1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutsche Welle: "Jetzt reicht es!"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Februar 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.291
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Unter dem Motto "Jetzt reicht es!" wollen die Mitarbeiter der Deutschen Welle am kommenden Montag für ihren Sender auf die Straße gehen. Mit einer Protestaktion machen sie auf die massive Unterfinanzierung des deutschen Auslandssenders aufmerksam. Die Sparpläne von Intendant Peter Limbourg bedrohten Programm und Arbeitsplätze. Sie dürften nicht realisiert werden.

    zur Startseite | Meldung
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Februar 2015
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Deutsche Welle: "Jetzt reicht es!"

    So ist das eben, wenn eine Rundfunkanstalt aus Steuermitteln finanziert wird und die Mittel jedes Jahr neu vom Bundestag bewilligt werden müssen.

    Herr Limbourg ist nicht der Schuldige. Denn er ist nur der Erfüllungsgehilfe des Außen- und des Finanzministers.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.135
    Zustimmungen:
    1.369
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Deutsche Welle: "Jetzt reicht es!"

    Keine Kohle, aber einen Neuen globalen TV Sender starten wollen.
    Man sollte das Geld lieber in vorhandene Sender stecken.
    Englischsprachige Propaganda Sender gibt es genug.
     
  4. tyu

    tyu Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder S2, Galaxis Easy World, Galaxis Easy S CI, Technisat Digit MF 4S-CC, Technisat Digit PK, Hirschmann CSR 3000 FTA, Skymaster DS 4050 CI
    AW: Deutsche Welle: "Jetzt reicht es!"

    Da hat sich wohl ein kleiner Fehler eingeschlichen. Entweder haben sie gestern (Montag) protestiert oder sie wollen es heute (Dienstag) tun.
     
  5. fs

    fs Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Deutsche Welle: "Jetzt reicht es!"


    Völlig richtig, da waren wir der Zeit ein wenig voraus. Daher vielen Dank für den Hinweis! :)
     
  6. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Deutsche Welle: "Jetzt reicht es!"

    Darum geht es hierbei doch gar nicht. Es geht um drohenden Abbau von vorhandenen Kanälen in unterschiedlichen Sprachversionen.
    :winken:
     

Diese Seite empfehlen