1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutsche Bahn testet autonomes Fahren

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Hinkelstein8, 9. Juni 2016.

  1. Hinkelstein8

    Hinkelstein8 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Bahn will führerlose Züge auf die Schiene schicken
    Die Deutsche Bahn testet autonomes Fahren . Um im Wettbewerb künftig bestehen zu können hat man bereits ein Testfeld bei der Erzgebirgsbahn aufgebaut.
     
  2. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    13.408
    Zustimmungen:
    3.780
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Na dann sterben wenigstens keine Zugführer mehr, wenn der Fahrdienstleiter mit dem Handy spielt. :censored::notworthy:
     
    besserwisser gefällt das.
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    Kann ich mir gut vorstellen, Roboter streiken nicht und werden nicht krank.
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.888
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    123
    Aber sie zetteln eine Revolution an und versklaven die Menschheit.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.736
    Zustimmungen:
    2.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Prinzipiell ist autonomes Fahren auf der Schiene sicherlich einfacher zu realisieren als auf der Strasse.
     
  6. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    In der U-Bahn wäre das technisch längst möglich. Es hat sich aber herausgestellt, dass die Menschen sich nicht wohl fühlen, wenn kein Fahrer vorne sitzt und notfalls eingreifen kann.
     
  7. Hinkelstein8

    Hinkelstein8 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    38
    So wie beim letzten Streik die GDL die Industrie und den Personenverkehr in Geiselhaft genommen haben, kann es doch nicht weiter gehen. Das die Automobilindustrie verstärkt in autonomes Fahren entwickelt, zwingt die Bahn in selbiges zu entwickeln. Und das mit Hochdruck.
     
  8. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    5.590
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich hatte bei "autonomes Fahren" im ersten Augenblick an "Fahren ohne Fahrgäste" gedacht. :D
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    Gibt es schon eine Gewerkschaft der selbstfahrenden Züge? Eine GDSZ?
    Wer wird da Gewerkschaftsführer? Siri?
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bei der U-Bahn ist es vermutlich ähnlich wie bei der "normalen" Bahn...die Sicherungssyteme sind zumindest in Deutschland so automatisiert, dass Unfälle ja gerade nur noch durch menschliches Versagen entstehen. Die Lokführer heute sind doch auch fast nur noch Mitfahrer, ein rotes Signal überfahren ist auch kaum mehr möglich ohne ausgebremst zu werden. Da macht es keinen echten Unterschied ob vorne einer sitzt oder leer ist. Für Weselsky natürlich eine Horrorvorstellung. Wie kommt er dann noch in die Nachrichten?
     

Diese Seite empfehlen