1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von hansge1, 9. September 2010.

  1. hansge1

    hansge1 Senior Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung LE27S71B
    Philips DSR 9004/2
    Anzeige
    Dank Dumpinglöhne und Leiharbeit!

    Dank Politiker in den Wirtschaftsvorständen!

    Zum Wohle des Deutschen Volkes, ähmm sorry , natürlich zum
    Wohle der Deutschen Wirtschaft.
     
  2. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    ... und auf Kosten der Nachbarländer.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    Das ist aber nicht wirklich neu. ;)
     
  4. doku

    doku Guest

    AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    Der Raubtierkapitalismus funktioniert (noch).
     
  5. ach

    ach Guest

    AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    Wir haben doch noch China als Absatzmarkt. Das Problem ist nur, dass bspw. die hiesigen Arbeitnehmer der Automobilindustrie sehr wenig vom ach so tollen Boom was haben. Exporte werden durch hohe Einfuhrzölle Chinas zu teuer, so dass man in China Werke errichtet.
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    Können wir dann nicht dafür sorgen, daß unsere Stromanbiert mitsamt ihren Kernkraftwerken nach dorthin auswandern?
    Wir können uns ja dann Norwegen anschließen, was den Strom betrifft. ;)
     
  7. ach

    ach Guest

    AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    Auf jeden Fall werden die vielen Maschinen, die wir z. Z. nach China exportieren (unserer s. g. "Boom") bald ihre Arbeit aufnehmen.
     
  8. ccb100

    ccb100 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    Ein hoch auf das Niedriglohnland Deutschland! Selbst die Erntehelfer fahren lieber nach England. Schon lustig, wenn's nicht so traurig wäre.
     
  9. AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    Es braucht ja nicht um eine generelle Erhöhung von Lohn/Gehalt gehen.
    Banker etwa könnten darauf sicher ein paar Jahrzehnte verzichten, ohne am Hungertuch zu nagen.

    Aber warum es die deutschen Regierungen anders als in vielen anderen Ländern üblich immer noch nicht zu einem flächendeckenden Mindestlohn durchringen konnten, ist eines der großen Mysterien unserer Zeit.
     
  10. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Deutschland steigt zur wettbewerbsfähigsten Wirtschaft in der EU-Zone auf.

    Mysterium? Nö, das zeigt einfach nur, wer in Deutschland das sagen hat, nämlich die Wirtschaftslobby!
     

Diese Seite empfehlen