1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Oktober 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.238
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Bundesregierung will die ausufernden Kosten für das Satelliten-Navigationssystem Galileo bremsen. Zwischen 2014 und 2020 könnten Einsparungen in Höhe von 500 bis 700 Millionen Euro erzielt werden, hieß es.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    Sind da auch wieder die staatseigenen firmen, die den mautstart verzögerten, bei?
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    Ich glaube die meisten sind längst wieder ausgestiegen. Mit dem ganzen projekt kann man wohl kein Geld verdienen. Dieser Müll wird ewig vom dummen Steuerzahler finanziert werden.
    Ich sage ja, wenn Europa nicht in der Lage ist was eigenes zu bauen, dann sollte man es lassen und sich bei jemandem einklinken der es kann.
     
  4. Tranquil

    Tranquil Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    Bei derartigen Meldungen lacht sich der Ammi sicherlich ins Fäustchen. Die Europäer sind scheinbar nicht in der Lage ein funktionierendes Positionierungssystem ins All zu schießen was die USA schon für 40 Jahren getan haben.

    Traurig, traurig.
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    "Traurig" ist daran höchstens, dass die Europäer für sowas überhaupt Millionen ausgeben, obwohl es technisch absolut überflüssig ist!
    GPS ist verfügbar und das Argument, die Amis "könnten eventuell vielleicht irgendwann" mal das Signal abschalten und man wolle mit Galileo unabhängig sein, ist doch an den Haaren herbeigezogen.
    Nötig ist es nicht und die Millionen (oder gar Milliarden?) könnten so viel sinnvoller investiert werden auf der Welt.
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    Naja, herbeigezogen finde ich das jetzt nicht...

    Man darf nicht vergessen, dass GPS auch im militärischen Sektor ein wichtiges Glied ist und da ist es schon ratsam etwas eigenes zu haben...

    Wenn es so weiter geht, glaube ich persönlich durchaus, dass wir irgendwann einen 3. WK haben. Und ob Europa da auf der seite der USA ist, wage ich extrem zu bezweifeln.

    Deswegen ist GPS und Galileo auch nicht wirklich zu vergleichen.
    GPS wurde im kalten Krieg erschaffen und ausgebaut, da hat man sich nicht um Geld gescherrt.
     
  7. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    Auf, auf zum Kampf, zum Kampf!
    Zum Kampf sind wir geboren!
    Auf, auf zum Kampf, zum Kampf!
    Zum Kampf sind wir bereit!
    |: Dem Karl Liebknecht, dem haben wir's geschworen,
    Der Rosa Luxemburg reichen wir die Hand. :|.

    2. Wir fürchten nicht, ja nicht,
    Denn Donner der Kanonen!
    Wir fürchten nicht, ja nicht,
    Die grüne Polizei!
    |: Den Karl Liebknecht, den haben wir verloren,
    Die Rosa Luxemburg fiel durch Mörderhand. :|


    3. Es steht ein Mann, ein Mann,
    So fest wie eine Eiche!
    Er hat gewiß, gewiß,
    Schon manchen Sturm erlebt!
    |: Vielleicht ist er schon morgen eine Leiche,
    Wie es so vielen Freiheitskämpfern geht. :|


    4. Auf, auf zum Kampf, zum Kampf!
    Zum Kampf sind wir geboren!
    Auf, auf zum Kampf, zum Kampf!
    Zum Kampf sind wir bereit!
    |: Dem Karl Liebknecht, dem haben wir's geschworen,
    Der Rosa Luxemburg reichen wir die Hand. :|
     
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    Kannst du eigentlich auch mal etwas sinnvolles posten?
    Was der Text eines Kampfliedes der Hitlerzeit hier zu suchen hat (OK hier ist es das original der kommunisten ;) )?


    Es muss doch nur EIN Land des europäischen Verbundes auf Kriegsfuß mit der USA stehen und schon ist GPS nicht mehr für Europa zu gebrauchen. Länderspezifisch kann man das sicherlich nicht deaktivieren ;).
     
  9. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    1910 !!!
     
  10. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutschland drückt bei Galileo-Navigation auf Kostenbremse

    sinnvolles zu posten bei den Tread hab ich sein gelassen als ich das lass

    ...der Gedanke alleine schon *grübel*
     

Diese Seite empfehlen