1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.232
    Anzeige
    Köln - Erst jeder vierte Haushalt in Deutschland (25,2 Prozent) empfängt sein TV-Signal digital. Damit liegen wir weit unter dem westeuropäischen Durchschnitt von fast 40 Prozent.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    Der Grund ist sehr einfach, will man einem Analogen Kanal digitalisieren, gibt´s Aufstand, und jedes deutsches Gericht gibt immer dem Kläger Recht, wenn er gegen Analog Abschaltung Klagt :eek: :eek: :eek:
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    Solche Statistiken sind völlig ohne Aussage. Was bitteschön ist "empfängt TV-Signal digital"? Im Kabelnetz jedenfalls beträgt die Rate 100%, über Satellit auch. Dort gibt es TV-Signale digital.
     
  4. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    Es geht NICHT nach den Werten, die theoretisch möglich sind, sondern nach den Werten die Realität sind und da ist halt nur der Empfang über Antenne zu 100% digital aber eben NICHT über SAT und erst recht NICHT über Kabel, da bis auf ein paar Freaks dort niemand digital, sondern die Masse halt dort noch immer AUSSCHLIESSLICH ANALOG schaut! :p
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    Und?
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    also ich tue mir kein analoges kabel an. grottig bis zum gehtnichtmehr. schlechtes bild, schlechte sender und dazu auch noch geteilte sender.
     
  7. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    Na ganz einfach....die "25% digitale Haushalte", beziehen sich in ihrer Zahl in erster Linie auf DVB-T, da dieser Empfangsweg nun mal den Löwenanteil ausmacht, erst danach kommen DVB-S und IPTV....

    und irgendwann, nach laaaaanger Zeit, kommen dann auch ganz am Ende die "2 Freaks", die über DVB-C schauen....;)

    Sprich DVB-C ist als "Empfangsweg" nicht weiter erwähnenswert, da es ja ohnehin so gut wie niemand nutzt! Und das ist auch gut so! :p
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    Also, bei uns ist das analoge Kabelbild sehr-gut bis hervorragend. Zum Vergleich zum DVB-Signal und der dortigen Qualität, exklusive ARD/ZDF muss ich ganz klar sagen: Wer nur TV schaut und mit dem Angebot analog zufrieden ist, der soll dabei bleiben.

    Wer in BaWü umsteigt auf DVB-C, der muss sich nach aktuellen Daten auf ca. 50-60 EUR Mehrausgaben pro Jahr (exklusive Receiver) einstellen. NDS will was vom Kuchen abhaben.
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    sag mal...merkst du selbst eigentlich garnicht, was du für einen geistigen dünnschiss hier schreibst ?! :eek:
     
  10. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Deutschland hinkt bei Digitalisierung weiter hinterher

    Die 25 %, die es digital Empfangen bezieht sich vor allem auch Premiere Kunden, die schon alleine 10 % ausmachen, die DVB-T Empfänger, und zuletzt auch viele ausländische Mitbürger, die Programme aus seiner Heimat empfangen, im Ausland wird über Satellit nur Digital gesendet
     

Diese Seite empfehlen