1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Saviola, 10. November 2004.

  1. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    So, nun ist die Katze aus dem Sack: Der seit langem angekündigter Wechsel des Verschlüsselungssystems von SECA auf NAGRA steht fest: Februar 2005.

    Dabei handelt es sich um eine speziell für D+ entwickelte Variante von Nagra, die den schönen Namen "Nagra Cardmagedon" trägt. Der Name ist ein Wortspiel der Begriffe "Card" und "Armagedon". Ist das nicht ein schöner Name? :D

    Die gute Nachricht: Man braucht nur eine neue Smartcard; die Receiver müßen nicht ausgetauscht werden. Man wird so einen ähnlichen Trick wie Premiere benutzen, d.h., die neue Nagra Cardmagedon Karte wird mit den SECA-CAM der original Boxen von D+ kompatibel sein. Ob das ganze auch auf Receiver mit CI-Slots laufen wird kann man derzeit noch nicht mit Sicherheit sagen.

    Anmerkung: Der Wechsel betrifft nur die Astra-Abonennten. Auf Hispasat ist der Wechsel ja bereits vollzogen.
     
  2. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    Saviola in diesem Zusammenhang stellt sich mir schon lange folgende Frage:
    Da für den gleichzeitigen Empfang von 19.2E und 30W i.d.R. mit 2 Antennen notwendig sind (mal von der T90 abgesehen), gibt es D+ Abos die Programme auf beiden Satelliten freischalten oder bezieht man sich auf "entweder 19.2E oder 30W Empfang" ?

    Eine andere Frage noch: Gibt es die Option wie bei Sky UK/EIRE 2 Programme unabhängig voneinander sehen zu können sei es in einem HDD-Receiver à la Sky+ Box oder als kostengünstiges Zweitabo mit einem separaten Receiver ?
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    >gibt es D+ Abos die Programme auf beiden Satelliten freischalten..

    ..wie soll das denn gehen? Es sind doch unterschiedliche verschlüsselungen und damit auch unterschiedliche karten.
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    Es wird doch auf beiden Nagravision verwendet, daher könnte es möglich sein.

    whitman
     
  5. xyladecor

    xyladecor Platin Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Vienna
    Technisches Equipment:
    AX Triplex SST2- Dreambox 8000 SSST - Dreambox 800 C - Hirschmann 120, Gibertini 100, Fuba 100, Conradspiegel 60 - 9°/13°/19,2°/28,2°/30°W - Sky, SRF, nc+, UPC Mini
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    ja aber doch erst in zukunft...

    ciao ciao
     
  6. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    Könnte ja sein daß der Receiver und Karte beide Systeme handlen können.
     
  7. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    Nein, es waren/sind ja 2 verschiedene - einer von CSN und der andere von Via Digital oder?
     
  8. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    Die Receiver haben unterschiedliche CAMS. Die von Hispasat haben ein reines Nagra-CAM (das stammt noch aus der Zeit als VD in Nagra 1 kodierte) und die Astra-Receiver haben ein reines SECA-CAM (das stammt noch aus der Zeit als CSD in Seca 1 kodierte).

    DERZEIT funktioniert weder eine Astra-Karte auf Hispasat noch umgekehrt. Ob die Karten AB FEBRUAR evtl. kompatibel sein werden kann ich nicht beurteilen, da noch zu wenig über dieses Nagra Cardmagedon bekannt ist. Fest steht nur, daß die derzeit genutzte Nagra-Variante auf Hispasat (Nagra 2) nicht die gleiche wie die neue von Astra (Nagra Cardmagedon) ist.

    Zu der PVR-Frage: Auf der Astra-Version bietet D+ derzeit keinen HDD Receiver an. Für die Hispasat-Version gibt es einen HDD Receiver. Übrigens gibt es für die Hispasat-Version auch die "spanische d-box", d.h., eine Nokia 9500 mit Nagra-CAM auf der man DVB2000 installieren kann. Die Hispasat-Abonnenten haben also schon einige Vorteile was die Hardware betrifft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2004
  9. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    Also wenn DVB2000 funktioniert, was will man mehr ? Aufnehmen über SCSI ist ne feine Sache ;)

    Und ein zweites Abo innerhalb eines Haushalts, bekommt man das ohne weiteres ? Falls ja hat man Einschränkungen in Kauf zu nehmen und wie teuer kommt der Spaß ?
     
  10. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Der Wechsel des Verschlüsselungssystems von D+ steht nun fest

    Jein.

    - Nein, weil eine Person kein Zweitabo abschliessen kann
    - Ja, weil eine andere Person im gleichem Haushalt ein neues Abo abschliessen kann (völlig getrennt vom 1.)

    Fazit: N Personen im Haushalt ==> Maximal N Abos
     

Diese Seite empfehlen