1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der UM-Diskussionsthread

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von feldberg6000, 30. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. feldberg6000

    feldberg6000 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    DER UNITY MEDIA- DISKUSSIONSTHREED

    HIermit eröffne ich den UNITY MEDIA DISKUSSIONSTHREED. Einen Versuch ist es zumindest wert. Viele User sind genervt weil der UM NEWS Threed schon lange nicht mehr übersichtlich ist. Hier könnt ihr alles reinpacken was euch so bewegt. Auf geht's:
     
  2. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Liebe Community,

    zur Zeit habe ich folgende Forderungen an Unitymedia:

    1.) Sofortige Abschaffung der Sinnlos-Verschlüsselung von Free-TV im digitalen Kabelfernsehen!

    Insbesondere TV-Sender, die offensichtlich an einer unverschlüsselten Weiterverbreitung ihrer TV-Programme interessiert sind - wie zum Beispiel Bibel-TV - müssen unverschlüsselt im Kabel weiter verbreitet werden.

    Alles andere ist *NICHT AKZEPTABEL*. [​IMG]

    2.) Sollten in Einzelfällen einige TV-Sender eine Verschlüsselung wünschen - insbesondere die RTL Group steht hier unter Verdacht - ist es zwingend erforderlich, pro Haushalt bis zu vier Zusatzkarten für das codierte Digitalfernsehen entweder gänzlich kostenlos oder gegen die einmalige Zahlung eines Bagatellbetrages heraus zu geben.

    Vorbilder sind in dieser Hinsicht die Kabel Deutschland GmbH sowie der ORF.

    Die jetzige Zweitkarten-Politik von Unitymedia ist nicht akzeptabel!

    3.) Dringend erforderlich ist die Einspeisung möglichst vieler HDTV-Programme in einem offenen Standard.

    Dies bedeutet: RTL HD und Sat 1 HD *MÜSSEN* sofort eingespeist werden - und zwar ohne Zusatzkosten für den Kabel-Kunden. Weiter bei Punkt 2.)

    Ebenfalls einzuspeisen sind die HDTV-Programme der ortsüblichen Sparten-Sender, wann immer das vertraglich irgend wie umzusetzen ist.

    Der Start von europaweit verfügbaren Sendern wie National Geographic HD in einer deutschen Version ist von Unitymedia zu fördern - bis zur Verfügbarkeit einer landesspezifischen HD-Version kann gerne eine internationale Version eingespeist werden.

    Sogar Russland hat HDTV-Programme - nur Unitymedia nicht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    HD - Eutelsat W4/W7 at 36.0°E - LyngSat

    Dies gilt sinngemäss auch für Europsport HD und MTV HD, die über andere Plattformen (Sky Satellit, T-Home) bereits in Deutschland vermarktet werden.

    Auch ausländische HDTV-Programme wie Nederland 1 und die auf dem skandinavischen Markt bereits verfügbare Auslands-Version von BBC HD müssen zügig eingespeist werden. Mit den Franzosen sind Verhandlungen über die Einspeisung von France 2 HD zu führen, was interessierte Satelliten-Kunden schon heute mit einer preiswerten französischen Smartkarte auf Astra 19 empfangen können.

    4.) Wir brauchen einen freien Receiver-Markt im Digital-Kabel. Unitymedia muss auf jede Art von Vorgaben, Restriktionen und Zertifizierung verzichten.

    Verschlüsselte Programme müssen offiziell über herkömmliche CI-Module wie das Alphacrypt von Mascom verfügbar sein.

    5.) Ende der kostenpflichtigen Abzocke ausländischer Mitbürger. Türkische, polnische, italienische, portugiesische und spanische Radio- und Fernseh-Programme, die über Satellit (zum Beispiel Eutelsat Hot Bird) frei und unverschlüsselt sind, *MÜSSEN* auch im Kabel kostenlos und unverschlüsselt weiter gegeben werden.

    Ein Blick auf die Kanalbelegung von Kabel BW zeigt, was heute schon alles möglich ist.

    6.) Erweiterung des Free-TV-Angebotes um die ortsmöglich empfangbaren DVB-T Sender der Nachbarländer. Nachdem die Holländer sich entschieden haben, Nederland 1-3 und den örtlichen Regionalsender (zum Beispiel L1 TV ) und die dazu gehörigen Radiosender unverschlüsselt über DVB-T auszustrahlen, fordere ich die Einspeisung dieser Sender ins UM-Kabel! (Auf die Besonderheit mit "Nederland 3" hat der User Teucom hingewiesen.)

    Auch die Einspeisung der DVB-T Sender von Kanal 45 aus Lüttich sollte überall dort, wo der Empfang rechtlich möglich ist (also zumindest in der Region, wo das DVB-T Signal direkt aus der Luft abgegriffen werden kann), zügig umgesetzt werden. Dasselbe gilt für die Programme aus Flandern.

    Mit Chellomedia und CBS Studios International ist über die Einspeisung der europaweit frei empfangbaren Sender wie CBS Action und CBS Drama zu verhandeln.

    7.) Ausweitung des Radio-Angebotes bei DVB-C um die wichtigsten deutschen Privatsender (Antenne Bayern, FFN Niedersachsen, FFH etc.) sowie wichtiger internationaler Kanäle, selbstverständlich alles kostenlos und unverschlüsselt. Dazu gehören auch attraktive Musiksender wie Classic 21 ...

    [​IMG]

    ... das von diesem Turm ...

    [​IMG]

    auf UKW 95.6 MHz mit 13 KW sowie per DVB-T auf dem bereits erwähnten Kanal 45 ausgestrahlt wird.

    8.) Rechtzeitige Einspeisung von BFBS Germany als Direkt-Abgriff von Eutelsat 7 Grad Ost und von BFBS UK von 28 Grad Ost, bevor die jetzige UKW-Übertragung auf Langenberg 96.5 im Juli 2010 beendet wird.
     
  3. opa38

    opa38 Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.001
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Der unity media- diskussionsthreed

    Gottseidank ist ARENA Pleite gegangen, denn sonst gäbe es bis heute selbst Sky/Premiere HD nicht mal im Unitymedia Netz.....:love:

    Vom Mythos der ARENA Titte in HD mal ganz zu schweigen....:D
     
  4. Dave X

    Dave X Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    1.635
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Der unity media- diskussionsthreed

    Die Grundverschlüsselung hat nichts mit der RTL Group und sonstigen Verschwörungstheorien zu tun. Einziger Grund ist hier die Aussperrung von Schwarzsehern (was dann richtig gut greift, wenn erstmal die analogen Programme abgeschaltet werden) - und das ist vollkommen legitim. Natürlich ist das für den ehrlichen Endverbraucher ganz großer Mist, aber auch kein Weltuntergang. Diese Schwarz/Weiß-Malerei geht mir mächtig auf den Senkel. Kannst ja Card-Sharing bei dir zu Hause betreiben.

    Müssen muss garnichts. In welchen Kabelnetzen sind die eigentlich bisher vertreten (bin da grad nicht auf dem Laufenden...)?

    "Ortsübliche Sparten-Sender" in HD? Welche sollen das sein?

    Allein diese unrealistische Forderung zeigt schon, dass Du überhaupt keine Ahnung hast, wovon Du sprichst. Ob und wann "europaweit" verfügbare Sender eine landesspezifische Version für Deutschland starten, entscheiden die immer noch selbst, und nicht irgendwelche Kabelnetzbetreiber.

    Das Erste HD, ZDF HD und Sky Sport HD sind also keine HDTV-Programme?

    Ja, und zwar - wie man so munkelt - exklusiv. Also können die garnicht über andere Plattformen verbreitet werden. Demnach liegt es einzig und allein an Sky, ob die zusätzliche Kapazitäten im Kabel anmieten wollen, um diese Sender dort zu verbreiten oder halt nicht.

    Inwiefern hindert dich Unitymedia denn derzeit daran, ein Alphacrypt einzusetzen? Die Antwort kennst Du: Nämlich garnicht!

    Grund?

    *gröööööhl*
    Deine Forderungen werden immer abstruser.
     
  5. Hawebe

    Hawebe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Der unity media- diskussionsthreed

    Das Erste HD, ZDF HD und Sky Sport HD sind also keine HDTV-Programme?

    Doch.

    Aber die Einspeisung der Öffentlich Rechtlichen HDTV-Sender hätte UnityMedia nie ermöglicht, wenn nicht durch vorausschauende Maßnahmen der Öffentlich Rechtlichen (Qualitätsoffensive mit QAM 256 Modulation und zusätzlichem Kanal S35) die entsprechende Bandbreite geschaffen worden wäre.

    KabelDeutschland hätte im Streit um die Einspeisung/Nichteinspeisung einen sturen Verbündeten gehabt.
    Zum Glück kam es anders.

    Die Hintergründe, weshalb aus dem Sky-Bouquet nur Sky Sport HD eingespeist wird, kenne ich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2010
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.099
    Zustimmungen:
    5.822
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Der unity media- diskussionsthreed

    Diese Begründung gibts so nicht.
    RTL ist kein Pay-TV und ohne Kabelgebühr gibts generell keinen Empfang.
    Der einzige Grund ist, das Privaten von den großen Kabelgesellschaften die Verschlüsseung verlangen, es geht da auch um Gelder, und das eine Adressierbarkeit der Kunden beritgestellt werden kann. Letztes ist umstritten und unnötig.
     
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.358
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Der unity media- diskussionsthreed

    Stimmt!
     
  8. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Der unity media- diskussionsthreed

    Die Adressierbarkeit haben wir im "echten" Pay-TV doch auch. Dieses kritische Argument dürften Pay-TV Abonnenten eigentlich demnach nicht anbringen.

    Zum Thema HDTV kann man nur sagen, dass es gerade in NRW viele kleine NE4-Betreiber gibt, die zwar das ausgebaute Signal von UM bekommen, selbst die letzten Meter bis zum Kunden nicht ausgebaut haben und dank Zwangsverkablung keinen Cent in ihre Netzte investieren (müssen), so dass der Kunde von HDTV überhaupt nichts haben wird, wenn sein Kabelnetz ehe nur bis 466 MHz geht und alles andere quasi an ihm vorbeirauscht (HD und SD).

    Schade, aber so ist die Wirklichkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2010
  9. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.457
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Der UM-Diskussionsthread

    Heute musste ich mal wieder Feststelen das UM nichts mehr heilig ist.
    Ihre neuste Masche von UM ist ihre Abos und Internets auf Trödelmärkte zu verkaufen.

    Ich bin nichts ahnend über den Ostertrödelmarkt gegangen als mir plötzlich ein UM stand aufiel. Da war dann direkt jemand der mir was andrehen wollte.

    Pfuidabel, total geschmacklos.
     
  10. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Der UM-Diskussionsthread

    Wundert dich das etwa?:rolleyes:

    Seit Jahren versprechen sie: Wir wollen HDTV machen!

    Was kommt? Nichts!

    Und alleine die Frechheit für Digital TV noch immer Receiver
    mit Scart anzubieten ist mehr als lachhaft.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen