1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der nächste Fleisch-"Skandal"

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 13. Februar 2013.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Verdacht auf Pferdehack-Lasagne in Deutschland - SPIEGEL ONLINE

    Ich frage mich dabei jedoch, was eigentlich so "skandalös" daran ist, dass statt Rind dort Pferd verarbeitet wurde. Ist das Fleisch minderwertiger oder gar vergammelt? Hmmm...

    Und müsste man die Nährwerte statt in kcal dann nicht in PS angeben?
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.854
    Zustimmungen:
    1.973
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    Nö, Pferdefleisch ist eigentlich sehr leckers und gutes Fleisch, aber es ist natürlich trotzdem in sofern ein Skandal, dass damit die angeblich "lückenlose" Nachvollziehbarkeit woher das Fleisch stammt nicht mehr gewährleistet ist.

    Wenn "100 % Deutsches Rindfleisch" auf der Packung steht, dann hat da auch genau das drin zusein. Wie soll man sich denn bitte auf Herkunftsnachweise verlassen, wenn nicht mal das Vieh das gleiche ist, was drauf steht. ;)
     
  3. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    4.733
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    Es wahrscheinlich um die fehlende Deklaration der enthaltenen Dopingmittel. Je nach Anteil ausrangierter Renngäule. :)
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.780
    Zustimmungen:
    5.268
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    Pferdefleisch kann eine Delikatesse sein. Auch ein rheinischer (?) Sauerbraten wird original mit Pferdefleisch gemacht.
    Meine Oma schwärmt noch immer von Pferdebulletten die es nach dem Krieg gab...

    Der Skandal kommt wohl zustande weil eben nicht Pferdelasagne draufstand.
    Und in England mag man kein Pferdefleisch.

    Aber mal unter uns, wer Fertiglasagne kauft ist selbst schuld.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    Neben der falschen Deklarierung ist diese auch das Ergebnis dessen worum es geht...Geld. Pferdefleisch ist in einigen europ. Armenhausländern billiger als Rind. Verkauft man das als Rind zum Rinderpreis, rollt der Rubel..oder alternativ Euro/Dollar. Das wird dann ggf. auch unwissentlich falsch deklariert, da die Endprodukthersteller offiziell Rindfleisch angeboten bekommen haben. Ansonsten ist Pferdefleisch nichts schlechtes.
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.258
    Zustimmungen:
    6.894
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    Wenn ich Rindfleisch kaufe, will ich auch Rindfleisch und nicht Pferdefleisch. Zudem mag das nicht jeder. Ob lecker oder nicht.
    Pferdeabfälle aus dem Osten sind billiger als heim. Rindfleisch. Also reine Gewinnmaximierung auf Kosten des Verbrauchers.
    Keiner weiß, wo der Kram herkommt, ob das Pferd extra geschlachtet wurde, oder ob es krank und mit Medikamenten vollgepumpt war, da hier keine Kontrollen stattfinden wie beim Rind.

    Noch mehr Argumente?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2013
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    Die bei Aldi Süd aus dem Kühlregal ist gar nicht mal so schlecht. Hab schon wesentlich schlechtere vorgesetzt bekommen. Gerade die TK-Ware ist meistens eher unterirdisch.
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.204
    Zustimmungen:
    3.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    1 KG Lasagne für 2,99€:rolleyes: Wenn da man nicht "gedoptes" Pferdefleisch verarbeitet wurde:p
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.780
    Zustimmungen:
    5.268
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    Nun ja, bei dem Preis erwarte ich kein Hackfleisch der Spitzenklasse.
    Ich kenne das Produkt aber nicht.

    Lasagne kann man ja recht schnell selbst machen.
     
  10. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Der nächste Fleisch-"Skandal"

    Hackfleisch ist immer billig Fleisch.
    Ob ich das nun selbst kaufe oder sowas nutze. Macht am Ende sicherlich keinen Unterschied.

    Und ja, es gibt durchaus mal Tage wo man nicht stundenlang in der Küche hängen will.
    So eine Lasagne ist in 2 Minuten heiß auf dem Teller. So schnell gibt es keine selbstgemachte ;).
     

Diese Seite empfehlen