1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Musiksender TALK-Thread

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von sno0oper, 7. April 2015.

  1. sno0oper

    sno0oper Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    T90, TBS-6922 PCIe
    Anzeige
    Da der "Der MTV & VH1 Status-Thread" nun schon des öfteren für OffTopic-Diskussionen zweckentfremdet wurde, möchte ich an dieser Stelle mal einen allgemeinen Talk Thread zum Thema Musiksender eröffnen. (Der Status-Thread soll eigentlich nur tatsächliche Änderungen von Programmen dokumentieren bzw. User die den Thread Abonniert haben benachrichtigen.)

    Egal ob FTA oder PayTV, ob Satellit, Kabel, Antenne oder IPTV, Deutschland oder Großbritannien: Hier soll Querbeet über alle Musiksender philosophiert werden dürfen :)

    _______________________________

    Ich würde sagen wir fangen da an, wo im oben genannten Thread aufgehört wurde: (Beitrag #935)

    Man müsste eigentlich nur mal die Betreiber von iMusic1, JambaTV/OJOM, Yavido, WürfelzuckerTV, Joiz oder Deluxe Music fragen wie verdammt schwer es ist nach deutschem Recht eine Videoclip-Abspielstation ohne großartige Eigenproduktionen oder Redaktionelle Inhalte Werbefinanziert zu betreiben.

    Ich befürchte das die GEMA eine nicht unerhebliche Rolle spielt, wenn nicht sogar die Hauptrolle. Wie sonst ist es zu erklären, das in Ländern wie Polen, Großbritannien oder Italien es mehr als eine Hand voll FreeTV Musiksender über Jahre hinweg es schaffen Kostendeckend zu Senden, während in der Zeit hierzulande 5 Sender von der Bildfäche verschwanden bzw. Konkurs anmeldeten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2015
  2. Satellitenschaf

    Satellitenschaf Junior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Das wäre in der Tat interessant, was da an Lizenzgebühren für die Musik bezahlt werden muss. Gute Frage! In anderen Ländern klappt es ja auch...
     
  3. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.639
    Zustimmungen:
    1.662
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Deutschland ist innerhalb der EU sowieso ein Sonderfall, da hier das meiste Geld via Urheberrechtsabgaben generiert wird. Wieso gibt es überhaupt noch eine deutsche GEMA nur für Deutschland? Sollte das nicht eine EU-weite einheitliche Institution übernehmen? Die GEMA mit ihren mafiösen Strukturen hat alles kaputt gemacht!
    Schaut Euch Youtube an! NUR in Deutschland werden Abermillionen Videos gesperrt. Nicht in China, Nordkorea oder der Türkei. (gut, da sperrt die Regierung mal eben temporär ganz Youtube wegen eines Videos.:rolleyes:)
    Aber der Knaller kommt ja noch: Es sind ja nicht Abermillionen Musikvideos,
    sondern das mit Abstand meiste sind private Clips, wo einfach die Musik nur im Hintergrund läuft. Wieso muten die nicht dann nur den Ton? Technisch ist das längst umgesetzt, aber bei den deutschen YouTube-Massensperren wird es aus Arroganz nicht verwendet!

    Warum ich das schreibe? Weil aufgrund Ermangelung an Musiksendern in Deutschland - die GEMA-Mafia sei Dank - der erste Gedanke in der breiten Bevölkerung ist: "Dann schau ich halt mal bei Youtube rein." Und Zack- Wieder die GEMA-Mafia.

    Ist das noch normal? Das ist mindestens genauso unnormal wie dass ganz Europa sich via Satellit dichtschlüsselt. Außer Deutschland. Und die Leidtragenden sind - natürlich, wie immer- Wir, die Deutschen!

    MTV ist mit der Contentmafia und der Musikindustrie verheiratet, die haben Narrenfreiheit. Daher hat MTV auch alles aufgegessen und ist als (fast) einziges übrig. So konten sie sich auch in Deutschland endlich dichtschlüsseln was sie schon seit 1995 wollten und damals kläglich gescheitert war.

    Was soll man dazu noch sagen?:(

    Gruß Holz;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2015
  4. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    1.150
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Kannst du diese Aussage mit Artikeln belegen oder ist einfach eine Annahme von dir, dass die entsprechenden Sender kostendeckend arbeiten (auf Grundlage der Tatsache, dass sie noch senden)? Letzteres ist eine gefährliche Annahme. Bis vor einem Jahr wurde das auch von iM1 regelmäßig behauptet. Bei Deluxe bis 2012.

    Im UK würde ich nicht ausschließen, dass auch dort rote Zahlen geschrieben werden. Immerhin gab es dort einige Pleiten im Musik-TV, sprich insolvente Firmen. Die sind vielleicht nicht so stark aufgefallen, weil die Sender meistens verkauft werden konnten. Andere Sender ändern ihren Namen alle paar Jahre. Und hinzu kommt, dass bei den meisten Sendern nahezu durchgehend 0% Marktanteil ausgewiesen wird.

    Kurzum: Ich halte es daher eher für wahrscheinlicher, dass es im UK ebenfalls nicht rund läuft. Zumindest nicht für die meisten.

    Aber du kannst gerne andere Quellen vorlegen, die schwarze Zahlen für die Musiksender aufzeigen. "Die senden noch" ist - mit Verweis auf iM1 und Deluxe - eine wackelige Argumentation. Es gab schon Sender die haben bis zu zehn Jahren gesendet ohne je einen Euro Gewinn zu machen. Es hat einfach immer einer Geld nachgeschossen.
     
  5. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    1.150
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Ich halte es für ein Gerücht, dass MTV und die Musikindustrie noch viel miteinander zu tun haben.

    Müssen sie eben einen zweiten Gedanken haben und zu tape.tv, Putpat.tv oder eben mtv.de oder viva.tv gehen.
     
  6. robbe1990

    robbe1990 Silber Member

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DAB: AugustMB400, PhilipsDA9011, DUAL DAB4, Technisat DAB SWR4 Edition
    DVB-C: Vu+ Ultimo 4K
    MobileRadio: Galaxy S7 (AndroidAuto)
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Aber trotzdem existieren seit Jahren etwa 22 Free TV Musiksender in UK. Vor drei oder zwei Jahren wurden ja sogar aus den Musik Sendern der Bauer Media Group aus Pay-TV, Free-TV Sender und vor kurzem wurde sogar noch CapitalTV und heartTV gestartet.


    Was mir an den Sendern der Bauer Group übrigens auffiel. Seit dem sie Frei sind gibt es weniger Werbe Unterbrechungen und die Teleshopping Sendungen am frühen Morgen sind größtenteils weg.
     
  7. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.639
    Zustimmungen:
    1.662
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Es geht ja noch weiter. Habt Ihr gemerkt wie sich die Musikvielfalt in den dt. Charts und in den Medien nach den 1990er Jahren verringert hat?
    Da nur noch die Musikrichtungen und Interpreten in der breiten Masse öffentlich wahrgenommen werden die durch MTV bzw. ihre befreundeten Produzenten bzw. Plattenfirmen gepusht werden.
    Und wems nicht gefällt der kann gerne Volksmusik hören.:rolleyes:

    Meine Prognose: In Kürze gehen bei joiz Deutschland die Lampen aus und Deluxe Music (habt ihr mal gesehen mit was für einer Bitrate und Auflösung die in "HD" senden?) folgt bestimmt bald nach. (Ausser sie können durch die HD+ "Tantiemen" überleben. Dann schalten sie eben SD ab und machen´s wie MTV.) Der Markt scheint irgendwie gerade zusammenzubrechen.

    Dann bleibt nur MTV = Teeniesoapsender, codiert!

    Musikfernsehen in Deutschland=Tot.

    Wie schon 1995 im analogen Kabel hier via Sibbesse so schön zu lesen war, vor Videocrypt-geschreddertem Bild:
    "THIS CHANNEL IS EXPIRED.":D

    Recht hatten sie! MTV ist für mich seit 20 Jahren "expired".

    Gruß Holz ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2015
  8. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.971
    Zustimmungen:
    1.107
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Traurig ist ja, dass man nicht mal übers Bezahlfernsehen an eine gescheite Auswahl kommt. Wäre durchaus bereit, für ein ordentliches Paket (verschiedene Programme und Genres, große Rotation, frei von unnötigen Einblendungen, HD, auch moderierte Sendungen zu bestimmten Zeiten...) zu zahlen.
     
  9. John22

    John22 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Wann kommt Onxy wieder, weil man einen Sender braucht, der auch ein paar Country Songs abspielt oder sogar Live-Konzerte im eigenen Studio veranstaltet.
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Der Musiksender TALK-Thread

    Ach, was ihr nur alle habt. Der beste Sender ist "Deutsches Musik Fernsehen". Die werden ewig bestehen. ;)

    Meine Musiksender heißen aber Putpat und Tape.tv und als reine Abspielstation für Chartmucke noch Vevo. Gibt ja auch kaum Alternativen.
     

Diese Seite empfehlen