1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschland konnte kein Europameister werden - Bundesregierung hatte gepennt

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Gustav Gnöttgen, 20. September 2008.

  1. Gustav Gnöttgen

    Gustav Gnöttgen Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    1.595
    Anzeige
    Mal was Anderes: Nun ist es übrigens raus, warum Deutschland nicht Europameister werden konnte:

    Deutscher Bundestag – 16. Wahlperiode (Drucksache 16/9960)


    Kleine Anfrage von Dirk Niebel, MdB (FDP) im Juni 2008:

    "Hat die Bundesregierung dem deutschen Nationalteam vor dem EM-Spiel gegen Spanien Spielanweisungen gegeben, und wenn nein, geht sie davon aus, dass das Spielergebnis hätte positiv beeinflusst werden können wie beim Spiel gegen Portugal vor dem Hintergrund, dass der Nationalspieler Bastian Schweinsteiger seine spielentscheidende Leistung auf direkte Handlungsanweisungen der Bundeskanzlerin zurückgeführt hat (WELT ONLINE 20. Juni 2008, 11:02 Uhr) und dieser Darstellung seitens der Bundesregierung nicht widersprochen worden ist?

    Welche Gründe hatte die Bundesregierung gegebenenfalls, vor dem EM-Endspiel den Spielern keine Handlungsanweisungen zu geben?"

    Antwort des Staatssekretärs Dr. Hans Bernhard Beus vom 9. Juli 2008

    "Die Bundesregierung hält und hielt auch mit Blick auf die Spiele der deutschen Mannschaft während der Fußball-Europameisterschaft an den bewährten Grundsätzen fest, dass erstens der Ball rund ist, zweitens das Spiel 90 Minuten dauert und drittens der nächste Gegner immer der schwerste ist.

    Im Übrigen geht die Bundesregierung generell davon aus, dass ihre Hinweise und Empfehlungen zu positiven Ergebnissen führen. Jetzt gilt eine weitere bekannte Fußballweisheit: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel."
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen