1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutsches TV im Ausland

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von cat-town, 12. August 2002.

  1. cat-town

    cat-town Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Dinkel
    Anzeige
    Hallo Ihr

    Ich habe mir mal meine gedanken über das Thema :
    Kein USA TV (orginal) in Europa gemacht.

    Da bin ich doch zu folgenden gekommen :

    Wo ist das Deutsche TV ausserhalb von Europa ?
    Ja es gibt Deutsche Welle. Aber wo sind die anderen Prorgamme aus Deutschland ?

    Sollte ich irgendwann, wie ich es vor habe, nach Sri Lanka auswandern, was bekomme ich dort TV technisch aus Deutschland mit ? - sehr sehr wenig!

    Deshalb an alle die sich immer beschweren das man hier kein orginal US TV sehen kann.

    Wir in Deutschland sind auch nicht besser.

    Gruß
     
  2. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    Berlin
    Zwei Gegenbeispiele:
    - In Südafrika kann man fast alle deutschen ÖR und private Sender sehen. Habe dort im Urlaub z.B. die F1 auf RTL gesehen.
    - In einige südamerikanische Länder wird ARD + ZDF + 3SAT ins Kabel eingespeist

    <small>[ 12. August 2002, 19:54: Beitrag editiert von: Hacker ]</small>
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ich finde, der Vergleich hinkt gewaltig.

    Interesse an deutschen Programmen in den USA dürfte nicht sooo verbreitet sein, und für zahlungswillige Interessenten gibt es jetzt immerhin GermanTV als Pay-TV. (In den USA scheint es allgemein üblich zu sein, daß man für Satellitenempfang bezahlen muß.) Ob GermanTV auf Dauer erfolgreich ist, wird sich zeigen. Darüber entscheidet nun der freie Markt, und so sollte es eigentlich auch in Deutschland sein.

    Umgekehrt gibt es aber einen bedeutenden Markt für amerikanisches TV in Europa, weil das Interesse an der englischen Sprache hier sehr groß ist.

    Ob ein Direktempfang amerikanischer Programme das Optimum wäre, ist aufgrund der Zeitdifferenz fraglich. Daß es aber in Deutschland praktisch gar keine Möglichkeit gibt, amerikanische Sendungen im Original zu sehen, ist ein großes Versagen der Medienkonzerne. Mit ihren kleinlichen Lizenzgeschäften, wo jede Sprachregion über einen anderen Zwischenhändler bedient wird, haben sie sich diese Möglichkeit weitgehend selber verbaut.

    Die arrogante amerikanische Auswertungskette, nach der zuerst Nordamerika, dann Japan/Europa und zum Schluß die "Dritte Welt" bedient wird (was sich in den bescheuerten Regionalcodes bei DVDs widerspiegelt) gibt ja schon genug Anlaß zu Ärger. Warum wir Deutschen aber selbst ältere Serien und Filme nirgends in OF geboten bekommen, noch nicht einmal gegen USA-typische Empfangsgebühren, ist damit noch überhaupt nicht begründet.

    Ich bin sicher, daß ein eigenes "America-TV" für Europa oder wenigstens ein OF-Spartenkanal bei Premiere auf große Ressonanz stoßen würde.
     
  4. cat-town

    cat-town Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Dinkel
    Vieleicht wäre ja dieser bezahlsender das geeignete Medium um US TV bei uns zu schauen. Bloss hab ich inzwischen den eindruck gewonnen das die Amis bei uns nicht senden wollen , weil die begriffen haben das die Europäer nicht so Dumm sind wie sie selbst.

    ?????????

    Gruß

    <small>[ 12. August 2002, 20:25: Beitrag editiert von: cat-town ]</small>
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Für irgendeinen drittklassigen Mist, der von Provinz-US-Sendern mit Null-Budget fabriziert wurde, würde ich nichts bezahlen. Nicht alles, was drüben gesendet wird, läßt sich in Europa vermarkten.

    Aber die Top-Serien und -Filme, die auf deutschen Privatsendern in Synchronfassung laufen, wären mir in OF schon ein paar Euro pro Monat wert. Vom jetzigen Premiere-Programm kann ich das nicht behaupten...
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Warum denn dann unbedingt amerikanisches Fernsehen? Würde zur Befriedigung des Bedarfs nach englischer Sprache nicht auch ein englischer Sender tun? Im Sky-Paket hat man doch alles, was man braucht. Und darüber hinaus deutlich weniger USA-Propaganda als in deren Fernsehen ... Und das Problem der Zeitverschiebung ist minimiert.

    Gag
     
  7. zonyverena

    zonyverena Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Knappensee
    <small>[ 13. August 2002, 10:01: Beitrag editiert von: zonyverena ]</small>
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Aha durchein
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das mit dem Sky-Paket ist völlig richtig. Leider wird das ja in Deutschland nur "illegal" angeboten, zu hohen Preisen (via Agentur) und nur mit einem besch***enen Spezialreceiver, dessen Anschaffung die Kosten noch weiter in die Höhe treibt. Wenn ich mal richtig reich bin :cool: werde ich es mir trotzdem leisten.

    Ich finde, für ein umfassendes Verständnis der englischen Sprache sind sowohl amerikanische als auch britische Originale nötig. Ich selber habe z. Z. das Problem, daß ich Amerikaner fast 100 % verstehe (dank vieler gesehener amerikanischer Filme), aber bei Engländern Probleme kriege. Als kürzlich BBC Prime unverschlüsselt war, habe ich zum ersten Mal "Eastenders" gesehen und vieles nicht richtig mitbekommen.
     

Diese Seite empfehlen