette genommen wurde. Kommt es so, wie in der Ausschreibung zu lesen ist, dann hätte das UKW-Radio bis 2028 Bestand. In dem Beitrag kam DAB+ nicht gerade gut weg. Herr Streul hat wenig Möglichkeiten, er hängt am finanziellen Tropf der KEF. Kann man "Googeln": KEF-Bericht
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2014
  8. Dogmatix

    Dogmatix Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    Hilft auch nicht daß propagiert wird Digitalradio = DAB+. Dass Digitalradio auch DRM, DVB-T/S/C-Radio oder Internetradio bedeuten können wird ignoriert. Passiert auch in GB (obwohl dort heisst es auch mal "DAB digital radio").
     
  9. digi-john

    digi-john Silber Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    Dann kennst Du die falschen Leute, ich weiß mehrere. :cool:




    _____________________________________
    - Medion MyDual 700, Clint Loki L1, Hama DR1100, Pure One mini, Pure Siesta mi, Sangean WFR-1D, Opelradio 400+ DAB -
     
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutschlandradio-Intendant fordert erneut UKW-Abschaltung

    dieses Ich haben Denken = Alle kommt hier stark zum tragen,
    u.a. das vom Deutschlandradio-Intendanten,
    weil du drei Radios hast heißt das noch lange nicht das jeder ein DAB+ Radio in
    Deutschland hat das sind wirklich nur ganz wenige also eine kleine Minderheit derzeit
    ich schätze das derzeit nur 1 bis 2 % der Rest kennt nur UKW
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2014

Diese Seite empfehlen