1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BlackBenz2004, 4. November 2005.

  1. BlackBenz2004

    BlackBenz2004 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    450
    Anzeige
    Das diese Sat-Anlage ein sehr heiß diskutiertes Thema ist und viele Leute Fragen zu diesem Thema haben, habe ich mir gedacht, einen eigenen Thread zu diesem Thema aufzumachen.
    Hier können Newbies Fragen stellen und die Experten können denen unter die Arme greifen. Hoffe dieser Thread bühe und gedeie, damit jedem geholfen werden kann, dem Fragen auf der Zunge brennen.
    Hoffe um reichlich Input und Output.
    So ich mache nun den Anfang..........

    Ich wohne im grünen Bereich von Astra 2D (sprich 60cm Schüsselgröße), möchte diesen aber nicht in Focus nehmen. Welchen Sat kann ich in Fokus nehme, damit Astra 2D schielend noch gut reinkommt und das mir von 42 Grad Ost bis 8 Grad West so wenig wie möglich Sat-Positionen flöten gehen ???
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    :winken: hy BlackBenz2004,
    ich glaube da wirst Du Probleme haben, selbst wenn Du im grünen Bereich wohnst, mit der T55 erst recht und auch mit der T90, weil Du einen Azimut-Winkel von 50° nicht ohne Schienenverlängerung bei der Wave Frontier schaffst, als Fokus Wäre Astra 1 19,2° Ost geeignet, aber bei dem extremen Skew-Winkel ist die Schienenverlängerung eine fummelige Sache.
    Trotzdem laß Dich Nicht entmutigen und such erst mal die für dich wichtigen Sateliten, Dein genauer Standort würde bei weiteren Fragen schon hilfreich sein.
    Einen schönen Abend Grognard:cool:
     
  3. BlackBenz2004

    BlackBenz2004 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    450
    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    Was ist bedeutet Azimut-Winkel und Skew Winkel ???
    Kannst du mir vielleicht das so erklären damit ich was damit anfangen kann ??
    Wäre nett von dir
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    Azimuth = Nord/Süd-Ausrichtung der Schüssel
    Skew = Verdrehung der T90 an ihrer Drehachse (links/rechts)

    Wenn Du 42° Ost zufriedenstellend empfangen willst, sind Deine Möglichkeiten begrenzt, da der Turksat hierfür im Hauptempfangsfenster (+/- 10° bezogen auf den Nullpunkt der Schiene) empfangen werden muss. Daraus ergibt sich, daß der Fokus der T90 (Nullpunkt der Schiene) bei 33° Ost liegen muss. Einen gleichzeitigen Empfang von 8° West halte ich daher für so nicht realisierbar. Einen technischen Kompromiss kannst Du mit der Fokussierung auf 28,5° Ost realisieren, auf diese Weise ist der zeitgleiche Empfang des Eutelsat W3A (7° Ost) zufriedenstellend machbar.
     
  5. loophunter

    loophunter Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    48
    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    Hallo, wavefrontier-Experten !
    habe mir soeben diesen Spiegel angeschafft - aber:
    das LNB-Ausrichten scheint nicht einfach zu sein !
    Ich bin im Raum Erlangen - Pos. 49,623 N, 10,826 Ost
    Ich habe den Spiegel mit 10 LNBs und der 10/1 Diseqc-Box gekauft.
    Habe selbst kein Messgerät, sondern nur so nen Primitiv-Satfinder.
    Arbeite mit der Skystar2 PC-Karte.
    Meine Bitte: kann mir jemand von euch beim Einstellen-Ausrichten der LNBs helfen ?
    zweite Bitte: wie kriegt man die Skystar 2 dazu, diesen 10er Diseqcschalter zu "fressen" - "offiziell" kriegt die ja nur bis 4 Sats hin ?!
    Ich würde gerne damit vom englischen Astra 2-Eurobird 1 auf 28,2GradOst bis zum Eutelsat 2F2 auf 12,5Grad W empfangen.
    Ist dieser Bereich möglich ?
    Wichtig ist für mich der Eurobird1-Astra 2, Astra 1, Hotbird, Sirius, Thor, Amos, Telcom 2C-Atlantic Bird, Telcom 2D - wenn noch "Platz" ist, dann halt noch 2 weitere - macht dann 10 verschiedene Satelliten.
    Ist aber nur von der Bedienung sinnvoll, wenn ich mittels Disecqschalter auch mehr als die "Standard"-Sats, also mehr als 4, schalten kann.
    Vielen Dank im voraus.
    Roland
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    LNB auf den Nullpunkt, Schüssel auf Sirius 5° Ost ausrichten (Azimuth/Elevation). Skew bleibt erstmal noch bei 90°.

    Eurobird= L23
    Astra= L14
    Hotbird= L8
    Sirius = 0
    Thor = R6
    Amos = R10
    Telecom 2D = R13
    Atl. Bird 1 = R17,5

    Nach dieser Grobausrichting der LNB´s kommt die Feinjustierung. Bei dieser Gelegenheit kannst Du dann auch den Skew der T90 mit Hilfe des Messgerätes noch optimieren, er liegt idealerweise etwas über 90°.
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    :winken: hy loophunter,
    also mit der Skystar 2 Karte von Technisat kannst Du mit dem Diseq 10 /1 Schalter nicht arbeiten, weil Deine Karte kein Diseq 1.1 und 1,2 unterstützt, erst damit ist eine Schaltoption von bis zu 10 sateliten möglich. Die Skystar 2 Karte kann nur Diseq 1.0, also damit nur 4 lnb's steuern. Dieser Diseq Schalter besitzt einen Programiermodus um mittels der Motosteuerung Typ Diseq 1.2 bis zu 10 lnb's zu schalten, aber dies wird noch nicht einmal von allen Sat Receivern mit Diseq 1.2 unterstützt. Ist natürlich ein wenig frustierend, es sei den Du findest eine Computerkarte die Diseq 1.1 oder 1.2 kann. Fallst Du dies nicht vorhast kanst Du natürlich die Angaben von Schüsselmann gebrauchen, dies ist aber nicht sehr sinnvoll, besser Du nimmst Hotbird 13 ° in den Focus, das entspräche dann diesen Angaben
    Eurobird (28,5°/Astra 28,2°) 16,6 L
    Astra (19,2°) 7 L
    Hotbird (13°) 0
    Amos (4°)/Atlantic Bird (5°) 17,6R
    Aber sei nicht entäuscht, Amos kommt nur ganz schwach rein, ich emfange auch nur 2 Rumänen, und das nur teilweise.
    Ich hoffe Du hast bei den lnb's die Universalvariante gekauft, weil Du für die BBC Programme auch die Low Bänder emfangen mußt.
    Glück auf bei der Montage, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. November 2005
  8. gnoomy

    gnoomy Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Mittelfranken
    Technisches Equipment:
    Multischalter 9/16, 17/4;
    WaveFrontier T90: Astra 19,2° E,23,5° E, 28,2°E; Eutelsat Hot Bird 13° E; Eurobird 9°E/Eutelsat W1 10°E; Amos 4°W/Atlantic Bird 3 5°W ;
    Panasonic TX-P 46 GW 10;
    Dream-Box 8000-2x DVB-s + 1x DVB-T; TrekStor neptun Full-HD;
    Panasnic: TU-DSF 31, TU-MSF 100, TU-HMS3; Alphacrypt;
    UKW-Antenne, DVB-T-Antenne;
    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    zweite Bitte: wie kriegt man die Skystar 2 dazu, diesen 10er Diseqcschalter zu "fressen" - "offiziell" kriegt die ja nur bis 4 Sats hin ?!



    In der Digital fernsehen 11/05 auf Seite 95 wurde ein neuer Schalter vorgestellt der dieses Problem beheben kann.
    Mir selbst würde so eine Wavefrontier T90 auch gefallen, aber alleine schaffe ich das nicht. Aber ich werde mir in Frühling noch den Astra 28,2° aufbauen.
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    :love: gnoomy,
    der besagte Schalter ist nur der Programmer für den Diseq 10/1, wenn der Receiver oder die TV-Karte nur Diseq 1.0 kann, dann glaube ich nicht, daß Das geht, Schade das Du so weit weg wohnst, sonst hätte ich Dir gerne bei der Instalation einer Wave Frontier geholfen.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. November 2005
  10. gnoomy

    gnoomy Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Mittelfranken
    Technisches Equipment:
    Multischalter 9/16, 17/4;
    WaveFrontier T90: Astra 19,2° E,23,5° E, 28,2°E; Eutelsat Hot Bird 13° E; Eurobird 9°E/Eutelsat W1 10°E; Amos 4°W/Atlantic Bird 3 5°W ;
    Panasonic TX-P 46 GW 10;
    Dream-Box 8000-2x DVB-s + 1x DVB-T; TrekStor neptun Full-HD;
    Panasnic: TU-DSF 31, TU-MSF 100, TU-HMS3; Alphacrypt;
    UKW-Antenne, DVB-T-Antenne;
    AW: Der Wavefrontier T55/90 Thread !!

    Ja in den Bericht von der Digital fernsehen steht ja dabei das man den Receiver oder die Karte auf Motorensteuerung einstellen muß. Also DiSEqC-1.2:winken:

    Und Danke für dein Angebot aber halt die Entfernung :confused:
     

Diese Seite empfehlen