1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Juli 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Immer und überall Zugriff auf die liebsten Fotos, Musik und Daten haben - die Cloud macht es möglich. Doch insbesondere die Deutschen stehen dem Speichern im Netz skeptisch gegenüber, nutzen die Cloud dann aber doch, so eine neue Studie.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.974
    Zustimmungen:
    2.524
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Deutscher Skeptizismus?

    Wer auch nur ansatzweise die letzten 2 Jahre verfolgt hat, was Datensicherheit im Internet anbelangt, wird niemals auf die Idee kommen wichtige Dinge dort zu lagern. Mal ein Bild hochladen gerne, aber alles weitere ist sicherer auf meinen privaten verschlüsselten Festplatten.
     
  3. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Was, frage ich mich gerade, ausser Passwörtern und den Zugangsdaten zum Online-Banking, könnte privat wohl so wichtig sein, dass du es zuhause auf verschlüsselten Festplatten ablegen musst.
    Mal ganz davon abgesehen, dass die "Dienste" vor denen du offenbar versuchst es zu verbergen, mit Sicherheit geeignete Tools haben, um jedes deiner Durchschnittsbürger-Verschlüsselungstools in unter zwei Minuten auszuhebeln.
    Aber schön, dass du dich sicherer fühlst. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Juli 2015
  4. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Die diskussion gab es doch leicht abgeändert schon einmal. bei mir hat das nichts mit Vertrauen zu tun -- Ich brauch es einfach nicht denn ich hab jederzeit die möglichkeit meine Musik & Bilder auf einen Stick zu packen und den an einen DVD Player o.ä. Anzuschliessen und Anzusehen.
     
  5. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.244
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Ich frage mich warum Du deine Gehaltsabrechnungen nicht in einem Ordner öffentlich für die Nachabrn am Gartentor oder der Haustür auslegst, was ist daran so wichtig? Wenn es nicht die Wahrung der Privatsphäre ist, was ist es dann?
     
  6. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Da versuchst du es beim Falschen. Ich bin Beamter, die Gehaltstabellen sind öffentlich. Wenn mich jemand fragt, nenne ich auch gerne meine Gehaltsstufe.
    Nicht gerade hier im Forum natürlich...zuviel "Verrückte" unterwegs. ;)

    In Schweden ist es übrigens genau so, wie du es beschreibst. Nicht gerade am Gartentor, aber für jeden öffentlich einsehbar. Und die leben auch ihr Leben.
     
  7. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.244
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Es geht aber um den prinzipiellen Schutz der Privatsphäre und dessen emotionale Wahrnehmung. In meine Google-Drive habe ich lediglich Apps, Bedienungsanleitungen und unpersönliche Fotos aus dem überwiegend technischen Bereich gelagert und sonst nix. Alles andere ist auf meinem Cloud-Server der bei mir zu Hause steht und auf den nur ich Zugriff habe.
     
  8. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Wie kommst du darauf, dass nur du Zugrif hättest? Als Cloud-Server hängt er entweder am Router oder läuft zuhause ja wohl zumindest als WLAN-Server.
    Da kannst du auch gleich alles in die echte Cloud laden.

    Diese ganzen privaten, mit Verlaub amateurhaften Verschlüsselungs und Sicherheitstools sind für die NSA und ähnliche Dienste (ich nenne mal China und Russland) nur Pipifax. Opium für's Volk sozusagen.

    Wenn deine Daten sicher sein sollen, speichere sie auf Hardwaremedien ab und schließe sie in einen Safe ein.
     
  9. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.244
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Da kommt keiner ausser mir dran, kannst es mir glauben!
     
  10. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Deutscher Skeptizismus: Kein Vertrauen in die Cloud

    Kann ich, muss ich aber nicht. ;)
     

Diese Seite empfehlen