1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Martyn, 1. Mai 2013.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.084
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Heute geht es mal nicht um die Waffenexporte sondern um einen Waffenimport. Wie seit ein paar Tagen bekannt ist möchte die Bundeswehr 3 Reaper Kampfdrohnen aus den USA importieren.

    Persönlich halte ich davon nicht besonders viel. Einerseits sind Kampfdrohnen anders als reine Aufklärungsdrohnen moralisch sehr bedenklich, weil man damit töten kann ohne sich selber in Gefahr zu bringen. Da besteht schon die Gefahr das der Bezug zu Tod und Leben verloren geht.

    Andererseits denke ich das wir in Deutschland sowas generell nicht brauchen. Denn Europa ist ein friedlicher Kontinent, und abgesehen davon ist Deutschland ja eh aussenpolitisch entmündigt.

    Wenn deutsche Soldaten irgendwo in Afghanistan kämpfen, dann tun sie das nicht für Deutschland sondern nur für die Nato welche von den USA dominiert wird. Deshalb macht es schon gleich zweimal keinen Sinn für sows Geld auszugeben.
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.193
    Zustimmungen:
    3.878
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    So lange wir unsere Soldaten in Kriege schicken sollten wir auch alle Waffengattungen vorrätig haben damit man nicht immer auf andere angewiesen ist.Und das wir außenpolitisch entmündigt sind sehe ich gar nicht.Das hat man an Libyen gesehen.
    Wo ist denn der Bezug zum Tot bei einer Rakete oder Granate?
    Beachtlich finde ich das wir die Drohnen nicht selbst herstellen.
     
  3. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    Die Herstellung ist wohl nicht das Problem sondern der Test der Drohnen. Da haben die Amerikaner in ihren zahlreichen Kriegen die Nase vorn. Zum Leidwesen der zahlreichen unschuldigen Opfer.

    Für den verfassungsgemäßen Verteidigungsauftrag der Bundeswehr sollten unbewaffnete Drohnen eigentlich ausreichen.
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.084
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    Auch wenn sich Deutschland damals im Libyenkrieg enthalten hat, hat diese Enthaltung weltpolitisch doch nichts gebracht. Die Nato unter Führung der USA hat auch ohne Deutschland getan was sie tun wollten. Deshalb kann man schonvon einer aussenpolitischen Entmündigung Deutschlands reden.

    Auch den Einsatz von Raketen und Granaten finde ich abseits den Bündnisgebietes nicht legitim. Den Einsatz von Raketen finde ich allenfalls dann legitim wenn wirklich Deutschland oder ein Bündnispartner bedroht wäre.

    Aber Kampfeinsätze ausserhalb des Bündnisgebietes sehe ich generell nicht als legitim an. Sonder nur Friedensmissionen. Natürlich braucht es auch bei einer Friedensmission eine Bewaffnung, damit wenn ein einzelner Soldat oder eine Gruppe von Soldaten angegriffen würden, das sie sich verteidigen können. Aber Offensivschläge, wofür bewaffnete Drohnen ja verwendet werden, finde ich generell nicht legitim.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.135
    Zustimmungen:
    1.369
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    Wen damit Deutschen Soldaten das Leben geschont wird durchaus legitim.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.084
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    Naja, Deutschland hat ja keine Wehrdienstleistenden in gefährlichen Missionen geschickt.

    Und wer bereit ist als Soladt nach Afgahnistan oder sonst wohin, wo Kampfeinsätze nicht unwahrscheinlich ist, zu gehen, der muss wissen worauf er sich einlässt und das er eventuell nicht mehr lebend zurückkehrt.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.135
    Zustimmungen:
    1.369
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    Wie menschenverachtend ist das den.

    Das ist ja genauso, als würde man einem Feuerwehrmann einen Schutzanzug mit der Begründung verweigern, wen er Feuerwehrmann geworden ist muss er damit rechnen zu verbrennen.
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.193
    Zustimmungen:
    3.878
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    Deutschland hat mit der Enthaltung seine Abneigung zur damaligen Politik der Franzosen und Engländer gezeigt.Mehr kann man noch nicht erwarten.Mit unserer Armee kann man keinen Führungsposition in der Nato beanspruchen.Eine gemeinsame europäische Außenpolitik und Armee wäre eine gute Lösung um mehr Einfluss zu haben und gegenüber Amerikaner stärker auftreten zu können.Dahin ist es aber noch ein weiter Weg.

    Eine Friedensmission mit einer Armee durchzuführen ist ziemlicher Schwachsinn. Als Soldat wird man zum töten ausgebildet. Man kann die Bundeswehr zum Schutz von zivilen Friedensmissionen einsetzen aber nicht um selbst eine durchzuführen.

    Die Zeiten wo die Bundeswehr nur zur Verteidigung eingesetzt wird ist lange vorbei und das ist politisch gewollt. Daher sollte man jede Waffe nutzen um Feinde zu bekämpfen.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.084
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    Ein Schutzanzug ist aber ganz was anderes. Denn ein Schutzanzug kann niemals zum töten verwendet oder missbraucht werden.

    Ausserdem ist Brandbekämpfung und Unfallhilfe ja auch eine wichtige Aufgabe.

    Welche Feinde denn? Es ist ja eigentlich nichtmal unsere Feinde.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.135
    Zustimmungen:
    1.369
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Deutscher Waffenimport: Bundeswehr möchte 3 Reaper Kampfdrohnen

    Die Aufgabe eines Soldaten ist es auch nicht jeden Feind zu streicheln.
     

Diese Seite empfehlen