1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der "neue" Thread zu Astra 2x (28,2°Ost)...

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von SAMS, 5. Dezember 2015.

  1. kingbecher

    kingbecher Platin Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    373
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Ich hatte mal einen zweiten Itv HD Frequenz bekommen. Dieser lief immer durch. Mittlerweile geht Channel 5 HD sogar durch. Ich rate jedem echt zu dem inverto Classic extended twin.
     
  2. lnb123

    lnb123 Gold Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Laminas 180 cm 28,2° E
    Lnb: Invacom Quad QDF 031 + Gib-Feedhorn

    Weitere Schüssel:
    T85 4,8° E, 13,0° E, 19,2° E
    Inverto black 23 mm Feed (Quad)

    Receiver:
    DM7080HD (3x)
    TBS 6922
    Das glaub ich gern. Die Spitze lag hier heute abend auf beiden Vögeln bei 12,4 dB. Aktuell um 23:50 Uhr sind es immer noch 11,7 dB (10906V) bzw. 11,9 dB (10984H). :)

    PS:
    Um 00:20 Uhr immer noch 11,0 dB (10906V) / 11,5 dB (10964H). Das ist an schlechten Tagen oft die Pixelschwelle. 5 dB Differenz! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2016
  3. Sat-Frank

    Sat-Frank Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    1.T-90- 28,2°;23,5°;19,2°;16°E(KA);13°E
    2.LAMI 180+SMR1224 (87,5°E-61°W)
    +Gibertini-Feed+INVERTO IDLP-SINF02-OOPRO-OPP
    +C-Band
    -H/V 13°K-NoName
    -L/R 13°K-Panorama mit AV-Comm Depolariser
    +GBox V3000
    3.LAMI 120 (27,5°/30°W)
    - Dr.HD D15
    + Octagon SF4008
    + Dreambox 820HD Merlin4
    Moin, moin zusammen,
    und ein Gesundes Neues Jahr. :)

    Das Jahr fängt ja gut an.
    Was für ein Abend gestern, bis zu 10dB auch im sonstigen "Null-Zonen-Gebiet". :)
    Nahezu alle UK-TPs vom 2E,F,G zu empfangen. (Ausnahme DVB-S2 - 23000- 3/4 - 8PSK)
    Dies hat es hier seit Ewigkeiten nicht gegeben.
    Es war wohl eine ausgelassene und verlängerte Neujahrfeier in der SES-Steuerzentrale.:D
    Da ist wohl die Sekretärin "aus Versehen" an der Steuerknüppel gekommen.;)
    VG Frank

    [​IMG] [​IMG]
     
  4. lnb123

    lnb123 Gold Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Laminas 180 cm 28,2° E
    Lnb: Invacom Quad QDF 031 + Gib-Feedhorn

    Weitere Schüssel:
    T85 4,8° E, 13,0° E, 19,2° E
    Inverto black 23 mm Feed (Quad)

    Receiver:
    DM7080HD (3x)
    TBS 6922
    Da hast du bestimmt ausgiebig geschaut.(y)
    Mir ist aufgefallen, dass bei dir 10906V um 0,6 dB besser als 10964H war. Offenbar ist die Schüssel etwas stärker auf 2E fokussiert.

    Falls nicht im Lauf des Tages der Umschwung wieder einsetzt, könnte das heute noch getoppt werden. Meine Frühwerte um 7 Uhr lagen um 4 dB (2E) bzw. 2,5 dB (2G) höher als sonst um diese Zeit.

    VG
     
  5. Sat-Frank

    Sat-Frank Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    1.T-90- 28,2°;23,5°;19,2°;16°E(KA);13°E
    2.LAMI 180+SMR1224 (87,5°E-61°W)
    +Gibertini-Feed+INVERTO IDLP-SINF02-OOPRO-OPP
    +C-Band
    -H/V 13°K-NoName
    -L/R 13°K-Panorama mit AV-Comm Depolariser
    +GBox V3000
    3.LAMI 120 (27,5°/30°W)
    - Dr.HD D15
    + Octagon SF4008
    + Dreambox 820HD Merlin4
    hi lnb123,
    ja, das "Spektakel" live verfolgt. ;)
    Die 27,5°W-Alternative ist aber immer betriebsbereit. (y)
    Der Spiegel ist durch den Motor immer direkt auf den 2E oder 2G programmiert.
    Die Nulldurchgänge der beiden Satelliten sind hier zeitlich nicht gleich.
    Der Nullbereich beim 2E ist so unglaublich "messerscharf".
    Wenn der 2E normalerweise im Sidelobe beim User Xone in Mittweida sichtbar wird, dauert es ca. 1Stunde bis
    ich hier gleiche Werte erreiche. Das sind ca. 30km/h.
    Der sichtbare Pegelanstieg von ca. 4,5dB auf 6,5-Lock-dB (Dr.HD15D) erfolgt dann relativ rasant innerhalb von ca. 20min.
    Da ich hier das "Glück" oder "Pech" habe, zum Teil mittags den Mainlobe und abends den Sidelobe zu empfangen,
    konnte ich auch feststellen, dass die Pegellagen gleicher Transponder unterschiedlich sind.
    Je nach dem, wie das Mittagshoch ausfällt, kann man schon ziemlich präzise den Abend voraussagen.

    Heute früh nur kurz geguckt. 2E = Null.

    Warten wir ab, wie es heute Abend weitergeht.
    VG Frank
     
  6. lnb123

    lnb123 Gold Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Laminas 180 cm 28,2° E
    Lnb: Invacom Quad QDF 031 + Gib-Feedhorn

    Weitere Schüssel:
    T85 4,8° E, 13,0° E, 19,2° E
    Inverto black 23 mm Feed (Quad)

    Receiver:
    DM7080HD (3x)
    TBS 6922
    Hi Sat-Frank,
    hoffentlich bleibt dir und mogwai und vielleicht vielen anderen 27,5°W noch lange erhalten. Ich selbst nutze diesen Weg nicht. Dazu wäre eine 4. Schüssel auf meinem Grundstück erforderlich.
    Ein Motorspiegel kommt für mich auch nicht infrage. Er hätte zwar den Vorteil der exakten Positionierung, würde in den grenzwertigen Zeiten ab Mitternacht beim Aufzeichen von Filmen aber hinderlich sein. So habe ich mich für die Mittenposition (wahrscheinlich mehr in Richtung 28,5°) entschieden und damit zufriedenstellenden Empfang am Abend.

    Trotz der Abweichung vom exakten 2G-Fokus ist 2G der eindeutig stärkere hier. Das heißt, die Null von 2G/2F ist deutlich westlicher als die Null von 2E. (Damit ist auch klar, dass die Nulldurchgänge zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden.) Bei exakter Motoransteuerung sollten bei dir daher abends die 2G-Transponder stärker reinkommen als die von 2E.

    Von 23:45 Uhr bis 00:30 Uhr fällt 2E um 3,5 dB und 2G um knapp 3 dB ab, besonders steil bergab geht es immer von 00:15 bis 00:20. Zumindest an den schwächeren Tagen. Gestern z.B. betrug der Abfall während dieser Zeit nur 1,5 dB. Aus meiner Sicht hat das was mit der Steilheit der Flanke zu tun, die offenbar Richtung Null stark zunimmt.

    Sehr interessant ist die Beobachtung zur Geschwindigkeit von 30 km/h der Spotbeam-Wanderung. Trifft das für 2E und 2G gleichermaßen zu?
    Was meinst du damit, dass die Pegellagen gleicher Transponder unterschiedlich sind?

    VG
     
  7. Waldmax

    Waldmax Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo, ich hab grade nochmal im alten 2E thread geschaut: genau vor einem Jahr hatten wir eine fast gleiche Situation, wie jetzt - im Mainlobe hatten wir da Werte wie sonst im Juli, was den Sidlobe natürlich freut und alle die sonst von der Nullliene zur Verzweifelung getrieben werden. Damals hielt die Situation ca. eine Woche an und im Mainlobe wurde schon spekuliert, dass die SES da bewußt was gedreht hat. Aber genau so cshnell, wie alles begann , war es plötzlich wieder auf Normalniveau. Ich hatte hier gestern abend die ITV HD verloren, weil die ja mit 3/4 FEC schon unter 8db die Segel streichen. Auch 12129v mit den UKTV Programmen war grad noch so zu empfangen, da sie ja im oberen Frequnenzbereich als Spotbeamtransponder senden (ähnlich wie die Red Button Kanäle letzten Sommer streichen die abends schneller die Segel).

    1m Gibertini mit IBU Ultra & DM7020HD
    VG Waldmax
     
  8. Sat-Frank

    Sat-Frank Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    1.T-90- 28,2°;23,5°;19,2°;16°E(KA);13°E
    2.LAMI 180+SMR1224 (87,5°E-61°W)
    +Gibertini-Feed+INVERTO IDLP-SINF02-OOPRO-OPP
    +C-Band
    -H/V 13°K-NoName
    -L/R 13°K-Panorama mit AV-Comm Depolariser
    +GBox V3000
    3.LAMI 120 (27,5°/30°W)
    - Dr.HD D15
    + Octagon SF4008
    + Dreambox 820HD Merlin4
    Hi lnb 123,
    durch die geringen Pegel am Standort ist es notwendig, eine genaue Ausrichtung der Antenne vorzunehmen.
    Der 2E geht mit der 2G Position kaum, und umgedreht auch nicht.
    Außer wir haben eine Extremsituation wie gestern Abend. Aber dennoch ist das Polster sehr gering.
    Gern würde ich die LNB-Stellung noch optimieren, aber das Wetter lässt Arbeiten auf dem Dach im Moment nicht zu.

    Das kann ich so nicht bestätigen.
    Das war zu 2F-Zeiten so, aber seit die UK-Beams auf dem 2G gewandert sind und diese blöde "Beam-Optimierung" durchgeführt wurde, ist der 2G sehr bescheiden geworden.
    Meist sind nur die SD-Transponder zu bekommen. 11127-V auch ganz selten.

    Gut, den Abfall habe ich noch nicht weiter beobachtet, da er oft bis nach Mitternacht dauert.
    Wer Arbeiten muss, hat da nicht so die Gelegenheit außer vielleicht am Freitag oder Samstag.

    Von der Dauer kommt es hin, aber zu anderen Zeiten.
    Man kann auch fast die Uhr danach stellen.
    Der Sidelobe setzt lockbar in Mittweida normalerweise gegen 18.00/18.15Uhr ein, bei mir um
    die 60min später.
    Das haben wir mehrfach getestet.
    Am gestrigen Tag war es völlig anders.
    Mittweida hatte den ganzen Nachmittag schon 2E-Empfang. Bei mir erst gegen 18.30Uhr.
    2G war völlig verrückt. Erst in MW, dann bei mir und dann bei beiden Standorten.
    (Ist nicht zu erklären)
    Generell kann man festhalten , dass der Sidelobe-Empfang bisher immer ca. 0,8-1,5dB besser war und immer ca. 1 Stunde eher eintrat als im Leipziger Raum.
    Entsprechend kann man das umgedreht für den Mainlobe-Empfang festhalten.
    Wobei dieser wiederum in MW seltener ist.

    Folgendes:
    Im Sidelobe-Empfang habe ich die Situation, dass der TP 10906-V (ITV1+ITV3) zuerst lockt und erst später
    lockt der TP 10758-V (ITV2+ITV4).
    Beim Mainlobe-Empfang dreht sich das um.
    Da lockt der TP 10758-V zuerst und später der TP 10906-V. Gleiches LNB (INVACOM-Twin)!!!
    Normalerweise würde man es für eine Nichtlinearität des LNBs halten, aber dem ist nicht so.
    Komischer Effekt, aber das merkt ja sonst keiner.

    VG und Guten Empfang
    Frank
     
    lnb123 gefällt das.
  9. Maybachsat

    Maybachsat Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Aktualisierung von meiner Seite:

    Alle BBC HD 1-4 kriege ich jetzt wunderbar mit 10,0 dB
    Channel4 HD mit 9,2 dB
    Channel5 HD ebenso

    ITV HD komplett null. Nix. nada. niente.

    Genau wie gestern........
     
  10. Sat-Frank

    Sat-Frank Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    1.T-90- 28,2°;23,5°;19,2°;16°E(KA);13°E
    2.LAMI 180+SMR1224 (87,5°E-61°W)
    +Gibertini-Feed+INVERTO IDLP-SINF02-OOPRO-OPP
    +C-Band
    -H/V 13°K-NoName
    -L/R 13°K-Panorama mit AV-Comm Depolariser
    +GBox V3000
    3.LAMI 120 (27,5°/30°W)
    - Dr.HD D15
    + Octagon SF4008
    + Dreambox 820HD Merlin4
    Channel 5HD ???
    Mit Karte und Eu-Beam?
    VG Frank