1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutsche Welle will nicht gegen Internet-Blockade protestieren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.098
    Anzeige
    Bonn/Peking - Die Deutsche Welle will nicht gegen die Blockade ihrer Internetseite im Pressezentrum der Olympischen Spiele in Peking protestieren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.014
    Ort:
    Ahlen(Westf.)
    Technisches Equipment:
    Unitymedia HD Recorder
    AW: Deutsche Welle will nicht gegen Internet-Blockade protestieren

    Richtig, weil es nichts bringt. Ob nun protestiert wird oder nicht, oder irgendeine Übertragung boykottiert wird. China wird das nicht jucken, die ziehen ihr Ding eh durch. Leider :(
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Deutsche Welle will nicht gegen Internet-Blockade protestieren

    Dem kann ich mich absolut nicht anschließen. Hieße es das Rußland den Zugang zensiert, dann käme ich auf den selben Schluß, denn Rußland kann aufgrund seiner Rohstoffe (noch) völlig autak handeln. Das gilt nciht mehr für China, hier ist die Öffnung und damit die Verzahnung der Wirtschaft zu weit fortgeschritten als das China ihren General-Freifahrtschein aus vergangenen Tagen immer noch haben würde. Insofern kann für mich das Fazit nur lauten: Jeder Protest gegen die chinesische Führung fällt mehr auf fruchtbaren Boden als es jemals in der Vergangenheit der Fall sein konnte. Resignation der chinesischen Führung gegenüber halte ich aus deisem Grunde für unangebracht.
     

Diese Seite empfehlen